Episode 015

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 015
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Die Geschichte des Käpt'n Black
Erstausstrahlung: 13. Mai 2003
Japan
Titel in Kana: クロを倒せ!男ウャbプ涙の決意!
Titel in Rōmaji: Kuro o Taose! Otoko Usopp Namida no Ketsui!
übersetzt: Besiegt Black! Die tränenreiche Entscheidung des Mannes Lysop
Erstausstrahlung: 23. Februar 2000
Episoden-Credits
Drehbuch: Junki Takegami
Art Director: Yuri Sanami
Animation: Masayuki Takagi
Regie: Kōnosuke Uda
Zusatz
Erste Auftritte:

Nugire Yainu

Arc:

Käpt'n Black Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Käpt'n Black wurde außer Gefecht gesetzt, worüber seine Mannschaft sehr erstaunt ist. Lysops Piratenbande kommt angerannt und schlagen auf den am Boden liegenden Black mit Schaufel, Baseballschläger und Pfanne ein. Wider allen erwartens steht Black wieder auf. Nachdem er Lysop beiseite getreten hat, meint er zu Jacko, er solle sich um Miss Kaya kümmern während er den Strohhutjungen fertig machen will. Als Jacko in Richtung Kaya geht, kommt er an Zorro vorbei. Dieser will ihn nicht durchlassen. Der hypnotisierte Flecki wird gerufen und es entbrannt ein erneuter Kampf zwischen den beiden.
  • Jacko geht an den kämpfenden beiden vorbei, weiter auf Kaya zu. Lysop befiehlt seiner Bande, sie zu beschützen. Die drei machen sich ín den Wald auf. Jacko macht sich bereit um seine scharfen Pendelkreise hinterher zu werfen, doch Lysop schießt ihm in den Rücken. Black weist Jacko an, dem Quartett zu folgen.
  • Zorro hat gegen Flecki gewonnen. Doch auf einmal ist ein Schuss zu hören, woraufhin Black meint, Jacko könne manchmal ziemlich gewaltätig sein. Ruffy fordert Lysop auf sich zu Kaya zu begegeben; er selber und Zorro würden sich um den Rest kümmern. Da die Langnase aber zu geschwächt ist, um sich alleine auf den Weg zu machen, wird er von Zorro getragen.
  • Der Kampf zwischen Ruffy und Black beginnt. Nach einigen Attacken Ruffys wird klar, dass Black zu schnell für ihn ist. Als die Black-Cat-Piratenbande ihren Kapitän anfeuern wollen, weist dieser sie zurecht. Er will seinen Namen, "Käpt'n Black", nicht mehr hören. Dies ist auch ein Teil seines Planes.
  • Rückblick: Black und Jacko befinden sich in der Kapitänskabine. Sie werden schon zum dritten Mal in dieser Woche von der Marine angegriffen. Sein Name würde wie ein Magnet auf die Marine wirken. Deshalb hat er sich einen Plan gemacht, damit er sich zur Ruhe setzen kann: Kapitän Black muss sterben. Er geht aus dem Raum an Deck und befiehlt seinen Männern, ein Boot runter zu lassen. Bevor er geht, ernennt Black Jacko zum neuen Anführer der Mannschaft. So zieht er los und bald darauf herrscht auf dem Marineschiff Totenstille. Sie fahren ihrem Schiff näher hin um zu sehen was passiert ist. Black hat alle Marinesoldaten ausgeschaltet, nur den Befehlshaber nicht. Ihm wurde nur den Kiefer gebrochen. Nugire Yainu, ein Mannschaftsmitglied der Piratenbande, wird an den Mast gefesselt. Er trägt die Kleidung des Käpt'n Black, denn auch sein Gesicht sieht ihm ähnlich. So hypnotisiert Jacko ihn und Morgan. Am Ende soll es so aussehen, dass Morgan Black gefangen genommen hat. Nugire Yainu wird somit anstelle von Black hingerichtet und alle glauben, der gefürchtete Piratenkapitän sei gestorben.
  • Ruffy kämpft immer noch gegen Black. Dieser springt auf ihn zu, mit den Krallen worauf. Ruffy packt einen Felsbrocken und bewirkt damit, dass Blacks Krallen von einer Hand im Stein stecken bleiben. Der Strohhutjunge reißt den Stein weit in eine Richtung damit die Krallen abreißen, was auch geschieht.
TV-Episodenguide Käpt'n Black Arc (Anime)
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts