Aladdin

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Pirat (Vizekapitän / Schiffsarzt)

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Aladdin
Name in Kana: アラディン
Name in Rōmaji: Aradin
Rasse: Wassermann, Typ:
Brotula multibarbata
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: 31. Januar[1]
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Fischmenscheninsel
Familie: Charlotte
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Sonnen-Piratenbande
Alias:
Position: Vizekapitän / Schiffsarzt
Kopfgeld: keins
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Sonnen-Piratenbande
Position: Vizekapitän / Schiffsarzt
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: keins
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: Mirko Kasimir
Japanischer Seiyū: Takashi Nagasako
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 63Kapitel 620
Anime Episode 540


Aladdin ist ein Bartmännchen-Wassermann. Vor einigen Jahren trat er der Neptun-Armee bei. Aus noch unbekannten Gründen wurde er später gefangen und ein Sklave in Mary Joa, bis Fisher Tiger ihn befreite und er sich unter dessen Kommando der Sonnen-Piratenbande anschloss. Aladdin war der Schiffsarzt der Sonnen-Piratenbande, bis diese sich auflöste. Unter Jinbei blieb er auch weiterhin als Schiffsarzt tätig und wurde letztlich deren Vizekapitän.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Aladdin ist ein kräftig gebauter und großer Wassermann. Sein Haar trägt er zusammengebunden zu einem Pferdeschwanz, welcher sich beinahe bis zu seinem Flossenansatz wellt. In Form eines Henriquatre, übergehend in einen Ziegenbart, ziert auch ein Bart Aladdins Gesicht und ist somit auch ein Markenzeichen von ihm. Seine Flosse ist hellbraun und wird zum Ende hin etwas dunkler. Auch hat er das Symbol der Sonnen-Piratenbande, welches er an der linken Bauchregion trägt. Ebenfalls besitzt Aladdin ein Tattoo auf dem linken Oberarm mit dem Schriftzug "1TC". Seine Kleidung besteht nur aus einer dunklen Weste, welche ihm weit über den Flossenansatz reicht. Auf der Rückseite ist ebenso das Symbol der Sonnen-Piratenbande abgebildet. Aladdin trägt außerdem stets einen Dreizack bei sich, welcher über einen Gurt an seinem Rücken hängt.

Persönlichkeit

Aladdin wirkt im Gesamten sehr ruhig und vernünftig. Auch konnte er sich in Koalas Situation hineinversetzen und verstand die Psyche eines Sklaven. Auf Otohimes Wunsch hin versorgte er auch den verletzten Weltaristokraten Sankt Miosgard auf der Fischmenscheninsel und konnte somit darüber hinwegsehen, dass er selbst einst ein Sklave war. Auch war es Aladdin, welcher mit Jinbei über das Problemkind Arlong sprach, und meinte, dass sie sich gegebenenfalls selbst darum kümmern werden.

Fähigkeiten und Stärke

Aladdin scheint ein fähiger Schiffsarzt zu sein. Er kennt sich unter anderem mit der Bluttransfusion aus und auch die Tatsache, dass es ihm möglich war, die Verletzungen seiner Kameraden zu behandeln, spricht dafür. Ebenso sprach er im Fall von Koala auch die Psyche an, woraus sich schließen lässt, dass Aladdin auch auf diesem Gebiet der Medizin bewandert ist.

Er ist auch einer der wenigen Wassermänner, die man bisher gesehen hat, welche sich auch ohne Coating-Blase außerhalb des Wassers frei bewegen konnten, was unter anderem auch für seine Erfahrung und Fähigkeiten spricht.

Stärketechnisch sollte man ihn auch nicht unterschätzen. Selbst wenn man ihn noch nicht aktiv kämpfen sah, so spricht es doch für ihn, dass er in der Neptunarmee gedient hat und auch stets seinen Dreizack, welcher kaum als Zierde dient, mit sich führt. Unter anderem griff Aladdin an Jinbeis Seite ein, als Fisher Tiger von der Marine umstellt und angegriffen wurde. Hierbei wurde er zwar verletzt, aber er schaffte es mit den anderen der Bande, Fisher Tiger zu befreien. Es war ihm somit möglich, gegen die Marine zu kämpfen. Ebenso sah man Aladdin, als er an Land ein Holzfass, welches beinahe so groß wie er selbst war, auf nur einem Arm schulterte. Als Wassermann ist es ihm ebenfalls möglich, sich sehr schnell unter Wasser zu bewegen und unter Wasser zu atmen.

Vergangenheit

Aladdin diente vor vielen Jahren in der Neptunarmee. Zu unbekannter Zeit wurde er ein Sklave und wahrscheinlich bei der Aktion von Fisher Tiger auch befreit.

Unter Fisher Tiger

Vor 15 Jahren, als Fisher Tiger die Sonnen-Piratenbande gründete, war er bereits an Bord und Teil der Piratenbande. Er war anwesend, als Okta Bericht über ein feindliches Schiff erstattete.

Drei Jahre später erklärte er auch, dass Koala die Sklaverei zusetzte und sie deshalb immer arbeitete, da sie womöglich gesehen hatte, was mit jenen passierte, die dies nicht taten. Auch merkte Aladdin an, dass es Zeit braucht, bis sich Koala ändert und man ihr diese geben solle.[2] Einige Zeit später wurde er neben Okta und Koala auch beim Einkaufen und beim gemeinsamen Essen und Trinken gezeigt. Einige Wochen darauf erreichten sie Koalas Heimatinsel Fullshout und man sah Aladdin, als er Koala zum Abschied winkte. Als sich Fisher Tiger auf den Rückweg zum Schiff machte, wurde dieser von der Marine umzingelt und angegriffen, woraufhin Aladdin sich mit Jinbei und einigen anderen aufmachte, um ihm zu helfen. Hierbei wurde auch Aladdin leicht verwundet, aber es gelang ihnen Tiger auf das gestohlene Marineschiff zu bringen. Aladdin leitete sofort ärztliche Schritte ein und versorgte Fisher Tigers Wunden. Laut seiner Diagnose hätte sich sein Kapitän einer Bluttransfusion unterziehen müssen, da er zu viel Blut verloren hatte. Als Fisher Tiger dies ablehnte und ihnen seine Geschichte erzählte,[3] war auch Aladdin geschockt, aber auch sehr dankbar für die Befreiung der Sklaven und merkte an, dass Fisher Tiger ein Retter und Held sei. Infolgedessen, dass Tiger die Transfusion ablehnte, blieb auch dem Schiffsarzt nichts weiter übrig, als seinen Kapitän sterben zusehen.

Unter Jinbei

Nach dem Tod von Fisher Tiger blieb Aladdin weiterhin unter Jinbeis Kommando ein Teil der Sonnen-Piratenbande. Als Jinbei den Artikel in der Zeitung über Fisher Tigers Tod las und sagte, dass Arlong bei der Angabe zu dessen Tod gelogen hatte, meinte Aladdin, dass die Wahrheit weitaus grausamer sei und im Grunde trotzdem mit den Menschen zusammenhing.[4] Als Jinbei der Titel als einer der 7 Samurai angeboten wurde, überlegte er, das Angebot anzunehmen und es somit Aladdin und einigen anderen zu ermöglichen, wieder zur Fischmenscheninsel zurückzukehren, da Aladdin und einige andere es bevorzugen würden, in Frieden zu leben und das Piratenleben hinter sich zu lassen. Nachdem Jinbei dem Angebot nachkam und einer der 7 Samurai wurde, wurde Arlong aus der Haft entlassen und es kam zum Streit. Arlong gefiel es nicht, dass Jinbei sich den Menschen unterordnete und verließ daraufhin die Sonnen-Piratenbande, wobei er sagte, wenn Jinbei ihn aufhalten möchte, muss er ihn hier und jetzt töten, was Jinbei nicht tat.

Mach dir keinen Kopf deswegen Jinbei..!
Einen jüngeren Bruder, mit dem du im Fischmenschenviertel aufgewachsen bist,
kannst du doch nicht töten, um ihn aufzuhalten..
Was auch immer der Grund sein mag..
Wo er auf dieser Welt auch hingeht..
Sobald er gewalttätig wird, setzt sich die Marine in Bewegung!!
Und falls nicht, werden wir ihm notfalls selbst Einhalt gebieten..!!

– Aladdin zu Jinbei über Arlong

Nachdem sich die Sonnen-Piratenbande in drei Gruppen aufgeteilt hatte, blieb Aladdin an Jinbeis Seite.

Zurück auf der Fischmenscheninsel

Durch Jinbeis Ernennung zum Samurai der Meere war es für die Sonnen-Piratenbande nicht mehr gefährlich, auf die Fischmenscheninsel zurückzukehren. So war Aladdin damals anwesend, als Sankt Miosgard verwundet die Insel erreichte. Als Jinbei ihn fragte, was mit dem Tenryuubito sei, sagte Aladdin, dass er selbst erst dazu gestoßen ist. Dahingehend war er unter anderem auch anwesend, als Shirahoshi die Seekönige rief und Sankt Miosgard bewusstlos am Boden lag.
Königin Otohime bat Aladdin im Zuge dessen, sich um dessen ärztliche Versorgung zu kümmern. Nach einigen Wochen war die Behandlung beendet und das Leben des Weltaristokraten gerettet. Nachdem Otohime von den Verhandlungen mit den Tenryuubito zurückkam und die Stimmzettel Tag um Tag mehr wurden, war Aladdin mit Jinbei auch anwesend, als das Attentat auf Otohime verübt wurde, woraufhin er ziemlich schockiert reagierte. Infolgedessen war Aladdin auch am Begräbnis anwesend und stand neben Jinbei.[5]

Gegenwart

Nachdem Jinbei seinen Titel als einer der 7 Samurai abgab, stellte er zum Schutz der Insel seine Piratenbande unter die Kontrolle von Big Mom.

Als die Strohhüte die Gewässer von Big Moms Territorium betreten hatten, informierte Aladdin seinen Kapitän über deren Ankunft. Wie sich später herausstellte, war Aladdin unter Jinbei zum Vize-Kapitän der Sonnen-Piratenbande aufgestiegen. Weiterhin war er in den letzten zwei Jahren gezwungen, um das Bündnis zwischen den Sonnen-Piraten und Big Mom zu gewährleisten, eine ihrer Töchter zu heiraten. Die Wahl fiel auf die 21. Tochter von Big Mom, Charlotte Praline, welche eine Halbmeerjungfrau ist. Zwar ist es eine Zwangsehe, jedoch scheinen beide sich wirklich zu lieben.
Nachdem Jinbei zu seiner Crew zurückkehrt war, teilte er seinen Entschluss mit, sich den Strohhüten anzuschließen und somit sein Amt als Kapitän niederzulegen. Er erwartete, dass viele dagegen wären, jedoch freute sich seine Crew, dass er nach so langer Zeit endlich mal an sich denken würde und war mit seinem Entschluss einverstanden. Praline fragte Aladdin, ob er sich auch von ihr trennen würde, wenn die Sonnen-Piratenbande sich von Big Moms Crew löst. Der Vize-Kapitän verneinte dies, woraufhin Praline diesen umarmte und erklärte, dass sie, egal was komme, immer an seiner Seite bleiben würde. Jedoch warnte sie Jinbei, dass kaum einer eine Trennung von Big Mom überlebt hatte.[6]
Doch setzte Jinbei, obwohl er sein Anliegen der Kaiserin bereits vorgetragen hatte, seinen Plan vorerst nicht um, da der Austritt nicht nur für ihn persönlich, sondern auch für seine Crewmitglieder weitreichende, gar tödliche Folgen haben könnte. Er informierte die Sonnen-Piratenbande und bat sie, die Rückreise zur Fischmenscheninsel anzutreten, was Aladdin zunächst verärgerte, doch stimmte er und die gesamte Crew letztendlich zu, Totland zu verlassen.[7] Sie banden Pekoms vor ihrer Abreise noch an einen Stein und ließen ihn zurück.

Verschiedenes

  • Sein Name ist eine eindeutige Anspielung auf den Disney-Film Aladdin.
    • So sieht er dem Charakter Dschinni aus jenem Film mit seiner Flosse sehr ähnlich.
  • Sein Name bezieht sich des Weiteren auf die Geschichte "Aladin und die Wunderlampe" aus der Märchensammlung Tausendundeine Nacht.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - One Piece Blue Deep ~ Geburtstag wird enthüllt (Carlsen, S. 15).
  2. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 623 ~ Aladdin redet mit Arlong über Koala.
  3. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 623 ~ Fisher Tiger gesteht, einst ein Sklaven gewesen zu sein.
  4. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 624 ~ Aladdin dient unter Jinbei.
  5. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 627 ~ Aladdin wohnt Otohimes Beerdigung bei.
  6. One Piece-Manga - Piraten-Yonko Charlotte Linlin (Band 83) - Kapitel 830 ~ Jinbei teilt seiner Crew seinen Entschluss mit.
  7. One Piece-Manga - Operation Yonko-Attentat (Band 86) - Kapitel 860 ~ Jinbei befiehlt seinen Männern, Totland zu verlassen.
  8. One Piece-Manga - Löwe (Band 88) - Kapitel 884 ~ Praline lockt die Seeschnecken weg.
  9. One Piece-Manga - Löwe (Band 88) - Kapitel 889 ~ Die Sonnen-Piratenbande erschafft der Thousand Sunny einen Fluchtweg.
  10. One Piece-Manga - Das heilige Land Mary Joa (Band 90) - Kapitel 901 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts