Feuerwerks-Insel

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Feuerwerks-Insel
Name: Feuerwerks-Insel
Name in Kana:  ???
Name in Kana: {{{kana}}}
Name in Rōmaji:  ???
Name in Rōmaji: {{{jap}}}
Geographie
Ozean:Grandline
Inselgruppe:
Log Port: {{{log_port}}}
Klima: {{{typ}}}
Politik
Staatsgebiet von: {{{staat}}}
Regierungsform:  ?
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt:  ???
ehemals: {{{exchef}}}
Minister: {{{minister}}}
Verhältnis zur WR:  N
Einflussgebiet
des Yonkō:

ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Einflussgebiet
des Yonkō:

ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Population
Einwohner:

Menschen

Heimat von:
Tiere:

keine bekannt

Besucher
Strohhut-Bande: Ja
Gol D. Roger: Nein
Andere Besucher:

keine bekannt

In der Serie
Zufinden in: Anime
Erster Auftritt: Episode 134

Die Feuerwerks-Insel ist die nächste Insel nach der Ananas-Insel. Jedes Jahr gibt es dort ein riesiges Feuerwerksfest.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Insel ist für das alljährliche Feuerwerksfest bekannt, dieses findet schon seit 400 Jahren statt. Kodama und seine Enkelin arbeiten das ganze hindurch, um das Feuerwerk für das Fest fertig zu haben. Jedoch passierte im Vorjahr ein schrecklicher Vorfall, es explodierten nämlich 250 Feuerwerksbälle ungewollt. Dadurch kamen der Vater und die Mutter Odamas ums Leben.

Orte

Friedhof

Einige Gräber

Auf dem Friedhof der Insel sind unter anderen auch Odamas Eltern begraben. Die Gräber sehen alle gleich aus, sie sind ziemlich hoch, dünn und haben ein kleines Dach. Außerdem sind sie alle blau und an den Rändern rot. Er ist nicht weit von der Stadt entfernt.

Die Stadt

Auf der Insel gib es nur eine Stadt. Diese ist mittelmäßig groß und weist einfache Häuser sowie einen kleinen Hafen auf. Hier gibt es einige Marktstände. In der Zeit des Feuerwerksfestes hängen einige Plakate aus, die das Spektakel groß ankündigen. Am Tag des Feuerwerks versammeln sich alle am Hafen, um das große Ereignis miterleben zu können.



Kodamas Haus

Das einsame Haus auf dem Berg ist das Haus von Odama und Kodama. Neben dem steht ein 400 Jahre alter Metallturm, der als Abschussrohr für eine ziemlich großen Kugelbombe dient, wie Lysop herausfand. Im Haus befindet sich eine Werkstatt, in der Unmengen Feuerwerk hergestellt werden.

Geschichte

Die Strohhüte auf der Insel

Das große Feuerwerk am Abend

Nachdem Zorro eine Insel gesichtet hatte, gingen sie alle an Land, um sich dort zu erkundigen. Sie fanden die Stadt und sahen dort einige Plakate aushängen, die das große Fest ankündigten. Ein Einwohner meinte, dass das Feuerwerk von einem alten Mann in dem Haus auf dem Berg hergestellt werden würde. Lysop machte sich auf den Weg dorthin, da er Schießpulver benötigte. Kodama lehnte aber ab, und befahl Lysop kurz darauf, ihm bei dem Feuerwerk zu helfen. Odama erzählte Lysop von ihrem Traum, die große Kugelbombe hochgehen zu lassen. Kodama verbat es ihr, da es zu gefährlich sei. Lysop gelang es, sie zu überreden, sich erst mal an kleine Feuerwerke heranzuwagen. Am Abend dann fand das Feuerwerk statt, und Lysop erkannte, dass der alte Metallturm neben Kodamas Haus zum Abfeuern der großen Kugelbombe gedacht war. Um Odama eine Freude zu machen, tat er dies auch. Letzten Endes gab ihm Kodama dann doch das benötigte Schwarzpulver, da er sich nun als würdig erwiesen hatte.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts