Erich

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verbrecher

Bild 1◄►Bild 2
Majis Gesicht
Allgemein
Name: General Erich
Name in Kana: マジ 将軍
Name in Rōmaji: Maji Shougun
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Grandline, Mecha-Island
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Joachim Kretzer
Japanischer Seiyū: Kouji Katou
Zu finden in: Movie 7
Erster Auftritt: Movie 7




Erich ist einer von Ratchets Untergebenen und wurde zum General ernannt.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Erich fällt vorallem durch seine Frisur auf. Diese ähnelt einer Fischflosse. Er hat blaue Haare und trägt Ohrringe. An seinem Körper hat er ein Tattoo, das aussieht, als hätte man einige lilane Halbmonde aufeinander gestapelt. Seine Jacke reicht nicht einmal bis zur Hüfte und ist schwarz mit zwei spitzen Krägen, die an der Seite abstehen. Seitlich befinden sich zwei gelbe Kreise und an beiden ärmeln führt ein grüner Streichen entlang. Außerdem hat er zwei Gürtel und eine schwarze Hose.

Persönlichkeit

Erich hat die Angewohnheit, oft am Satzende "Baby" zu sagen. Außerdem achtet er stets auf seine Frisur und richtet sie wenn nötig wieder hin.

Fähigkeiten und Stärke

Maji auf seinem Gefährt

Bekannt ist nur, dass er auf der Achterbahn mit einem bewaffneten Wagon kämpft. Dieser für den Wagonfahrer vor ihm ziemlich gefährlich, da er vorne eine Spitze und zudem an der Seite rotierende Kreissägen besitzt. Es konnte aber von Zorro mit dessen Drei-Schwerter-Stil zerstört werden.

Gegenwart

Ereignis am Strand

Maji verteigt die Insel vor den Piraten

Bei ihrer Ankunft wurde die Strohhut-Bande sogleich von Erich und dem Abwehrsystem empfangen. Erich sichtete jedoch ausser den Crewmitgliedern noch Rouba, und informierte Ratchet darüber. Dieser holte seine Mutter mithilfe eines Fluggerätes an Land. Kurz darauf hatte Maji freies Schussfeld und ließ seine Mechanischen Bogenschützen Pfeile auf das Schiff schießen. Zorro schaffte es aber, sie abzuwehren. So fuhr Erich härtere Geschütze auf und setzte eine riesige Windmaschine in Gang. Durch den daraus entstandenen Luftstrom wurde die Flying Lamb ein wenig weiter auf das Meer hinausgetrieben. Zum Unglück Erichs wurden aber die mechanischen Bogenschützen von der Windmaschine eingesaugt, die die Konstruktion zerstörten. Die Teile, die vorne wieder herauskamen, wurden logischerweise auf die Flying Lamb geschossen, woraufhin das Schiff mit einem durchlöcherten Segel auf See war.

Auf Schatzsuche

Sie entdecken die geheime Höhle

Am Abend bekam er die Aufgabe, die Strohhüte zu beobachten, und erstattete dann auch Bericht, dass jene einen Teil des Yurari-Liedes verstanden hätten. Daraufhin wurde er angewiesen, zu der Bande zu fahren und sie in Ratchets Schloss zu bringen. Dort erreichte Ratchet, dass sie nun gemeinsam nach dem Schatz suchen würden. Am nächsten Tag fuhren sie alle mit Ratchets Boot durch einen Höhleneingang, den die Piraten entdeckt hatten. Nach einer nervenaufreibenden Fahrt kamen sie in einer Höhle mit einem See an, wo Robin den zweiten Teil des Yurari-Lieds entdeckte. Weil Ruffy auf einem großen Steinvogel herumhüpfte, fiel dieser um und in den See, der sich sogleich leerte. Damit war ein weiterer Teil des Rätsels gelöst, da sich im See ein Geheimgang befand. Robin, Chopper und Sanji waren neugierig, was sich an dessen Ende befand und zogen los. Zum selben Zeitpunkt stahl sich Maji ohne das Bemerken der anderen unauffällig davon um später wieder aufzutauchen und die anderen beiden, Ratchet und Ernst, mit dem Fluggerät abzuholen.


Kampf gegen die Strohhüte

Zorro stoppt Maji

Gemeinsam flogen sie zurück zum vermeintlichen Schloss, dass Ratchet mit ein paar Knopfdrücken in eine große Maschine verwandelte. Die Piraten entdeckten es und schlichen sich in diese, jedoch auch nicht ohne das Bemerken Ratchets. Später entdeckte er Nami und Zorro im Wagon auf einer Art Achterbahn fahrend, die sich im Außenbereich des Schlosses befand. Er folgte ihnen mit seinem eigenen nicht ganz ungefährlichen Wagon. Zorro entschloss auszusteigen und die Sache zu übernehmen. Er stellte sich auf die Schienen und schaffte es, mit seinem Drei-Schwerter-Stil Maji und sein Fahrgerät zu besiegen.

Verschiedenes

  • Sein jap. Name, Maji, bedeutet so viel wie Wirklich.
  • Die Erfindung des Senpuuki geht auf sein Konto.
  • Wenn Ratchet es tatsächlich geschafft hätte, mit der Schildkröte die Welt zu erobern, wäre Erich zum Vize-Präsident ernannt worden.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts