Charlos

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Weltregierung

Bild 1◄►Bild 2
Charlos' Gesicht
Allgemein
Name: Sankt Charlos
Name in Kana: チャルロス聖
Name in Rōmaji: Charurosu Sei
Rasse: Mensch
Geschlecht: ???
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Mary Joa
Familie: Sankt Roswards Familie
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Weltaristokraten
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Weltaristokraten
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Hans-Rainer Müller
Japanischer Seiyū: Chafuurin
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 51Kapitel 499
Anime Episode 393


Sankt Charlos ist ein Weltaristokrat und der Sohn von Sankt Rosward und somit auch der Bruder von Prinzessin Shaluria.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Charlos ist ein kleiner, dicklicher Mann mit schwarzen Haaren und einer Turmfrisur. Er besitzt ein eher rundliches und ovales Gesicht mit kleinen Augen und Ohren, sowie eine dicke Nase, welche ihm auch ständig läuft. Er trägt einen Anzug, um nicht dieselbe Luft wie normale Menschen atmen zu müssen. Diese besteht aus einer Seifenblase als Helm (durch die man durchgreifen kann, ohne zu zerplatzen) und einem weißen Anzug mit vielen Verzierungen darauf, unter anderem mit grünlich-blauen Streifen an der Unterseite seines Anzuges.[1]

Persönlichkeit

Sankt Charlos ist ein Weltaristokrat und somit ein Nachfahre der „Erschaffer“ und hat viele Privilegien und Schutz der Weltregierung inne, weshalb er auch arrogant und hochnäsig ist. Er sieht normale Menschen als "Untermenschen" an und trägt einen speziellen Anzug, der ihm ermöglicht, nicht die gleiche Luft von jenen zu atmen. Charlos behandelt sie deswegen wie Abfall und hält sich massenweise Sklaven, die ihn bedienen und herumtragen müssen.[1] Der Weltaristokrat trat sogar einen Schwerverletzten von einer Trage, der gerade von ein paar Ärzten und Krankenschwestern ins Krankenhaus gebracht werden sollte und forderte seinen Respekt ein, da diese sich nicht vor ihm verneigten und die Rettung des Mannes unwichtiger sei als der Respekt vor einem Weltaristokraten. Dabei bestimmte er auch gleich seine 13. Ehefrau Marie, die zwar schon einen Verlobten hatte, der damit nicht einverstanden war und wurde aber von Charlos kurzerhand niedergeschossen.[2] Zudem zeugt seine Aussprache nicht von gehobenem Stand.

Gegenwart

Auf dem Weg zum Aktionshaus

Charlos tritt einen Verletzten
Sankt Charlos wird beinahe von "Piratenjäger" Zorro angegriffen.

Sankt Charlos, Prinzessin Shaluria und deren Vater Sankt Rosward sind gerade auf dem Weg zur Human Auction, als Charlos den Anschluss an die beiden verliert, da sein Sklave, auf dem er reitet, zu langsam und schwach ist. Dabei beschimpft er ihn als Abfall und tritt ihn, damit er wieder schneller wird. Als er dann einige Leute mit einer Krankentrage sieht, die gerade einen Schwerverletzten ins Krankenhaus bringen wollen und sich nicht wie alle anderen Anwesenden vor dem Weltaristokraten verneigen, befiehlt er ihnen, stehen zu bleiben und sich zu verneigen, um ihm den nötigen Respekt zu erweisen. Unter vorsichtigen Protesten und Bitten, sie gehen zu lassen, damit der Mann nicht verblutet, tritt Sankt Charlos ihn von der Trage, da der Respekt eines Weltaristokraten wichtiger sei, als das Leben eines "Untermenschen". Dabei bemerkt der arrogante Mann Marie, eine der Krankenschwestern, die er sogleich als seine 13. Ehefrau bestimmt und ins heilige Land Mary Joa bringen lassen will. Maries Verlobter meldet sich zu Wort, der mit dieser Entscheidung nicht einverstanden ist, wird aber gleich von Sankt Charlos niedergeschossen.[2]

Lorenor Zorro erscheint nun am Ort des Geschehens, der gerade einen Spaziergang durch das Archipel macht. Unter geschockten Blicken der Anwesenden, dass er einfach vor einem der Erschaffer herumstolziert ohne sich zu verneigen, handelt sich der Schwertkämpfer den Zorn von Sankt Charlos ein, der ihn ohne Vorwarnung erschießen will. Zorro weicht ihm mühelos aus und will ihn aufschlitzen, wird aber von Jewelry Bonney daran gehindert, die sich auf ihn wirft und mit Tomatensaft seinen Tod vortäuscht. Charlos, der verwundert denkt, Zorro sei ausgewichen, tut dies als Einbildung ab und zieht mit seinen Begleitern weiter zum Auktionshaus auf Grove 1.[3]

In der Human Auction

Charlos wird niedergeschlagen.

Als Sankt Charlos dann endlich auf Grove 1 ankommt, verlangt Charlos, dass sein Sklave verkauft werden soll, weil er ihn nicht mehr haben will und tritt auf ihn ein. Er fragt sich, ob sie diesmal eine Meerjungfrau versteigern, da er unbedingt eine haben will.[4] Als dann tatsächlich eine Meerjungfrau - Kamy - angeboten wird, bietet er ohne zu zögern sofort 500 Millionen Berry für diese seltene und schwer zu beschaffende Ware.[5] Niemand anderes traut sich, mehr für Kamy zu bieten und wird schließlich an Charlos verkauft, als plötzlich Ruffy durch das Dach des Auktionshauses kracht. Die Ereignisse überschlagen sich und Okta wird als Fischmensch entlarvt. Unter verängstigten Schreien der Anwesenden, schießt Sankt Charlos ihn nieder und tanzt fröhlich, weil er selbst einen Oktopus erlegt hat. Aus Rache will Ruffy ihn angreifen und legt es dabei mit einer Konfrontation mit einem Admiral an. Charlos will ihm ebenfalls den gar ausmachen und schießt mehrere Male auf ihn, wird aber letztendlich von Ruffy niedergeschlagen.[6]

Verschiedenes

  • Neben dem Sklaven, auf dem er reitet, hat er zwei verhüllte weibliche Sklaven an der Kette. [1]
  • Er wurde niemals von seinem Vater geschlagen.
    • Seinen ersten Schlag hat er von Ruffy bekommen.[6]
      • Dies hat zu Folge, dass Sankt Rosward einen Admiral rufen will.[7]

Referenzen

  1. a b c One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 499 ~ Charlos' erster Auftritt.
  2. a b One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 499 ~ Charlos demonstriert seine Grausamkeit.
  3. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 499 ~ Zorro will Charlos aufschlitzen.
  4. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 502 ~ Charlos trifft am Auktionshaus ein.
  5. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 502 ~ Sankt Charlos ersteigert Kamy.
  6. a b One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 502 ~ Ruffy schlägt Sankt Charlos nieder.
  7. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 503 ~ Sankt Charlos ist K.O.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts