Kiss

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pirat (Kommandant)

Bild 1◄►Bild 2
Kiss' Gesicht
Allgemein
Name: Kiss
Name in Kana: チュウ
Name in Rōmaji: Chuu
Rasse: Fischmensch, Typ:Schützenfisch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: 23. Mai
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Grandline, Fischmenscheninsel
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Arlong-Bande
Deckname: {{{deckname}}}
Position: Kommandant
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande: Sonnen-Piratenbande
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Arlong-Bande
Position: Kommandant
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Stephan Rabow
Japanischer Seiyū: Onosaka Masaya
Zu finden in: Manga, Anime, Movie Special, One Piece TV Special 11
Erster Auftritt: Manga Band 8Kapitel 69
Anime Episode 031


Kiss ist ein Schützenfischmensch und neben Okta und Schwarzgurt einer der Kommandanten der Arlong-Bande. Derzeit ist er von der Marine inhaftiert.[1]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Kiss ist ein Fischmensch unbekannten Alters und etwas größer als Lysop. Er hat längeres, dunkelblondes Haar, das ihm bis zu seiner Wange reicht. Er trägt ein blaues Achselshirt in Kombination mit braunen Shorts. Seinen Hals ziert eine gelbliche Perlenkette. Auf seinem rechten Arm findet sich das Tattoo der Arlong-Piratenbande sowie ein weiteres, welches aus zwei um seinen Arm geschlungenen Streifen und Punkten besteht, wieder. Das Auffälligste an ihm sind jedoch seine, für einen Schützenfisch typischen, großen Lippen.

Persönlichkeit

Kiss vertritt wie beinahe jeder Fischmensch aus Arlongs Bande die Meinung, Fischmenschen seien eine bessere Rasse als Menschen und sollten daher über diese herrschen.[2] Sympathie zeigt er nur gegenüber anderen Fischmenschen und Nami, die in ihrer Bande Mitglied war. Auf einen Befehl von Arlong hin löschten er, Okta und Schwarzgurt ohne Zögern eine Einheit der Marine aus. Auch scheint er eine leicht sadistische Ader zu besitzen, da er Konderadmiral Puddingknie mitten in seiner Rede attackierte und ein Rätsel stellte.[3]

Fähigkeiten und Stärke

Kiss' Wasserkanone

Schon der Fakt, dass Kiss einer der Kommandanten Arlongs ist, lässt auf seine Stärke schließen. Mit einer Überzahl an Marinesoldaten nimmt es Kiss spielend auf.[3] Dazu benutzt er im Kampf hauptsächlich seinen Mund, mit dem er Spucke wie Pistolenschüsse verschießt. Die Opfer werden wie von einer echten Pistole getroffen. Für besonders starke Attacken benötigt Kiss größere Wassermengen, die er mit der Wucht einer Kanone wieder herausspucken kann. So ist er in der Lage ganze Wälder zu roden.

Vergangenheit

Die Sonnen-Piratenbande - Die Wege trennen sich

Kiss früher

Arlongs Bande war einst Teil der Sonnen Piratenbande, die nur aus Fischmenschen bestand und von Fisher Tiger gegründet wurde. Nach Fisher Tigers Tod spaltete sich die Bande in mehrere kleinere Piratenbanden auf. Von diesen sind bis jetzt die Fischmenschenbande unter Jimbei, die Arlong-Bande sowie die Makro Bande bekannt.[4]

Vor acht Jahren kam Kiss unter Arlongs Füührung auf die Insel Konomi, nachdem sie aus der Fischmenschen-Bande ausgestiegen waren. Die Bewohner waren zu schwach und mussten sich Arlong unterwerfen, da sie sich nicht selbstständig gegen ihn und seine Bande wehren konnten. Er verlangte von jedem Bewohner 100.000 und pro Kind 50.000 Schutzgeld, damit sie verschont wurden. Seitdem befand sich Kiss mit der Bande auf der Insel. Auch ihr Hauptquartier, der Arlong-Park, befand sich seither westlich des Dorfes Kokos.[5]

Gegenwart

Treffen mit Zorro

Kiss ist misstrauisch

Nachdem Arlong Kapitän Ratte von der 16. Marineeinheit das monatliche Schmiergeld hatte zukommen lassen, wurde Lorenor Zorro von den Wachen in den Arlong-Park geschleppt.[6] Die Bande verhörten ihn, woraufhin Zorro mit Beleidigungen reagierte. Kiss und einige andere Fischmenschen äußerten den Verdacht, Nami könnte ihn angeheuert haben, um ihren Käpt'n zu töten. Nami stieß mit dem Kommentar, sie hätte genug von diesem Theater, hinzu. Sie offenbarte ihr anscheinend wahres Gesicht, als Folge dessen Zorro gefesselt in den Pool sprang. Nami sprang hinterher, trotz der Aufforderung Arlongs dies zu unterlassen. Sie zog Zorro aus dem Wasser, der zu ihr lächelnd sagte, dass er sie von Anfang an durchschaut hatte. Kurze Zeit später erreichte ein weiteres Bandenmitglied den Arlong Park und berichtete von zwei Ankömmlingen auf der Insel. Arlong meinte, diese könnten sich am ehesten in Kokos versteckt halten und so machten sich Kiss und der Rest der Bande auf den Weg dorthin. Lediglich Nami, Zorro und Okta blieben zurück.

Besuch in Kokos

Als die Bande in Kokos eintraf, ging Arlong zunächst zu dem Polizisten Genzo, da dieser ein Schwert besitzt. Waffenbesitz war seit Arlongs Übernahme der Insel allerdings streng verboten.[7] Lysop, der eigentlich gesucht wurde, beobachtete den Vorfall gemeinsam mit Nojiko, die Genzo aber nicht einfach sterben lassen wollte. Doch Arlong hörte nicht auf ihre Worte und wollte gerade zum Todesstoß ansetzen, als der Tyrann überraschend von Lysops Feuerkugel getroffen wurde. Wütend darüber riss er das Haus, auf dessen Dach Lysop stand, aus dem Boden und schleuderte es weg. Lysop wurde daraufhin von Kiss und ein paar anderen Fischmenschen verfolgt. Der Rest der Bande war damit beschäftigt Arlong festzuhalten, damit dieser nicht das ganze Dorf zerstörte.

Der Wahre Pakt - Namis Hilferuf

Kiss auf dem Marineschiff

Als Arlong wieder zum Arlong-Park zurückkehrte, fand er dort seine "Brüder" schwer verletzt auf dem Boden liegen. Ein Schwerverletzter berichtete ihm vom "Piratenjäger" Lorenor Zorro. Kurz darauf trafen die restlichen Bandenmitglieder ein, auch Kiss, der Lysop erfolgreich in seine Gewalt bringen konnte.[8] Wie auch schon Zorro wurde jetzt Lysop verhört, was bei ihm aber mehr Wirkung zeigte. Um Lysop zu retten, täuschte Nami vor, ihn abzustechen, verhalf ihm aber so in Wirklichkeit zur Flucht.

Später erreichte die 77. Einheit der Marine unter dem Kommando von Konteradmiral Puddingknie die Insel.Als sie das Feuer auf den Arlong-Park eröffneten, befahl Arlong seinen drei Kommandanten, das Schiff zu versenken. Verwundert darüber, dass die Kugel nicht explodiert war, befahl Puddinknie ein weiteres Mal zu feuern. Doch da sprang Kiss aus dem Wasser und tötete einen der Soldaten. Die anderen setzten zum Angriff an, doch Puddingknie hielt sie zurück und wollte Kiss zum Kooperieren bewegen. Dieser schoss den Konteradmiral allerdings nieder. Anschließend fragte er die Mannschaft, was passierte, würde ein Felsenriff in eine unterirdische Strömung gestoßen werden. Nach diesen Worten schob Okta einen Felsen in die Strömung und Schwarzgurt blockierte das Ruder des Marineschiffes, worauf das Schiff unterging.[3] Einige Zeit später stürmte Nami in den Arlong-Park und beschuldigte Arlong sein Versprechen gebrochen zu haben, da Ratte ihr das Lösegeld für Kokos entwendet hatte. Als Arlong dies verneinte, verschwand Nami weinend wieder und bat ihre Freunde verzweifelt um Hilfe.


Der finale Kampf - Kiss vs Lysop

Lysop hat Kiss besiegt

Ruffy und seine Bande betraten den Arlong-Park, um sich an dem Fischmenschen für Nami zu rächen und die Tyrannei zu beenden.[9] Sie erledigten erst Muh-Kuh, das Haustier der Fischmenschen, und den Rest der Fischmenschen-Bande bis nur noch Kiss, Okta, Schwarzgurt und Arlong übrig waren. Aber um Muh-Kuh zu besiegen, hatte Ruffy seine Beine in den Beton gesteckt, die er jetzt nicht mehr herausziehen konnte. Lysop versuchte ihm zu helfen und zog seinen Gummi-Körper in die Länge, ließ aber versehentlich los, wodurch Ruffy auf Kiss zusauste und traf. Dieser war sichtlich erzürnt darüber und begann Lysop zu jagen.[10] Nach einer Verfolgungsjagd lag Lysop blutend auf dem Boden. Dies war jedoch nur ein Trick, denn in Wirklichkeit war das "Blut" nur Ketchup, das dazu dienen sollte einen Kampf zu vermeiden. Nachdem Kiss bereits außer Reichweite war, stand Lysop mit neuem Mut und dem Willen, kein Feigling mehr zu sein, auf und brüllte dem vermeintlich stärkeren Fischmenschen, der zusehens irritiert war, hinterher.[11] Er stürmte los, um ihn nun endgültig zu erledigen. Nach einem Volltreffer mit der Faust seitens Kiss' täuschte Lysop eine Attacke mit einem Gummiband vor. Kiss, der vor Schreck blinzelte, stand plötzlich allein auf der Straße. Im nächsten Moment musste er eine Flasche Sake fangen, die mit einer weiteren Kugel von Lysop zerschossen wurde. Kiss war nun sehr wütend und feuerte seine Wasserkanone ab. Lysop nahm all seinen Mut zusammen und schoss eine Feuerkugel auf Kiss, mit der Bemerkung, dass Sake gut brenne. Kiss, der sich, um das Feuer zu löschen, in einem leeren Reisfeld wälzte, mit dessen Wasser er vorher Lysop attackiert hatte, wurde nun von Lysop mit dessen Hammer besiegt.[12]

Inhaftiert von der Marine

Nachdem letzten Endes auch Arlong von Ruffy besiegt wurde, nahm Kapitän Ratte die gesamte Bande fest. Auf dem Weg zu einem Gefängnis der Marine gelang einzig Okta die Flucht zurück ins Meer.[1]

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 492 ~ Okta erwähnt, dass Arlong und die restliche Crew von der Marine inhaftiert wurden.
  2. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 72 ~ Arlong erklärt den Menschen seine Sichtweise von dem Gesetz der Natur.
  3. a b c One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 75 ~ Arlongs Kommandanten versenken das Schiff der Marine.
  4. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 521 ~ Boa Hancock erzählt von Fisher Tiger und der Sonnen-Piratenbande.
  5. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 77 ~ Die Arlong-Bande lässt sich auf Konomi nieder.
  6. One Piece-Manga - Wehe, du stirbst! (Band 8) - Kapitel 69 ~ Kiss wird vorgestellt.
  7. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 72 ~ Arlongs Bande zu Besuch in Kokos.
  8. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 73 ~ Kiss bringt Lysop zum Arlong Park.
  9. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 82 ~ Ruffy will sich dafür rächen, dass Arlong Nami zum Weinen gebracht hat.
  10. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 83 ~ Kiss verfolgt Lysop, um ihn zu töten.
  11. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 87 ~ Lysop stellt sich Kiss zum Kampf.
  12. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 87 ~ Kiss wird von Lysop besiegt.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts