Episode 856

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 856
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: noch nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung: noch nicht ausgestrahlt
Dialogbuch:
Streaming (AoD / Wakanim)
Episodentitel:  ???
Abrufbar seit:  ???
Japan
Titel in Kana: 禁断の秘密 カタクリのおやつの時間
Titel in Rōmaji: Kindan No Himitsu – Katakuri No Merienda
übersetzt: Das verbotene Geheimnis – Katakuris Merienda
Erstausstrahlung: 7. Oktober 2018
Produktions-Team
Drehbuch: Hitoshi Tanaka
Art Director: Miho Shiraishi
Animation: Masahiro Kitazaki
Regie: Toshinori Fukuzawa
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Totland Arc
Opening:Super Powers
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Spiegelwelt: Katakuri entfernt sich vom begrabenen Ruffy, steckt seinen Dreizack weg und ruft dann nach den drei Köchen, die bereits warten. Diese kommen daraufhin mit einem Karren, der mehrere Snacks wie Donuts und andere kleine Kuchen enthält, angefahren. Sie gratulieren Katakuri zu seinem Sieg und präsentieren ihm ihre Backwaren für seinen Nachmittagssnack. Katakuri erklärt, dass er zu viel Haki im Kampf mit dem Strohhut benutzt hat und sich erst mal stärken muss, bevor er nach den restlichen Mitgliedern sucht. Für ihn ist Zucker eine Kraftquelle, weshalb er auf seinen Nachmittagssnack nicht verzichten will. Er baut sich ein kleines Haus in Form eines Schreins und erklärt den Köchen, dass sie niemanden rein lassen sollen, während er dort drin seinen Snack zu sich nimmt. Nachdem er den Schrein betreten hat und die Tür hinter sich geschlossen hat, fragen sich die Köche, warum noch niemand Katakuri beim Essen zugesehen hat bzw. niemandem erlaubt ist, dabei zuzusehen. Katakuri isst stets in völliger Abgeschiedenheit für sich selbst. Sie vermuten, dass es damit zu tun hat. dass er seine Verteidigung vor niemandem fallen lassen will.
  • Plötzlich hören die Köche etwas hinter sich und bemerken, dass Ruffys Hand, die eben noch unter den drei Schichten Mochi begraben war, verschwunden ist. Die Mochischichten bewegen sich, als plötzlich ein dicker Ruffy herausgesprungen kommt und erklärt, dass er sich seinen Weg frei gegessen hat. Ruffy beschwert sich dabei aber auch noch, dass er bei jedem Duell in den letzten Tagen Unmengen essen muss, um zu gewinnen. Als er fragt, wo Katakuri hin ist, wollen es ihm die Köche nicht sagen, doch kann Ruffy die Donuts aus dem Schrein riechen und vermutet, dass er sich wohl zum Essen zurückgezogen hat. Da Ruffy durch das Mochi zu viel an Gewicht zugenommen hat, fängt er an zu Rennen, um dieses zu verlieren. Die Köche glauben erst, dass Ruffy wegrennt und machen sich deshalb über ihn lustig, doch kommt Ruffy kurz darauf, mit normaler Körperform, wieder zurückgerannt. Mit dem Anlauf, den er genommen hat, greift Ruffy daraufhin den Schrein mit seiner Riesenpistole an.
  • Cacao, Fabrik: Sanji und die restlichen Köche kommen gut voran. Chiffon scheint fast fertig zu sein mit ihrem Teil, woraufhin Sanji kurz kostet und sie lobt, was wiederum Pudding etwas eifersüchtig macht.
  • Cacao, Küste: Ovens Schiff erreicht die Insel. Oven ist gekommen um die Produktion des Kuchens zu beaufsichtigen und will deshalb zur Fabrik zu Pudding.
  • Spiegelwelt: Ruffy hat den Schrein zerstört, woraufhin sich eine Szene offenbart, die die Köche schockiert. Katakuri hat auf dem Rücken liegend einen Donut als Kopfkissen benutzt und verspeist, völlig entspannt vor sich hin summend mit einem großen monströsen Mund, einen Donut nach dem anderen mit geschlossenen Augen. Zu spät bemerkt er Ruffy und erkennt, dass der Mythos, wie er nie auf seinem Rücken lag und stets ernst, ruhig und nobel ist, aufgeflogen ist. Innerhalb von Sekunden entbrennt daraufhin in ihm sein Zorn. Er verhüllt seinen Mund wieder unter seinem Schal und kann niemandem erlauben, der ihn mit seinem monströsen Mund essen gesehen hat, lebend von hier zu verschwinden. Die Köche rennen völlig verängstigt weg, doch durchbohrt Katakuri einen von ihnen mit seinem Dreizack und schmettert die anderen beiden mit einem hakiverstärkten Schlag gegen die nächste Wand. Er widmet sich danach wieder Ruffy und entschuldigt sich bei diesem, dass er nicht sicher stellte, dass er auch wirklich tot sei, doch dies würde nicht noch mal passieren. Es geht somit in die zweite Runde ihres Kampfes, doch bei Ruffys Versuch Katakuris hakiverstärkte Schläge mit seinen hakiverstärkten Schlägen zu kontern, muss er feststellen, dass Katakuris Rüstungshaki wesentlich stärker ist, weshalb ihm nach den Schlägen die Hände weh tun. Gnadenlos prügelt Katakuri wild auf Ruffy ein und wirft ihn zudem mehrere Meter weg. Den Gedanken, dass jemand sein wahres Ich gesehen hat, kann er nicht ertragen, weshalb er Ruffy unbedingt töten will. Als er zu einem weiteren Kick ansetzt, schafft es Ruffy jedoch plötzlich die Bewegung vorauszusehen und zu kontern. Katakuri glaubt an einen Glückstreffer, doch auch die nächsten Angriffe können von seinem Gegner vorausgesehen und ihnen ausgewichen werden. Ruffy glaubt daraufhin das Geheimnis hinter Katakuris Fähigkeit in die Zukunft zu sehen herausgefunden zu haben. Katakuri glaubt, dass Ruffy nur blufft und lässt die Umgebung wieder zu mehreren Mochi-Strangen und Tropfen werden, während diese auf Ruffy herunterfallen sollen. Da Ruffy jedoch wiederum glaubt, nun einen Schwachpunkt gefunden zu haben, weicht er aus und nutzt Gear 4. Er weicht auch sämtlichen weiteren Angriffen aus und kann Katakuri daraufhin mit einer Kong-Gun treffen, woraufhin es erstmals Katakuri ist, der nun wegschleudert wird.
TV-Episodenguide Totland Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts