Episode 018

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 18
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Der Mann in der Kiste
Erstausstrahlung: 16. Mai 2003
Japan
Titel in Kana: あんたが珍獣!ガイモンと奇妙な仲間
Titel in Rōmaji: Anata ga Chinjuu! Gaimon to Kimyouna Nakama
übersetzt: Du bist aber ein seltsames Tier! Gimon und seine merkwürdigen Freunde
Erstausstrahlung: 15. März 2000
Episoden-Credits
Drehbuch: Junki Takegami
Art Director: Miyuki Sato
Animation: Naoyoshi Yamamuro
Regie: Junichi Fujise
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc:

Don Creek Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Lysop spielt Piratenkapitän, wovon der Rest der Crew jedoch unbeeindruckt sind. Ruffy versucht seinen Jolly Roger zu malen, Zorro schläft und Nami studiert Seekarten. Als Ruffy fertig ist wird seine Zeichnung jedoch nur verspottet, weshalb Lysop sich anbietet den Jolly Roger zu malen. Er malt sich jedoch als Jolly Roger, worauf er von Ruffy und Zorro geschlagen wird. Danach malt er Ruffys Jolly Roger und alle sind begeistert. Abschließend bemalt er auch noch das Segel der Flying Lamb.
  • Ein Sturm zieht auf, aber Nami besteht darauf den Kurs beizubehalten, da sich auf der Insel vor ihnen ein legendärer Schatz befinden soll. Laut einer Sage erregt man den Zorn Gottes auf sich, sollte man der Insel zu nahe kommen. Die Crew lässt sich aber nicht abbringen und segelt sofort los.
  • Auf der Insel angekommen, erzählt Nami weitere merkwürdige Geschichten über die Insel. Außer Lysop stören diese Geschichten niemanden, weshalb Zorro sich einfach schlafen legt. Ruffy entdeckt ein merkwürdiges Tier und wundert sich über sein Äußeres. Nami und Lysop entdecken ebenfalls zwei merkwürdige Tiere, erschrecken sich allerdings und haben Angst vor diesen. Plötzlich ist eine Stimme zu hören, die ihnen sagt, dass sie verschwinden sollen. Er warnt sie weiter in den Wald zu gehen, jedoch beginnen Nami und Ruffy sich zu wundern, weshalb die Stimme so seltsam klingt.
  • Ruffy wird von einem Löwen-Schwein gebissen und seine Haut dehnt sich, woraufhin die Stimme fragt, was er für eine Kreatur sei. Ruffy antwortet, dass er ein Gummi-Mensch ist und von der Gum-Gum-Frucht gegessen hat. Die Stimme, welche sich als Gott des Waldes ausgibt, sagt, er wäre auch einmal Pirat gewesen, möchte jedoch nicht darüber erzählen. Wütend darüber, dass er doch davon erzählt hat, dass er Pirat war, gibt er den Strohhut-Piraten die Schuld und greift sie mit Holzpfeilen und fallenden Steinen an. Der vermeintliche Gott schießt daraufhin mit einer Pistole auf Ruffy, welcher die Kugel ohne Probleme abfangen und wegschießen kann.
  • Der unechte Gott rennt weg, verfolgt von Ruffy. Dieser verliert ihn jedoch kurz aus den Augen. Als er ihn wiederfindet, sieht er eine Schatzkiste mit einem grünen "Busch". Diese Kiste rennt jedoch nun auf einmal weg, allerdings gegen ein Baum und kippt um.
  • Der "Gott" in der Kiste, möchte dass ihm wieder hochgeholfen wird, da er sich selbst nicht aufrichten kann. Da es wieder sonnig wird, ist nun auch sein Gesicht zu sehen. Nachdem Nami, Ruffy und Lysop ihm hochgeholfen haben, versucht er ein drittes Mal davon zu rennen, wird jedoch gleich von Ruffy aufgehalten. Der kleine grünhaarige Mann zieht allerdings so stark an Ruffy, dass dieser den Halt verliert und zum Kistenmann hingeschleudert wird, was zur Folge hat, dass beide über die Klippe fliegen. Ruffy kann sich gerade noch an einem Ast festhalten und sich und den Kistenmann wieder hochschleudern.
  • Wieder am Boden fragen sich die Strohhüte, wieso ein Mann in einer Kiste steckt. Er erzählt, dass er bereits seit 20 Jahren in dieser Kiste feststeckt und niemanden hatte zum Reden. Auch seine Haare waren noch nicht immer grün, dies kam mit der Zeit. Zorro taucht wieder auf und nimmt sich erst einmal Lysops Kaffee. Als er ihn ausgetrunken hat, sieht er den Kistenmenschen und erschreckt sich dabei. Nachdem Zorro ihn das Gleiche gefragt hat wie Ruffy, nämlich ob er in die Kiste hineingeboren wurde, versuchen beide ihn aus der Kiste zu ziehen, jedoch ohne Erfolg. Daraufhin fragt er, was die Strohhüte eigentlich für Piraten wären, da diese anders sind als die meisten Piraten. Ruffy stellt sich vor und erzählt von seinem Traum Piratenkönig zu werden. Der Kistenmann versucht ihn vor der Grandline zu warnen, da es dort fürchterlich zugeht.
  • Ruffy und der Kistenmann schauen sich eine Karte an um die Grandline zu suchen, geben aber zu, dass keiner von ihnen Karten lesen kann. Als Nami fragt, was Ruffy so sicher macht das One Piece zu finden, erwidert dieser nur, dass er es schlicht weiß. Daraufhin erzählt der Kistenmann, dass er früher genauso war. Er erzählt von der Zeit, als er mit seiner Mannschaft auf die Insel kam.
  • Der Kapitän vom Kistenmann war erzürnt darüber, dass 200 Mann auf eine Insel kamen und kein Schatz zu finden war. Als die Piraten wieder los wollten, hatte der junge Gimon, der Kistenmann, die Idee, auf einem erhöhten Berg zu suchen. Als dieser oben ankam, fand er fünf Schatzkisten. In dem Moment, in dem er diesen Fund seiner Crew mitteilen wollte, rutschte er ab und fiel in eine Kiste. Er versuchte zwar noch seine Mannschaft wieder einzuholen, diese war jedoch schon zu weit entfernt auf See. Er freute sich deshalb den Schatz alleine behalten zu können, konnte allerdings den Berg nicht mehr erklimmen.
  • Nami schlägt vor Gimons Schatz zu holen, jedoch wird ihr von Ruffy und Lysop unterstellt, das sie ihn selbst mitnehmen will. Nami verspricht, dass sie ihm den Schatz gibt. Sie werden von einer Kuh-Schildkröte zum Schatz getragen. Angekommen am Berg benutzt Ruffy die Gum-Gum-Schleuder und schleudert sich in die Luft. Er findet die fünf Schatzkisten, weigert sich aber diese an Gimon zu geben. Gimon, Lysop und Nami beschweren sich über Ruffys Verhalten. Jedoch wird Gimon klar, das auch in seinen fünf Schatzkisten kein Schatz verborgen ist. Gimon fängt an zu weinen, da er als Pirat niemals einen Schatz gefunden hat und finden wird. Ruffy schlägt ihm vor, mit in seine Crew zu kommen. Über dieses Angebot freut sich Gimon sehr.
  • Am Schiff angekommen, sagt Gimon, das er lieber da bleiben würde um die Tiere zu beschützen, da diese auch seine Freunde geworden sind. Er fühlt sich sogar sehr wohl in seiner Kiste und will sie gar nicht mehr loswerden. Sie verabschieden sich und hoffen sich wiederzusehen.

Unterschied zum Manga

  • Im Manga erreichen die Strohhut-Piraten diese Insel, bevor Lysop sich ihnen anschließt.
TV-Episodenguide Don Creek Arc
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts