Attacken von Elizabello dem Zweiten

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Elizabello, der Zweite ist auch als Kämpfender König seines Reiches Prodense bekannt. Folgende Attacken kann er ausführen:

King Punch

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: King Punch
Name in Kana:
{{{gana}}}
キング・パンチ
Name in Kana: キング・パンチ
Name in Rōmaji: Kingu Panchi
Lesung: {{{jap2}}}
Synonyme in der
deutschen Fassung:
andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz: Manga Band 71, Kapitel 709
Anime Episode 638
Anwendungen:

King Punch ist die mächtigste Attacke von Elizabello dem Zweiten und die Geheimwaffe des Prodense-Königreiches.

Mit dieser Attacke zerstörte Elizabello sogar die Festung eines verfeindeten Königreiches. Laut Dagama, dem Taktiker des Königreiches, soll der Schlag sogar mächtig genug sein einen der Vier Kaiser umzuhauen, sollte die Attacke treffen. Der Kämpfende König benötigt jedoch eine volle Stunde um die nötige Kraft für diesen Angriff aufzubauen und zu fokussieren, weswegen sie nur einmal in einem Kampf Mann gegen Mann eingesetzt werden kann.

Im Block B des Turniers im Corrida-Kolosseum konnte Elizabello mit dem King Punch alle zu dem Zeitpunkt übrigen Kandidaten - bis auf Bartolomeo mit dessen Barriere-Kraft - ausschalten. Nur durch die Verteidigung des Piratenkapitäns blieben die Tribünen verschont.

Nachdem Dress Rosa durch Don Quichotte de Flamingos Vogelkäfig abgeschottet wurde, erhob sich Oberkommandant Pica mittels seiner Stein-Teufelsfrucht aus der Insel. Ruffy lachte ihn aufgrund seiner hohen Stimme aus, was diesen in Rage brachte. Mit einer gewaltigen Stein-Faust attackierte Pica den Strohhut. Elizabello hatte noch nicht seine gesamten Kräfte für einen King Punch gesammelt, griff deshalb also nur mit einer abgeschwächten Variante der Attacke an, was immerhin ausreichte, um die Steinfaust gemeinsam mit Don Chinjao zu zerstören.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts