Episode 253

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 253
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Kampf im Seezug
Erstausstrahlung: 25. Januar 2007
Japan
Titel in Kana: サンジ突入!嵐の中の海列車バトル
Titel in Rōmaji: Sanji Totsunyuu! Arashi No Naka No Umiressha Batoru!
übersetzt: Sanji stürmt rein! Kampf im Seezug im Sturm!
Erstausstrahlung: 11. Dezember 2005
Episoden-Credits
Drehbuch: Hirohiko Kamisaka
Art Director: Fumihiro Uchikawa
Miyuki Sato
Animation: Kazuya Hisada
Regie: Yoko Ikeda
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc:

Water 7 Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Am Bahnhof fragen sich die beiden Angestellten, was Sanji wohl wollte. Doch sind sie sich sicher, dass er verhaftet werden wird, da sich im Zug nur Angehörige der Weltregierung befinden. Als einer der beiden Beamten Pauly und die vor ihm auf dem Boden sitzende Nami sieht, will er nach ihm rufen, wird jedoch von dem anderen Beamten aufgehalten, der glaubt sie wären ein Paar. Als sie die beiden belauschen wollen, werden sie von Pauly entdeckt, welcher wissen will, ob der Zug bereits früher als geplant abgefahren sei. Einer der beiden bejaht die Frage mit der Bemerkung, dass alle Passagiere bereits Platz genommen hatten. Der andere Beamte merkt zusätzlich an, dass auch das Meer immer stürmischer wird, weil die Aqua Laguna bald komme, und sich die beiden schnell in Sicherheit bringen sollten. Pauly weiß darum, außerdem glaubt er, dass Nami ihre Freunde nun, da sie weg sind nie wieder sehen würde, da die Zustände auf Enies Lobby nicht zu unterschätzen seien. Als er zu merken glaubt, dass Nami weint, will sie ein wenig trösten. Doch diese springt mit der Bemerkung, dass sie den Zug einholen werden, nur wütend auf. Sie will sich ein großes, stabiles Schiff von der Galeera ausleihen, was ihr Pauly aufgrund der Schwere der Aqua Laguna allerdings ausreden will. Als ihm Nami klar machen will, dass ihr dies egal sei, weil Robin schließlich auch ihr Leben riskiert habe, packt Pauly plötzlich sie und die beiden Bahnhofsangestellten und rennt mit ihnen nach draußen. Grund dafür ist eine Welle, die den Bahnhof plötzlich überflutet hat. Das Wasser hatte soviel Kraft, dass es sogar den einbetonierten Fahrplan zerstört hat. So schnell wie die Welle kam, war das Wasser allerdings auch wieder verschwunden, was Pauly Sorge bereitet. Nami fragt ihn, ob der Sturm Robin im Seezug gefährlich werden könnte, was der Handwerker allerdings verneint.
  • Kurz darauf überreicht ein Mitarbeiter der Galeera Nami einen Brief von Sanji. Dieser hat sowohl Robin als auch Franky und Lysop in den Zug einsteigen sehen, weshalb er diesen auch nehmen wird. Die beiden Bahnhofsbeamten missverstehen die ganze Situation. Sie glauben, Nami hätte neben Pauly noch mehrere andere Männer. Zusätzlich zum Brief hat er auch noch eine Teleschnecke zurückgelassen, damit er sich bei ihr melden kann, sobald er im Zug eine andere gefunden hat. Nami erzählt Chopper die guten Nachrichten, welcher sich sehr darüber freut. Die beiden und die Jungs von der Galeera wollen die Suche nach Ruffy und Zorro fortsetzen, um mit den beiden Sanji nach Enies Lobby zu folgen.
  • Derweil verschafft sich Sanji Zutritt zum Seezug, wo er sich erst mal eine Zigarette anzündet. Im letzten Wagon trifft er auf Jerry, der die anderen Beamten der Weltregierung davon abrät, der CP9 von dem Eindringling zu berichten, da er glaubt, alleine mit Sanji fertig zu werden. Jerry, welcher deutlich größer als die anderen ist, ist Mitglied der CP6. Er stammt von einer Karateinsel im East Blue, ist allerdings selber ein Boxchampion. Sanji glaubt, dass Jerry wegen seiner Größe bei einem Kampf im Wagon ein Handicap hat, was dieser allerdings bezweifelt. Nach zwei Attacken Jerrys verpasst Sanji dem Agenten einen kräftigen Tritt und besiegt ihn.
  • Währenddessen berichtet ein Regierungsbeamter Ecki, Lucci, Bruno, Kalifa und Hattori, dass der Zug mit Oberst T-Bone und seinen Marinesoldaten, Wanze, von der CP7, und Nero, einem neuen Mitstreiter der CP9, bestens gegen einen Angriff gerüstet sei, da der Zug praktisch eine rollende Festung ist-
  • In Water 7 suchen in der Zwischenzeit Nami, Chopper und die Jungs von der Galeera nach Ruffy und Zorro. Die beiden Bahnhofsbeamten wurden von Nami dafür beauftragt, eine große Menge an Fleisch zu besorgen, jedoch standen sie bisher nur vor verschlossenen Türen. Als die Lage immer aussichtsloser erscheint, stellt Oma Cocolo auch noch fest, wie weit sich das Wasser nun schon zurückgezogen hat. Die Welle, die bald kommen wird, muss riesige Ausmaße haben. Alle Menschen, die sich währenddessen im unteren Teil der Stadt befinden, sind verloren.
  • Derweil sind auch die Jungs von der Galeera, Nami und Chopper bei Oma Cocolo, Chimney und Gonbe angekommen, als Chimney zwischen zwei Häusern im unteren Teil der Stadt etwas feststecken sieht. Dabei handelt es sich um Ruffy. Obwohl bald eine riesige Welle erwartet wird, begibt sich Nami über die Dächer in den unteren Teil der Stadt, um Ruffy da raus zu helfen.
TV-Episodenguide Water 7 Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts