Kobato

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Kobato
Name in Kana: コバト
Name in Rōmaji: Kobato
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: unbekannt
Familie: Mekaos Familie
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: Ärztin
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Marieke Oeffinger
Japanischer Seiyū: Hiramatsu Akiko
Zu finden in: Anime
Erster Auftritt: Anime Episode 196


Dr. Kobato ist Ärztin auf der G8 Marine Basis. Zudem ist sie die Tochter von Mekao, dem Meister der Reparaturcrew.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Skizzen Kobatos

Kobato hat violette, kurze Haare und ist Brillenträgerin. Unter ihrem weissen Arztkittel trägt sie einen roten Pullover, und dazu noch einen gelben, kurzgehaltenen Rock. Des Weiteren hat sie immer ein Stetoskop bei sich.

Persönlichkeit

Kobato ist eine nette Frau, der es aber an Selbstbewusstsein mangelt. Sie kann, obwohl sie Ärztin ist, kein Blut sehen. Mit der Zusprache von Chopper konnte sie aber ihre Ängste überwinden und die Verwundeten operieren.[1] Auch hält sie sich streng an Vorschriften, so untersagte sie ihrem eigenen Vater Alkohol auf der Krankenstation zu trinken.[2] Wie alle Zivilisten fürchtet auch sie sich vor Piraten.[3]

Fähigkeiten

Sie führen eine Operation durch?!
Sie sind doch neulich schon in Ohnmacht gefallen,
als ich mir in den Finger geschnitten habe!
Major Drake zu Doktor Kobato.[4]

Ihrer eigenen Aussage nach ist Kobato Kinderärztin und kennt sich im Gebiet der Chirurgie nicht besonders gut aus. Ihre Angst vor Blut hindert sie oft daran, einen Patienten zu behandeln. Nach den Worten Choppers jedoch führte sie die Operationen durch, und machte ihre Sache gut.[1]

Gegenwart

Treffen auf Chopper

Chopper baut Kobato mit seiner Rede auf

Während alle anderen Ärzte von Navarone auf einem Kongress waren, blieb Kobato als einzige zurück. Einige Krankenschwestern holten sie aus ihrem Arbeitszimmer, da ein Marineschiff mit vielen Verletzen eingelaufen war. Im dem Krankenzimmer mit den Verletzen brach Kobato wegen des Anblicks von Blutes zusammen, und plötzlich tauchte Chopper auf, der ungewollt in der Krankenstation gelandet war. Er gab den Krankenschwestern Anweisungen, die sie auch befolgten. Kobato war inzwischen wieder aufgewacht, und Chopper sprach ihr zusammen mit Nami, die sich als Krankenschwester verkleidet hatte, Mut zu. Kobato fasste einen Entschluss und ging zusammen mit den beiden in den Operationssaal. Als sie dabei war, die Patienten zu behandeln, tauchte Major Drake auf und unterbrach sie bei ihrer Arbeit. Er sagte zu ihr, in der Krankenstation befänden sich Angestellte, die der Festung nicht bekannt wären. Kobato stritt dies ab und fuhr mit ihrer Arbeit fort.[1]

Die Hilfe zur Flucht

Die Strohhüte kommen in Kobatos Krankenstation

Als in der Festung publik wurde, dass sich einer der gesuchten Strohhüte als Arzt verkleidet hatte, war Kobato alamiert und sagte zu Chopper, er müsse sich in Sicherheit vor den Piraten bringen. Erst dann bemerkte sie, Chopper ist der Gesuchte, woraufhin sie in Ohnmacht fiel. Sie wachte auf und erkannte die Tragweite der Sitation. Kobato wollte sich bei Chopper dafür revanchieren, indem sie ihm und Nami den Weg zu den Docks zeigen würde. Als die dort ankamen, waren der Rest der Bande bereits von der Marine umstellt worden.[3] Kobato schrie und tat zusammen mit Nami so, als würden sie von dem Piraten Chopper als Geisel genommen worden. Major Drake ließ sie passieren, mit dem Plan, die Geiseln zuvor zu befreien um freie Schussbahn zu haben. Ein Marinesoldat ließ als Ablenkung sein Gewehr fallen und lenkte die Strohhüte ab, sodass ein weiterer Soldat Kobato und ein anderer erfolglos Nami befreien konnte. Dank Mekaos Hilfe konnten sie schließlich mit ihrem Schiff ins Meer stechen.[5] Es stellte sich aber heraus, dass sie zurückgekommen waren, um den Schatz wieder zu bekommen. Lysop, Ruffy, Zorro, Sanji und Robin kamen in die Krankenstation um erneut um die Hilfe von Mekao und Kobato zu erbeten. Die Ärztin konnte ihren Vater dazu überreden, ihnen zu helfen.[2] Schlussendlich beobachtete Kobato noch in derselben Nacht, wie die Strohhut-Bande und ihr Schiff mit dem Oktopus davonflog.[6]

Verschiedenes

  • Chopper wird von ihr "Doktor Dachshund" genannt.

Referenzen

  1. a b c One Piece-Anime - Episode 198 ~ Kobato trifft auf Chopper.
  2. a b One Piece-Anime - Episode 205 ~ Die Strohhüte kommen in die Krankenstation.
  3. a b One Piece-Anime - Episode 201 ~ Kobato hilft Nami und Chopper zum Dock zu gelangen.
  4. One Piece-Anime - Episode 198 ~ Drake zu Kobato, während sie operiert.
  5. One Piece-Anime - Episode 202 ~ Die Strohhüte können fliehen.
  6. One Piece-Anime - Episode 206 ~ Die Strohhüte fliehen erneut, mit Erfolg.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts