Episode 785

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 785
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: noch nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung: noch nicht ausgestrahlt
Streaming (AoD / Wakanim)
Episodentitel:  ???
Abrufbar seit:  ???
Japan
Titel in Kana: 猛毒の危機 ルフィとレイジュ!
Titel in Rōmaji: Moudoku No Kiki – Rufi To Reiju!
übersetzt: Gefahr durch tödliches Gift – Ruffy und Reiju!
Erstausstrahlung: 23. April 2017
Produktions-Team
Drehbuch: Hitoshi Tanaka
Art Director: Ryūji Yoshiike
Animation: Yūsuke Isōchi
Regie: Yūsuke Suzuki
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc:

Totland Arc

Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Thousand Sunny: Sanjis und Yonjis Schwester Reiju ist auf das Schiff gekommen. Chopper bemerkt sogleich ihre gezwirbelte Augenbraue. In diesem Moment kommt Yonji aus dem Meer gesprungen, da Reiju ihn zuvor mit einem Kick in dieses befördert hatte. Yonji regt sich über das Verhalten seiner Schwester ihm gegenüber auf, wobei sich die Strohhüte wundern, wie dieser in der Luft schweben kann. Pekoms weiß, dass dies keine Technik ist, die man durch Training erlangt. Die Germa 66 sei eine hoch wissenschaftliche Organisation von Verbrechern und dies sei nur einer ihrer Erfolge durch ihre Technologie, hinter der Big Mom auch her sei. Brook erinnert sich daran, dass die Vinsmoke-Familie auch eine königliche Abstammung hätte und einst den North Blue beherrscht haben soll. Pekoms bestätigt dies, allerdings wären sie von dort wegen ihrer Verbrecher vertrieben worden. Reiju bewundert Brooks Wissen, berichtigt aber, dass sie immer noch als Königsfamilie gelten, jedoch ohne eigenes Land. Dennoch hätten sie auch das Recht an der Reverie teilzunehmen, wenn sie es wollten.
  • Reiju wendet sich anschließend Ruffy zu und erkennt sofort, dass er einen gepanzerten Steinfisch aus der kochendheißen See gegessen haben muss, da sie die Auswirkungen dessen Giftes kennt. Normalerweise würde es sogar einen ausgewachsenen Riesen sofort töten. Ruffy hat jedoch Glück, da dieses Gift zu Reijus Favoriten gehört. Sie presst daraufhin ihre Lippen auf Ruffys und saugt sämtliches Gift aus diesem heraus. Ruffys Ausschlag verschwindet daraufhin. Die anderen sind perplex von dieser Szene und Brook ist neidisch auf Ruffy. Nachdem Reiju fertig ist, hat Ruffy wieder Farbe angenommen und ist laut Chopper komplett geheilt. Doch der Schiffsarzt erkundigt sich sofort nach Reiju. Diese erwidert, dass das Gift keinen Einfluss auf sie hätte, da sie nicht ohne Grund "Poison Pink" sei. Im Gegenteil, sie fand es äußerst schmackhaft.
  • Nachdem Ruffy wieder zu sich gekommen ist, bedankt sich dieser bei Reiju für seine Rettung. Reiju wiederum ist dankbar, dass die Strohhüte auf ihren kleinen Bruder aufgepasst haben. Sanji ist Teil ihrer Familie, allerdings gingen er und ihr Vater während Sanjis Kindheit getrennte Wege. Doch vor einigen Jahren hätte ihr Vater angefangen nach Sanji zu suchen. Als Sanjis erster Steckbrief veröffentlicht wurde, ließ ihr Vater veranlassen, dass intensiv nach Sanji gefahndet werden sollte. Doch sie fanden lediglich einen Mann namens Duval. Als dann vor kurzem der neue Steckbrief mit einem richtigen Bild von Sanji in Umlauf kam, ließ Sanjis Vater sofort das Kopfgeld erhöhen und befahl, dass man Sanji lebend festnehmen sollte, damit er ihm ausgeliefert werden kann. Ruffy fragt, wo Sanji sich gerade befindet, Reiju weiß es aber nicht. Sie und Yonji hofften ihn noch abfangen zu können, um ihn persönlich zu begrüßen, doch er scheint bereits auf Whole Cake Island angekommen zu sein. Ruffy dankt Reiju erneut für die Hilfe, erklärt aber, dass er Sanji zurückholen werde. Yonji spricht daraufhin Pekoms an, warum er bei der Strohhut-Bande sei. Pekoms hat jedoch keinen Grund sich vor ihnen zu rechtfertigen, da aktuell noch keine Verbindung zwischen ihren Organisationen herrscht. Reiju bestätigt dies und springt zurück auf ihr Schiff. Yonji und Reiju wollen ihre Begegnung mit der Strohhut-Bande nicht melden, um keinen Vorfall zu provozieren, der die Hochzeit von Sanji gefährdet. Das Schiff der Germa 66 fährt daraufhin weiter und auch die Strohhüte setzen ihren Weg fort. Niemand weiß, dass die gesamte Situation unter Wasser von Aladdin beobachtet wurde, der Jimbei per Teleschnecke Bericht erstattet.
  • Thousand Sunny: Nami erinnert ihre Gefährten daran, dass bei ihnen immer noch Nahrungsmittelknappheit herrscht. Pekoms erinnert sie daran, dass sie bereits in Big Moms Territorium sind und ihre Vorräte auf der nächsten Insel wieder aufstocken können. Er erklärt, dass Whole Cake Island von insgesamt 34 Inseln umgeben wird, wobei jede Insel ihren eigenen Minister besitzt. Die Umgebung wird auch als "Totland" bezeichnet. Pedro bemerkt, dass sich ihnen ein neues Schiff nähert. Dieses Mal ist es wirklich ein Aufklärungsschiff von Big Mom, weshalb Pekoms allen rät sich in der Kabine zu verstecken, während er das Reden übernimmt.
  • Die Schiffe ankern an der Küste einer naheliegenden Insel. Pekoms erklärt dem Wachpersonal vom Schiff, dass er die Thousand Sunny anderen Piraten gestohlen hätte und es Big Mom schenken wolle. Als Überraschung wären sogar Süßigkeiten an Bord, weshalb sie Big Mom keine Meldung machen sollen. Die Leute vom Aufklärungsschiff sind einverstanden und fahren daraufhin weiter. Nami und die anderen sind beruhigt und Carrot will sofort die Insel erkunden, doch sie wird von Pedro abgehalten, weil es zu gefährlich sein könnte. Dabei fällt auf, dass Ruffy und Chopper bereits das Schiff verlassen haben. Die beiden haben bereits die nächste Stadt erreicht und sind begeistert, da sie komplett aus Schokolade besteht.
TV-Episodenguide Totland Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts