Don Quichotte Rocinante

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Fregattenkapitän der Marine
Ehemaliger Pirat

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Don Quichotte Rocinante
Name in Kana: ドンキホーテ・ロシナンテ
(コラソン)
Name in Rōmaji: Donkihōte Roshinante
(Korason)
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: † 26
Alter:
Geburtstag: 15. Juli
Sternzeichen: ???
Größe: 2,93m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Mary Joa
Familie: Don Quichotte
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Fregattenkapitän
jap. Rang: Chuusa
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: Corazón
Position: Oberkommandant/Elite-Offizier (undercover)
ehem. Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande: Don Quichotte Piratenbande
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position: Oberkommandant/Elite-Offizier (undercover)
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Lautlos-Frucht
jap. Name: Nagi Nagi No Mi
Fähigkeit: Kann in einem Bereich
oder bei einzelnen
Personen Geräusche
unterdrücken.
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Kōichi Yamadera
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 73Kapitel 729
Anime Episode 663


Corazón, dessen eigentlicher Name Don Quichotte Rocinante lautet, war vor 13 Jahren ein Mitglied in Don Quichotte de Flamingos Piratenbande und die wichtigste Bezugsperson von Trafalgar Law. Er hatte die Position des Oberkommandanten inne und war außerdem De Flamingos Bruder, wurde aber von diesem getötet. Er gilt als der zweite Corazón. Der erste war Vergo. Weiterhin war Corazon Doppelagent im Auftrag der Marine und hatte den Rang eines Fregattenkapitäns inne. Er sollte die Bande seines Bruders infiltrieren, damit er seinen Bruder stoppen konnte.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2]
Corazón in der digital kolorierten Version des Manga.

Als Bruder von Don Quichotte de Flamingo hatte Rocinante eine gewisse Ähnlichkeit mit diesem. Auch er war ein großer Mann mit blonden Haaren, welche allerdings länger waren als die seines Bruders. Auch sein Kleidungsstil erinnerte an den seines Bruders. Er trug einen Federumhang, der allerdings, anders als der von De Flamingo, dunkel gehalten war. Auch Rocinante hatte stets eine Sonnenbrille aufgesetzt, unter der man an seinem rechten Auge ein Tattoo erkennen konnte. Seine Lippen waren wie die eines Clowns rot geschminkt. Links und rechts davon verlief jeweils ein roter Streifen, sodass das Ergebnis einem Lächeln ähnelte. Des Weiteren trug er eine dunkelrote Kapuze mit zwei herzförmigen Schnüren, ein weißes T-Shirt, auf dem rosa Herzen abgebildet waren, und eine beige Jeans.

Persönlichkeit

Corazón ist sehr ungeschickt.

Rocinante tat lange Zeit so, als könne er nicht mehr sprechen. Sogar sein Bruder glaubte, er wäre aufgrund eines traumatischen Ereignisses erstummt. Sein Verhalten wirkte zudem sehr sonderbar und unbeholfen, was schon bei seinem ersten Auftritt bemerkbar war, als man ihn sehr oft stolpern sah. Außerdem steckte er oft seinen Federumhang in Brand, wenn er versuchte, sich eine Zigarette anzuzünden. Baby 5 und Buffalo, die damals noch Kinder waren, machten sich oft über ihn lustig und spielten ihm Streiche. Rocinante schreckte aber auch nicht davor zurück, sie dafür zu schlagen, und brachte so seinen angeblichen Hass gegenüber Kindern zum Ausdruck. Dies bekam auch der junge Trafalgar Law zu spüren, als dieser ihn aus dem Fenster warf.

Wie sich später herausstellte, hatte Rocinante in Wahrheit eine sehr mitfühlende und emotionale Persönlichkeit. So griff er die Kinder nur an, um sie aus der Piratenbande zu vergraulen, damit diese nicht unter den schlechten Einfluss seines Bruders oder ins Kreuzfeuer zwischen der Marine und den Piraten geraten. Auch nahm er Laws Angriff auf ihn nicht übel, da er meinte, dass Law zu diesem Zeitpunkt seelisch verletzter war als er, worauf Rocinante bitterlich bei diesem Gedanken weinte.

Weiterhin sah er, anders als sein Bruder, seinen Vater nicht als Idioten an, sondern als freundlichen und gutherzigen Menschen. Seinen Bruder De Flamingo wiederum sah Rocinante manchmal als bösartiges Monster, dessen Pläne man aufhalten müsse, weshalb er sich auch der Marine anschloss. Er schien jedoch auch zu leicht übertriebenen Wutanfällen zu neigen. So bedrohte er die Ärzte, die Law aufgrund seiner Krankheit als Monster behandelten, schwor sie alle zu töten oder zündete ihre Krankenhäuser an.

Fähigkeiten und Stärken

Corazón erstellt eine
schalldichte Mauer.

Trotz seines ungeschickten und unintelligenten Verhaltens war er ein Elite-Offizier der Don Quichotte Piratenbande sowie ein Fregattenkapitän der Marine, was für eine gewisse Stärke spricht. Seine Befehle hatte er direkt vom damaligen Admiral Sengoku erhalten.

Er hatte von Lautlos-Frucht gegessen, mit der er einen schalldichten Bereich erzeugen konnte, in dem Geräusche weder hinein noch hinaus gelangten. Außerdem konnte er seine eigenen Geräusche unterdrücken, beispielsweise das Abfeuern einer Waffe, ohne dass er zusätzlich einen Raum erschaffen musste.[1] Ebenfalls war es ihm möglich, die Geräusche anderer Personen zu unterdrücken, wodurch Law keine Geräusche mehr machen konnte und nicht mehr so leicht von De Flamingo und seinen Leuten aufgespürt werden konnte.

Genauso wie sein Bruder konnte er schon als Kind viel Schmerz und Folter ertragen. So war es ihm auch ein Leichtes, die hinterhältige Messerattacke von Law zu überstehen.

Vergangenheit

Kindheit

Die Familie wird für Taten der Weltaristokraten gefoltert.

Rocinante lebte einst zusammen seiner Familie in Mary Joa. Sie waren die Nachfahren des ehemaligen Königs von Dress Rosa, der zusammen mit 19 anderen Königen vor 800 Jahren die Weltregierung gegründet hatte, und besaßen so den Status eines Weltaristokraten. Eines Tages beschloss Rocinantes Vater, das luxuriöse Leben sowie seinen Status aufzugeben und zusammen mit seiner Familie Mary Joa zu verlassen, um ein Leben wie "gewöhnliche Menschen" zu führen. Sein Bruder war damit nicht einverstanden. Einige zeit später starb Rocinantes Mutter an einer Krankheit. De Flamingo gab seinem Vater und den Lebensumständen die Schuld dafür. Die Menschen in der Stadt der die Familie wohnte, hassten jedoch die Weltaristokraten und folterten die Familie somit auf grauenhafte Weise.

Zwei Jahre später ermordete De Flamingo ihren Vater, sodass Rocinante und De Flamingo die letzten Überlebenden ihrer Familie waren. Ein Versuch, wieder den Status eines Weltaristokraten anzunehmen, scheiterte, weil die anderen Tenryuubito sie als Verräter sahen. Daraufhin gründete De Flamingo eine Piratenbande.

Geheimmission

Sengoku fand nach dem Mord an Homing dessen Sohn Rocinante. Er nahm den achtjährigen Jungen mit zur Marine. Rocinante schloss sich der Marine an, um seinen Bruder aufzuhalten. Er kehrte 14 Jahre später zu ihm zurück und schloss sich im Auftrag der Marine dessen Piratenbande an, um diese auszuspionieren.[2] Als Kinder in die Piratenbande aufgenommen wurden, machte es sich Rocinante zur Aufgabe, diese zu ihrem Schutz mit Brutalität zu vergraulen. Weiterhin tat er vor seinem Bruder und der restlichen Piratenbande so, als hätten ihn die traumatischen Ereignisse der Vergangenheit verstummen lassen. Nachdem Vergo seinen Rang als Corazón ablegte, um als Undercover-Agent in der Marine zu arbeiten, wurde Rocinante der neue Corazón.

Treffen mit Law

Law greift Corazón an.

Sechzehn Jahre vor der aktuellen Handlung in der Hafenstadt Spider Miles im North Blue begegneten sich Rocinante und Trafalgar Law zum ersten Mal, wobei Rocinante Law aus dem Fenster warf. Dafür rächte sich Law später, brach die Blutregel der Piratenbande und griff Rocinante mit einem Dolch hinterhältig an. Doch behauptete er gegenüber seinem Bruder, indem er einen Zettel schrieb, dass die Wunde von einem Feind käme, und bewahrte Law vor einer Bestrafung. Zwei Jahre später, als Laws Erkrankung immer weiter fortschritt, und er Baby 5 und Buffalo verriet, dass sein Name ein "D." enthält, nahm Cozazón Law mit, setzte seine Teufelskräfte ein, damit ihr Gespräch von niemanden mitgehört wird, und warnte ihn davor, seinen vollen Namen De Flamingo zu erzählen. Weiterhin sollte er sich lieber so weit wie möglich von De Flamingo entfernen.[3] Law war zum einen schockiert, dass Corazón mit ihm sprechen konnte, zum anderen darüber, dass er Teufelskräfte besaß. Er wollte dies sofort De Flamingo erzählen, entschied sich jedoch am Ende dafür, Corazon nicht zu verraten, da dieser ihn zwei Jahre zuvor auch nicht verraten hat.

Suche nach Heilung

Corazon sucht das richtige Krankenhaus für Law.

Corazón machte es sich daraufhin zur Aufgabe, eine Heilung für Laws Krankheit zu finden. Er nahm den Jungen mit und segelte mit ihm auf einem kleinen Schiff von Krankenhaus zu Krankenhaus. Seinem Bruder hinterließ er diesbezüglich eine Nachricht, während er Sengoku meldete, dass er etwas Persönliches regeln müsse. Law wollte keine Ärzte aufsuchen, da er davon überzeugt war, dass es eh keine Heilung gäbe, doch Corazón wollte nicht aufgeben. Aber egal wo sie auch waren, immer wieder bekamen die Ärzte Angst, als sie hörten, welche Krankheit Law besaß oder dass er aus Frevance stammt, und behandelten ihn wie ein Monster, was man töten müsste, was wiederum dazu führte, dass Corazón wütend wurde und die Ärzte angriff. Ein halbes Jahr lang waren die beiden auf der Reise. Corazon bereute, dass Law wegen ihm so viel durchmachen musste und weinte um dessen seelische Wunden, worauf Law merkte, dass Corazón wirklich versucht ihm zu helfen.[4] Am Tag danach erhielt Corazón einen Anruf seines Bruders, den er mit Hilfe Morsezeichen beantwortete. Er erfuhr, dass die Piratenbande einen Handel zwischen der Piratenbande von Diez Barrels und der Marine zu überfallen wollte, um so die Operations-Frucht zu bekommen. Der Handel sollte in drei Wochen stattfinden und er solle mit Law vorher zur Piratenbande zurückkehren. Weiterhin wollte De Flamingo, dass Corazón die Frucht isst. Nachdem De Flamingo auflegte, freute sich Corazón darüber, endlich einen Weg gefunden zu haben, Law zu heilen. Er informierte Sengoku über den geplanten Überfall, während er selbst vor De Flamingo die Frucht stehlen wollte. Corazón hatte längst durchschaut, dass sein Bruder von ihm verlangen würde, ihm mit den Teufelsräften ewiges Leben zu sichern. Allerdings muss der Besitzer der Kräfte dabei sein eigenes Leben opfern. Da Corazón aber bereits von einer Teufelsfrucht gegessen hat, kann er von keiner zweiten essen. Er erklärte Law somit, dass sie nicht zur Piratenbande zurückkehren können, da seine Tarnung sonst mit der Zeit auffliegen würde. Beide machten sich daraufhin auf zur Insel Minion, wo der Handel stattfinden sollte. Laws Frage, ob Corazón zur Marine und somit der von Law verhassten Weltregierung gehöre, verneinte er.[5]

Minion - Corazóns Opfer

Corazón bringt Law die Teufelsfrucht.
Corazon entschuldigt sich bei Law für die letzten Lügen.

Als sie drei Wochen später auf Minion ankamen, versteckte Corazón Law und errichtete eine schalldichte Barriere. Mit Hilfe seiner Teufelskräfte konnte er sich in die Basis der Barrels Piratenbande schleichen und Chaos stiften, ohne ein Geräusch zu verursachen, was die Piraten irritierte. Im Chaos gelang es Corazón, die Teufelsfrucht zu stehlen und zu entkommen. Beim Rückweg stolperte er jedoch, fiel mitten in einen Spähtrupp der Piraten und wurde schwer verletzt. Dennoch schaffte er es zurück zu Law und überreichte ihm die Teufelsfrucht. Er brachte Law dazu, die Frucht zu essen, damit er sich selbst heilen konnte, kollabierte jedoch kurz darauf, da er viel Blut verloren hatte.
Law wolle nicht, dass Corazón stirbt, worauf dieser ihm erzählte, dass in der Nähe ein Marineschiff sei, was ihnen sicherlich helfen könne. Er gab Law einen Brief für die Marine mit Informationen über De Flamingo und seine Pläne für Dress Rosa. Law lief los, um Hilfe zu holen. Der Marinesoldat, dem er begegnete, war ausgerechnet Vergo, den er bis dahin noch nicht kannte. Nachdem Vergo Corazón fand und den Brief las, wurde ihm klar, dass Rocinante ein Verräter war und Law der Junge, mit dem er geflohen war. Zur Strafe nutzte Vergo sein Haki und prügelte gnadenlos auf den Verräter ein. Law bat unter Tränen Vergo, damit aufzuhören, doch dieser schlug daraufhin auch auf Law ein. Vergo meldete dann per Teleschnecke De Flamingo, welcher inzwischen ebenfalls auf Minion angekommen war, was passierte.

Corazón nutzte wiederum seine Teufelskräfte, um unbemerkt mit Law zu fliehen. Als De Flamingo jedoch ein Entkommen durch den Vogelkäfig unmöglich machte, wusste Corazón, dass er den Tag nicht überleben würde, dennoch lächelte er für Law. Er entschied sich, Law geräuschlos zu machen und ihn einer Schatzkiste zu verstecken, welche er zu einigen anderen mit Schätzen gefüllten Kisten packte. Er wusste, dass die Piratenbande nicht widerstehen könnte alle Kisten mitzunehmen, womit sie Law ebenfalls unbemerkt aus dem Vogelkäfig bringen würden. Aufs Laws Frage, was aus ihm werden würde, meinte dieser, dass De Flamingo ihn nicht töten würde, da sie schließlich Brüder seien. Kurz nachdem Law versteckt wurde, fanden die Piraten schon Corazón und prügelten auf ihn ein, bis De Flamingo zu ihnen kam. Corazón erklärte, dass er zur Marine gehörte und entschuldigte sich dafür, wobei diese Worte an Law gerichtet waren. Er richtete eine Pistole auf seinen Bruder, welcher es ihm gleich tat. Auf De Flamingos Frage, was aus der Teufelsfrucht wurde, erklärte Corazón, dass Law sie aß und sicherlich inzwischen schon weg wäre. Auf Corazóns Frage, was De Flamingo mit Law tun würde, wenn er diesen fände, antwortete dieser, dass er jetzt Law opfern müsste, um ewiges Leben zu erhalten. Als Corazón erklärte, dass Law jetzt jedoch frei sei, erschießt De Flamingo seinen Bruder und lässt ihn sterbend zurück, während er mit seiner Piratenbande und den Schätzen die Insel verlässt. Corazón versuchte so lange wie möglich noch am Leben zu bleiben, damit seine Kräfte noch auf Law wirken, bis dieser den Piraten entkommen konnte.[6]

Gegenwart

Das erste Mal wurde Rocinante als Corazón in Trafalgar Laws Gedanken erwähnt. So dachte er an ihn, nachdem er von Don Quichotte de Flamingo angeschossen wurde und das Bewusstsein verlor.[7] Näher beschrieben wurde Rocinante erst, als Ruffy und Law auf dem Weg in den Palast zu De Flamingo waren.[8]

Verschiedenes

  • Corazón ist das spanische Wort für "Herz". Das passt zur von Eiichiro Oda für die Untergebenen De Flamingos gewählten Kartenmotivik, die allesamt ein "Französisches Blatt" bilden. So sind während der Konversation mit De Flamingo vier Stühle zu sehen, die jeweils eine Farbe des "Französischen Blatts" übernehmen.
  • Während des Aufenthaltes auf Dressrosa trug Law einen Mantel mit einem Schriftzug des Namens. (Bild Anzeigen / Verbergen)
  • Auch wenn Rocinante offizell erst in Kapitel 761 richtig zu sehen war, konnte man bereits sein Gesicht auf dem Cover von Kapitel 691 neben den anderen Marineschülern von Zephyr sehen.
  • Sein Name Rocinante kommt vom Pferd Rocinante, auf welchen Don Quijote aus dem Roman von Miguel de Cervantes geritten ist.
  • Sein Aussehen scheint eine Anlehnung an Heath Ledgers Joker (aus Batman Dark Knight) sowie Alex (aus Uhrwerk Orange).
  • Sein Marinecode war 01746.
  • Nachdem Corazón mit ansehen musste, wie sein Bruder den eigenen Vater erschoss, starrte er mit leeren Augen in den Himmel und begann bitterlich zu weinen und zu schreien. Die Darstellung dessen gleicht nahezu der von Trafalgar Law, als dieser erkannte, dass seine Eltern, sowie seine Schwester getötet wurden. Ebenfalls annähernd gleich ist sein Gesichtsausdruck nach dem Tod Coras. (Bild Anzeigen / Verbergen)


Referenzen

  1. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 765 ~ Corazón versucht Law aufzumuntern.
  2. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 766 ~ Vergo erwähnt den Zeitraum in dem Corazon verschwand.
  3. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 763 ~ Corazón zeigt dass er sprechen kann und warnt Law.
  4. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 764 ~ Corazón und Law auf Reisen.
  5. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 765 ~ Corazón erfährt von der Operationsfrucht.
  6. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 767 ~ Corazón stirbt.
  7. One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 729 ~ Law erwähnt Corazón.
  8. One Piece-Manga - Meine Wiedergutmachung (Band 75) - Kapitel 749 ~ Law erklärt, wer Corazón war.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts