Chabo

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zivilist

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Chabo
Name in Kana: チャボ
Name in Rōmaji: Chabo
Rasse: Mensch
Geschlecht: ???
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: East Blue, Goza
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Julia Haacke
Japanischer Seiyū: Komatsu Rika
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 8Kapitel 69
Anime Episode 031




Chabo ist ein Junge aus dem Dorf Goza auf der Konomi-Insel.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Chabos Gesicht wird von einer runden Augenpartie sowie dicken Augenbrauen geprägt. Er besitzt kurzes, dunkelbraunes Haar, welches nur an den Seiten unter einer grünen Haube hervorscheint. Seine restliche Kleidung besteht aus einem orangen Kapuzen-Shirt mit schwarzem Aufdruck, einer grob karierten Hose in lavendel und gewöhnlichem Schuhwerk.

Nach dem Zeitsprung präsentiert sich Chabo mit neuer Langhaarfrisur, einem karierten Shirt mit Kapuze und einer Hose mit Seitentaschen. Außerdem trägt er nun entsprechende Arbeitskleidung (Mütze und Kittel samt Aufschrift Bellmeré's) zur Mandarinen-Ernte.[1]

Persönlichkeit

Weil sein Vater von der Fischmenschen-Piratenbande getötet worden war, hatte Chabo es sich zum Ziel gesetzt, diese zu töten, selbst wenn es ihm das eigene Leben kosten würde. Dies zeugt von seinem immensen Hass gegenüber den Tyrannen der Insel und Opferbereitschaft, aber auch einer enormen kindlichen Naivität. [2] [3]

Nach dem Sieg Monkey D. Ruffys akzeptierte Chabo den Tod seines Vaters und die Tatsache, dass jener die lang ersehnte Freiheit nicht mehr miterleben konnte. [4]

Geschichte

Vor acht Jahren erreichte das Piratenschiff des Fischmenschen Arlong die Konomi-Insel, von deren Einwohnern er fortan Tributzahlungen verlangte - wer nicht zahlen konnte, wurde umgebracht. Da in der Stadt Goza nur eine einzige Person die geforderte Summe nicht aufbringen konnte, ließ Arlong die gesamte Ortschaft von seinen Männern verwüsten. Bei diesem Angriff, bei dem auch das Seemonster Muh-Kuh beteiligt war, verlor auch Chabos Vater sein Leben. [3]

Aus Rache wollte Chabo die Fischmenschen nun, acht Jahre später, eigenhändig töten, wurde aber vor ihrem Sitz, dem Arlong Park, von der "Hexe" Nami zu seinem eigenen Schutz gewaltsam vertrieben. [2] Später versuchte er, den in Goza umherirrenden Lysop zu töten, da er ihn aufgrund seiner Nase für Arlong höchstpersönlich hielt. Zu Lysops Glück erschien plötzlich Nojiko auf der Bildfläche und verhinderte so Chabos Mordversuch. Sie hatte erkannt, dass es sich bei Lysop nur um einen Menschen hielt und rügte Chabo dementsprechend. Kurz darauf ergriffen alle Drei die Flucht zu Nojikos und Namis Haus nahe Kokos, da sie von einem echten Mitglied Arlongs entdeckt worden waren. Dort erklärte Nojiko Chabo und Lysop, dass ein unüberlegter Angriff auf die Fischmenschen nur Probleme bereiten würde. Chabo entgegnete ihr, er wolle lediglich seinen Vater rächen und er kein Problem damit habe, dafür zu sterben. Nojiko empfand diese Einstellung jedoch als äußerst dumm, fragte aber nach, ob Chabo auch keine Mutter habe. Dieser verneinte und machte sich anschließend auf den Weg nach Hause. [3]

Nachdem die Strohhut-Piratenbande Arlongs Tyrannei endgültig beendet hatte, wurde ein großes Festmahl zu ihren Ehren veranstalten, an dem auch Chabo teilnahm. [4]

Zwei Jahre später kann man den deutlich gealterten Chabo zusammen mit Genzo und Nojiko um Bellemeres Grab versammelt sehen. Es hat den Anschein, als würde er Nojiko nun bei Mandarinenzüchtung unterstützen. [1]

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 629 ~ Cover-Story: Kokos nach dem zweijährigen Zeitsprung.
  2. a b One Piece-Manga - Wehe, du stirbst! (Band 8) - Kapitel 69 ~ Chabo wird von Nami vor dem Arlong Park verprügelt und weggeschickt.
  3. a b c One Piece-Manga - Wehe, du stirbst! (Band 8) - Kapitel 70 ~ Chabo und Nojiko treffen auf Lysop.
  4. a b One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 95 ~ Die Siegesfeier findet statt.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts