Kuzan

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month 

Charakter
Ehemaliger Marineangehöriger

Bild 1◄►Bild 2
Kuzan nach dem Zeitsprung
Allgemein
Name: Kuzan
Name in Kana: クザン
Name in Rōmaji: Kuzan
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: 49 *
Alter:
Geburtstag: 21. September[1]
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: unbekannt
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Ehemaliger Rang: Admiral
Ehemaliger jap. Rang: Taishou
Einheit: Hauptquartier
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Logia-Frucht
Teufelsfrucht: Gefrier-Frucht
jap. Name: Hie Hie no Mi
Fähigkeit: Er kann Eis entstehen lassen und selbst zu Eis werden.
In der Serie
Synchronsprecher: Ole Pfennig
Japanischer Seiyū: Takehito Koyasu
Zu finden in: Manga, Anime, Movie und Tv Special
Erster Auftritt: Manga Band 32Kapitel 303
Anime Episode 225

Kuzan bekleidete bis zu seinem Austritt aus der Marine vor zwei Jahren zusammen mit Kizaru und Akainu den Rang eines Admirals des Marinehauptquartiers.[2] Sein Admiralsname zu dieser Zeit lautete Aokiji (青雉, "Blauer Fasan").[3] Im Anschluss an die Schlacht von Marine Ford wurde Kuzan von Sengoku als Nachfolger nominiert.[4] Um einen innerpolitischen Streit um die Nachfolge des Großadmirals zu entscheiden, lieferte er sich ein Duell mit Sakazuki, welches er nach einem zehntägigen Kräftemessen verlor.[5] Kuzan trat daraufhin aus der Marine aus. Seitdem agiert er zusammen mit seinem Riesenpinguin Camel im Untergrund der Neuen Welt.[6]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3] [4] [5] [6]
Kuzans Brandnarben und seine Eis-Prothese (Film Z)

Kuzan ist ein großer, schlanker Mann. Er hat etwas längere, gelockte schwarze Haare. Über seinem dunkelblauen Hemd trägt er eine dünne, weiße Weste. Seine Krawatte ist gelb und hat einen roten Längsstreifen in der Mitte. Seine Hose und Schuhe sind ebenfalls weiß. Manchmal hat er auch sein weißes Jackett übergezogen. Auf seiner Stirn trägt er stets seine grüne Schlafmaske. Untypisch ist, dass er nie den Offiziersmantel mit der Aufschrift Gerechtigkeit (jap. 正義, Seigi) trägt. Man erkennt ihn nicht direkt als Marine-Offizier.[7]

Er ist meistens mit einem Fahrrad unterwegs, mit dem er sogar über das Meer fahren kann, da das Wasser bei der Berührung mit den Reifen gefriert.[8]

Beim Buster Call vor 20 Jahren trug er noch eine Sonnenbrille und ein dunkelviolettes Kopftuch mit einem weißen Marinesymbol drauf. Dazu trug er einen langen schwarzen Mantel, der ebenfalls mit einem weißen Marinesymbol bestückt war. Darunter trug er ein violettes Shirt. Seine Hose war beige und seine Schuhe dunkelbraun.[2]

Nach dem Kampf mit Akainu verändert sich sein Aussehen. So hat er nun ein Kopftuch über seinen Haaren und statt der Schlafmaske eine Sonnenbrille. Er trägt einen langen Mantel, ein weißes Shirt, hohe schwarze Stiefel und einen Rucksack auf dem Rücken. Des Weiteren hat er bei dem Kampf viele Wunden am ganzen Körper davongetragen. So verlor er sein linkes Bein, welches er nun durch eine Prothese aus Eis ersetzt hat.

Persönlichkeit

Kuzan ist ein sehr gemütlicher Mann. Sein Motto als Soldat lautet "Schlampige Gerechtigkeit" (jap. ダラけきった正義, Darakekitta Seigi). Er ist sehr moralisch. Dies kommt vor allem beim Umgang mit Robin zum Vorschein, aber auch bei Ruffy.[3] Er verabscheut deshalb auch die absolute Gerechtigkeit. Dies zeigte sich beim Buster Call auf Ohara, als sein Kamerad Sakazuki das Evakuierungsschiff abschießen lässt. Jedoch ist ihm seine Pflicht als Marine-Offizier so wichtig, dass er sogar seinen eigenen Freund Hagwar D. Sauro schweren Herzens tötet. Zu ihm sagte er auch, dass "Gerechtigkeit" aus jeder Perspektive eine andere Gestalt habe. Als Sakazuki zum Großadmiral befördert wurde, trat er aus der Marine aus, nur um nicht unter dessen Form von Gerechtigkeit dienen zu müssen. Er nimmt das Leben wie schon angesprochen auf die leichte Schulter und erlaubt sich lange Ausflüge auf seinem Fahrrad, ohne sich beim Hauptquartier zu melden. Dies kann er sich wohl auch durch seine enorme Stärke erlauben.[8] Zudem ist er auch ein Weiberheld und gräbt sofort Nami beim ersten Treffen an.[3]

Movies
Diese Information stammt aus One Piece Movie 11
Zudem scheint er Admiral Zephyr sehr bewundert zu haben. So trank er auch oft dessen Lieblingsgetränk Jerez, nur um so wie er zu sein. Außerdem konnte er, auch als das Schicksal der Welt auf dem Spiel stand, nicht gegen ihn kämpfen.

Fähigkeiten und Stärke

Die Kraft der Gefrierfrucht
Aokiji scheint unbesiegbar zu sein. Sogar zu Dritt haben Ruffy, Zorro und Sanji keine Chance.

Als Admiral war er Teil der "höchsten Kriegsmacht" der Marine. Die Admiräle sind alle so außerordentlich stark, dass sie nur zu besonders bedeutenden Einsätzen oder gegen außerordentlich starke Gegner eingesetzt werden.[3] Zudem scheint auch Sengoku viel von seinen Fähigkeiten gehalten zu haben, da er ihn als seinen Nachfolger für den Posten des Großadmirals vorschlug.

Innerhalb der Marine gibt es nur drei Offiziere,
die den Titel eines "Admirals" tragen.
"Akainu, roter Hund",
"Aokiji, blauer Fasan"
und "Kizaru, gelber Affe".
Über ihnen steht nur noch das Oberhaupt der Marine,
Flottenadmiral Senghok!
Dieser Mann ist ein Teil der Gruppierung von drei Menschen,
die als die "höchste Kriegsmacht" der Weltregierung bekannt ist![3]

– Nico Robin

Zudem haben die Admiräle alle von sehr gefährlichen Teufelsfrüchten gegessen. In Aokiji`s Fall handelt es sich um die Gefrier-Frucht. Er hat die Macht, alles einzufrieren, aber auch selber zu Eis zu erstarren. Damit gehört er als Logia-Nutzer zu den mächtigsten Personen der Welt.[3] Nicht einmal Ruffy konnte ihn besiegen. Aokiji war ein Gegner, wie Smoker, dem Ruffy wirklich komplett chancenlos gegenüber stand.[9] Nach dem Duell gegen ihn entschloss er sich, auch stärker zu werden, um seine Freunde weiter beschützen zu können. Er entwickelte Gear 2 und Gear 3.[10] Auch Zorro und Sanji, die ihn gleichzeitig mit Ruffy angriffen, hatten nicht den Hauch einer Chance. Robins Teufelskraft versagte gegen die Logia-Kräfte ebenfalls.[11]

Mit seinen Teufelskräften ist es ihm auch problemlos möglich, weite Bereiche des Meeres, sowie die von Whitebeard ausgelösten Tsunamis, mit einer meterdicken Eisschicht zu überziehen. Außerdem bevorzugt er es, seine Gegner durch bloße Berührungen einzufrieren sowie, aus Eis geformte, Dreizacke auf sie zuschleudern. Zudem waren seine Teufelskräfte stark genug, um eine Hälfte von Punk Hazard in eine unwirtliche Eiswüste zu verwandeln. Desweiteren kann er mithilfe eines Fahrrads und seiner Teufelskräfte auch das Meer ohne Probleme überqueren.

Seine Stärke wird auch in der Schlacht in Marine Ford sichtbar. Er verließ das Schlachtfeld bis auf eine blutige Lippe und ein paar Kratzer, welche er von Jozu bekam, völlig unverletzt. Zudem konnte er sich, obwohl er verlor, zehn Tage mit seinem Kollegen Sakazuki ebenbürtig duellieren.

Als ehemaliger Admiral beherrscht er natürlich auch Haki. Sein Busoushoku zeigt sich, als er es, zusammen mit den anderen Admirälen, nutzt, um eine Schockwelle von Whitebeard zu stoppen.

Vergangenheit

Beitritt zur Marine

Im Alter von 19 trat Kuzan der Marine bei. Dort wurden er von Admiral Zephyr ausgebildet.[12] Obwohl er anfangs nicht viel von der Marine hielt, wurde Zephyr zu einem Vorbild für ihn.

Strong World

Über Kuzans Vergangenheit ist nicht viel bekannt. Er ist wohl schon sehr lange in der Marine tätig. So war er bereits vor über 20 Jahren im Marinehauptquartier stationiert. Er war anwesend, als Garp und Senghok sich auf den Weg machten, um Roger und Shiki das Handwerk zu legen. Dabei sagte er zu Garp, wie cool es sei, dass er schon wieder eine Beförderung abgelehnt habe.[13] Als er vor 20 Jahren noch den Rang eines Vizeadmirals hatte, nahm er dann auch am Buster Call auf Ohara teil. Damals wurde noch bei seinem echten Namen Kuzan gerufen.[2]

Der Buster Call auf Ohara

Kuzan lässt Robin fliehen.

Nachdem Spandine auf Ohara die Goldene Teleschnecke aktiviert hatte, wurde ein Buster Call angefordert. Zehn Kriegsschiffe sollten nun unter dem Kommando von fünf Vizeadmirälen die Insel komplett zerstören. Kuzan war einer von ihnen. Er hielt Sauro auf, als dieser mit Robin fliehen wollte. Sauro, der ehemals auch ein Vizeadmiral war, wollte seinen Freund Kuzan davon überzeugen, dass ein Buster Call keine Lösung ist. Jenem blieb jedoch keine Wahl. Er musste den Buster Call ausführen, auch wenn ihm Sakazukis Meinung von der "Absoluten Gerechtigkeit" doch zu krass erschien. Er konnte nicht glauben, dass dieser sogar das Evakuierungsschiff angreifen würde, damit ja nichts "Böses" Ohara verlassen könne.

Wenn es für das Wohl der kommenden Generation ist, ist es nicht zu ändern.
Die Archäologen haben doch gegen das Gesetz verstoßen...
Je nach Blickwinkel hat die Gerechtigkeit viele Facetten.
Deshalb mache ich dir auch keinen Vorwurf wegen Deines Gerechtigkeitssinnes...
Aber wenn du uns in die Quere kommst, können wir dich nicht laufen lassen!

– Vizeadmiral Kuzan im Gespräch mit seinem Freund Sauro über den Buster Call.

Kuzan blieb keine Wahl, als Sauro endgültig für die Weltregierung unschädlich zu machen. Dieser hatte verzweifelt bis zu seinem Tod versucht, Robin zu retten. Kuzan ließ Robin die Insel verlassen, da es der letzte Wunsch seines Freundes war. Er wollte wissen, warum Sauro um jeden Preis wollte, dass dieses Mädchen überlebt.[14]

Gegenwart

Wiedersehen mit Nico Robin

Die Macht eines Admirals.
Aokiji hilft Tondjit.
Ruffy wird eingefroren.

Nachdem die Strohhutbande auf Longring-Longland den Davy Back Fight gegen die Foxy-Piratenbande gewonnen hatte, begegneten sie ihm bei Tondjits Haus.[7] Robin erkannte ihn natürlich sofort und war schockiert ihn zu sehen. Auch der Rest war bis aufs Mark erschüttert, nun einen Admiral vor sich zu haben, der nun Aokiji, blauer Fasan genannt wurde. Überraschenderweise gab der Admiral vor, in friedlicher Absicht und nur zufällig hier zu sein, da er Nico Robin gesucht hatte. Er wollte sich und das Hauptquartier vergewissern, dass Robin nun der Strohhutbande beigetreten ist. Hilfsbereit, wie die Marine nun mal ist, half er Tondjit die Insel über einen Eispfad zu verlassen.[3]

Anime
Dieser Sachverhalt kommt nur im Anime vor.
Im Anime wird Tondjit von seinem Enkel und einem riesigen Maulwurf abgeholt. Statt ihm hilft Aokiji einer Gruppe Schiffbrüchiger, die zur nächsten Insel gelangen will.[15]

Nachdem dieser weg war, offenbarte er sein wahres Gesicht. Er sprach Ruffy darauf an, dass dieser seinem Großvater tatsächlich ähnele, da er ihn gut kennt. Er war tatsächlich wegen Robin gekommen, da diese eine große Bedrohung für die Weltregierung sei und die Strohhutbande noch zusätzlich gefährlicher mache. Die Strohhutbande stellte sich jedoch auf ihre Seite und verteidigte ihre Mitstreiterin vehement gegen den übermächtigen Gegner. Es gelang ihm, Ruffy, Zorro und Sanji mit einem Schlag außer Gefecht zu setzen und Robin komplett einzufrieren.[11] Ruffy entschloss sich schließlich, den Admiral alleine zu bekämpfen, und schickte die anderen zurück zur Flying Lamb, um Robin zu helfen. Aokiji warnte die Strohhüte mehrmals, mit Robin vorsichtig zu sein, doch die Piraten standen gänzlich hinter ihr.

Chopper und Lysop konnten sie auftauen. Ruffy bekämpfte inzwischen verzweifelt Aokiji, doch letzten Endes wurde er ebenfalls komplett eingefroren. Er hatte Ruffys Absicht durchschaut, seine Crew durch das Duell vor ihm zu schützen. Er hatte geschworen, ihnen nichts zu tun, da dies ja nur eine Sache zwischen Ruffy und ihm war. Er ließ Ruffy auch am Leben, da dieser geholfen hatte, Sir Crocodile zu stürzen, wie er es von Smoker berichtet bekam. Die Weltregierung war ihm also einen Gefallen schuldig. So ließ er die Strohhutbande noch mal mit einem blauen Auge davonkommen. Tatsächlich hatte er aber prophezeit, dass Robin die Strohhutbande schon bald in große Probleme bringen würde.[9] Dies geschah auch durch die Machenschaften der CP9.

Auftritt in Enies Lobby und Water Seven

Aokiji spricht mit Robin.

Später taucht er in Enies Lobby auf und bestätigte die totale Niederlage für die Weltregierung gegen die Strohhutbande.[16]

Als die Piraten zurück in Water Seven waren, wurde ihr Sieg erstmal mit einem großen Fest gefeiert. Als Robin sich von dem Rest etwas zurückzog, nutzte er die Gelegenheit, mit ihr zu reden. Er berichtet ihr, dass er es als seine Pflicht ansieht, sie zu beobachten und zu sehen, was aus Sauros Schützling wird. Er hielt Robin für eine tickende Zeitbombe, die er entschärfen müsse. Nun aber machte Robin ihm klar, dass sie endlich Freunde gefunden hatte und ihr Platz nun bei ihnen sei. Aus Respekt vor Sauros Wunsch ließ er Robin nun am Leben. Robin sollte nun beweisen, dass Sauros Entscheidung richtig war und das ein Weiterleben von Ohara wert war. Er verließ die Insel genau so schnell, wie er aufgetaucht war.[17]

Kurze Zeit später taucht er auf Vizeadmiral Garps Schiff auf. Jener wollte die Strohhutbande wie versprochen fliehen lassen, doch er verplapperte sich bei Senghok über die Teleschnecke, weshalb er nun den Befehl hatte, die Strohhutbande an der Flucht zu hindern und gefangen zunehmen. Aokiji überließ die ganze Sache Garp und hielt selber mal wieder ein Nickerchen. Er sagte, er sei bloß an Bord, weil es ihm zu anstrengend sei, auf dem Fahrrad zum Hauptquartier zurückzufahren.[18]

Der Kampf gegen Whitebeard

Aokiji in Marine Ford

Nach dem Vorfall gegen die Weltaristokraten sollte ein Admiral auf dem Sabaody Archipel erscheinen und dort für Gerechtigkeit sorgen. Die Wahl fiel jedoch nicht auf Aokiji, sondern auf Kizaru.[19] Nachdem Ace im Impel Down inhaftiert wurde, soll er in Marine Ford öffentlich hingerichtet werden. Dieser Schritt löste große Empörung unter den Piraten aus, besonders bei Whitebeard. Dieser zieht für den Kommandanten seiner 2. Division in den Krieg gegen die Weltregierung.[20] Die Überführung Ace' von Impel Down nach Marine Ford soll von einem Admiral und einem Samurai der Meere überwacht werden. Möglicherweise fällt hier die Wahl auf Aokiji. [21] Im Zuge der Einberufung aller Kräfte der Gerechtigkeit zur Schlacht mit der Whitebeard-Bande kommen viele wichtige Offiziere der Marine zum Marinehauptquartier nach Marine Ford, so auch Aokiji. Er kommandiert Offiziere niederer Ränge.[22]

Vor der Schlacht wurde Aokiji zusammen mit den anderen Admirälen, zum direkten Schutz, auf drei Stühlen am Fuß des Schafotts stationiert. Zu Beginn der Schlacht ließ Whitebeard zwei riesige Tsunamis zu Seiten Marinefords entstehen. Dem Admiral gelang es mühelos, diese einzufrieren und versuchte eine Konterattacke auf den Kaiser, jedoch ließ Whitebeard Aokiji in Einzelteile zerbrechen, woraufhin sich der Admiral wieder zusammensetzte. Später beobachtete Kuzan, wie ein Schlachtschiff der Marine vom Himmel fiel. Neugierig fragte er sich, wer sich in ihm verstecken könnte. Wie sich rausstellte, war nun auch Ruffy der Schlacht beigetreten. [23] Kurze Zeit später stellte er sich Buggy, fror diesen ein und befahl den Soldaten, die Schutzmauern auszufahren. [24]

Ruffy gegen die Admiräle

Ruffy steht den Admirälen gegenüber

Nachdem dieses nur langsam erfolgt war, machte Akainu Aokiji aufgrund der dicken Eisschicht für das langsame Ausfahren verantwortlich. Zusammen hatten sie kurz zuvor einen Angriff Whitebeards vereitelt. [25] Derweil sahen sich die Soldaten, die sich auf Oz' Rücken befanden und die Piraten zurückhielten, einem großen Problem gegenüber: Little Oz Jr. lebte noch und rappelte sich mühselig auf. Ki Zaru wollte die Sache schließlich mit einem Laserstrahl durch Oz' Kopf beenden, doch wurde er von einem Wasserstrahl abgelenkt, der sich über die Mauer wand. Es war Ruffy, der nun, nur mit einem Stück Mast bewaffnet, den drei Admirälen, Aka Inu, Ki Zaru und Ao Kiji, gegenüberstand. Er attackierte die drei Admiräle auch direkt mit seiner mitgebrachten Waffe, doch Ao Kiji fror den Mast ein. Ruffy trat mit einer Stamp-Gatling auf den gefrorenen Mast ein. Die Teile durchbohrten die Admiräle. [26] Als Logia-Teufelsfruchtnutzer konnten sie die gefrorenen Mastteile einfach durch ihre Körper hindurchgleiten lassen, ohne Schaden zu nehmen. Ruffy ging derweil in Gear 2 über und rannte mitten durch die Admiräle hindurch, um zu Ace zu gelangen. Doch Ki Zaru war schon wieder vor ihm und trat ihn mit Lichtgeschwindigkeit zurück. Als Aokiji ihn töten wollte, wurde der Strohhut von Marco gerettet. [27] Aokiji nahm sich nun Whitebeard an. Er fror den Kaiser ein, jedoch hatte dieses keinerlei Wirkung auf ihn, er befreite sich mit Hilfe seiner Teufelskraft aus seinem Gefängnis. Whitebeards nahm sein Bisento zur Hand und schlug den Admiral nieder, jener stand unbeeindruckt wieder auf und wollte den Kampf fortsetzen, als Jozu vor ihm auftauchte und ihn in einen Kampf verwickelte. [28] Es fror dessen linken Arm, und später auch seinen ganzen Körper ein, sodass der Kampf für Jozu hier zuende war. [29]

Das Ende der Schlacht

Kuzan versucht, Ace aufzuhalten

Es gelang Ruffy, Ace zu befreien, sodass dieser nun Seite an Seite mit seinem Bruder kämpfte. Aokiji wollte Ace nun töten und griff die Brüder mit seiner Teufelskraft an, jedoch blockte Ace den Angriff mit seiner Teufelskraft ab. [30] Trotz Ace's Befreiung wurde er kurze Zeit später von Akainu durch den Bauch getroffen, sodass er noch auf dem Schlachtfeld in den ewigen Schlaf fiel. [31] Nachdem auch Whitebeard sein Leben gelassen hatte, nahm Aokiji den flüchtenden Piraten die Hoffnung auf ihr Überleben, indem er das Meer zufror. [32] Ruffy war ebenfalls durch den Tod seines Bruders kampfunfähig, sodass Jimbei und Buggy den Strohhutjungen in die Obhut von Trafalgar Law, welcher ebenfalls anwesend war, geben wollten. Kurze Zeit später erreichte Shanks, ein weiterer Kaiser, den Ort des Geschehens. Als Law mit seinem U-Boot und Ruffy und Jimbei an Bord flüchten wollte, fror er erneut das Meer ein, zudem ließ Kizaru es Lichtstrahlen regnen. Sie waren sicher, der Rookie könne den Angriff nicht überstanden haben. [33] Senghok beendete nun auf Anfrage Shanks' den Krieg und somit räumte auch Aokiji das Schlachtfeld. [34]

Nach der Schlacht

Kuzan im Gespräch mit Smoker

Nach der Schlacht erklärten sowohl Senghok als auch Garp ihren Rücktritt. Somit wurde die Stelle des Flottenadmirals frei. Senghok traf sich auf ein letztes Gespräch mit seinem Vorgänger Kong, bei welchem "der Buddha" Kuzan als seinen Nachfolger vorschlug. Später unterhielt sich Kuzan mit Smoker über dessen Interesse, auf die Marinebasis G5, einen der problematischsten Stützpunkte in der Neuen Welt, verlegt zu werden.[4]

Austritt aus der Marine

Kuzan vs Sakazuki

Wie Jimbei zwei Jahre später berichtet, beanspruchte Sakazuki die Position des Großadmirals für sich. Kuzan hatte zwar kein großes Interesse an dieser Position, doch konnte er es nicht zulassen, dass Akainu das Oberkommando über die Marine erhielt. Um herauszufinden, wer von ihnen der neue Großadmiral des Marine Hauptquartiers werden sollte, kam es auf einer Insel zum Duell zwischen beiden. Dabei sollte der Sieger die umstrittene Position erhalten. Am Ende des zehn Tage andauernden Duells unterlag Kuzan seinem Gegner. Aus Respekt vor seinem ehemaligen Kameraden verschonte Sakazuki allerdings dessen Leben. Kuzan wollte nicht länger bei der Marine sein, wenn Sakazuki die Kontrolle über diese hatte und trat so von seinem Posten als Admiral zurück.[5]

Auftauchen auf Punk Hazard

Kuzan hält Flamingo
auf Smoker zu töten.

Nachdem Don Quichotte de Flamingo auf Punk Hazard auftauchte, um die Strohhut-Bande zu treffen, musste er feststellen, dass diese bereits abgereist waren. Zu seiner Freude waren aber Smoker und die Soldaten aus G-5 noch anwesend. Jene versuchte er erfolglos zu erpressen, um Informationen zu erhalten. Als er dem verschwiegenen Smoker den Rest geben wollte, trat der ehemalige Admiral Kuzan in Erscheinung.[35] Er fror Flamingo ein und rettete Smoker so das Leben. Nach einem kurzen Wortwechsel mit Flamingo befahl er den anwesenden Soldaten, die Versorgung von Smokers Wunden. Flamingo fragte Kuzan, was mit ihm geschehen sei, da es keine guten Gerüchte über ihn gebe. Nachdem Flamingo abgereist war, warnte er Smoker vor jenem. Dieser sei nämlich das größte Hindernis, seit Sakazuki das neue Hauptquartier der Marine eröffnet hat.[6]

Kuzan und Blackbeard

Während eines Telefonates im Corrida Kolosseum unterhielten sich Teach und Burges über Kuzan. Burges vertrat die Ansicht, dass man ihm aufgrund seiner Vergangenheit bei der Marine nicht trauen könne. Teach war jedoch anderer Meinung, denn schließlich könnte man was Ähnliches von Shiryuu, dem ehemaligen Kommandanten der Wärter von Impel Down, behaupten.[36]

Nach Ruffys Sieg über Don Quichotte de Flamingo stellte Flottenadmiral Sakazuki die Fünf Weisen zur Rede wegen der inszenierten Falschmeldung zu De Flamingos Rücktritt von seinem Rang als Samurai der Meere. Nach einer heftigen Auseinandersetzung fragte einer der Weisen, was mit Kuzan sei und seinem Bündnis mit Blackbeard. Daraufhin antwortet Sakazuki nicht weniger aggressiv, dass es nicht länger ein Problem der Marine sei.[36]

Verschiedenes

Kuzans reales Ebenbild
  • Die drei Admiräle sind an die japanische Volkssage von Momotarō angelehnt. Der Hauptcharakter dieser Geschichte, der junge vom Himmel gesandte Momotarō, wurde in einem riesigen Pfirsich geboren. Dies erklärt auch seinen Namen (桃 - Momo - jap. "Pfirsich; 太郎 - Tarou - typische Endung von japanischen Jungennamen). Der Held der Sage macht sich auf, um eine Horde wilder Oni, ogerähnlicher Dämonen, unter deren Tyrannei die Menschen litten, zu besiegen. Auf seiner Reise trifft Momotarō auf drei sprechende Tiere, die ihn fort an begleiten und bei seiner Aufgabe unterstützen sollten: einen Affen, einen Fasan und einen Hund.
  • Was auffällig ist, ist die Tatsache, dass alle Admiräle bislang auch reale Ebenbilder haben, an deren Aussehen sie erinnern. In Aokijis Fall ist dies der japanische Schauspieler Yusaku Matsuda.
    • Dieser spielte im Film Tantei Monogatari den Charakter Shuichi Tsujiyama, der eine ähnliche Frisur, einen passenden Anzug und eine Schlafmaske im Stile Aokijis besitzt.
  • Er hat die merkwürdige Angewohnheit, immer "Oh, oh, oh..." zu sagen, wenn er einen Gedanken darlegt (jap. あららら, Ararara...). Diese Ausdrucksweise ist eher frauentypisch.[7]
  • Er gab einst Spandam seine Goldene Teleschnecke.[37]
  • Er hat die Angewohnheit, im Stehen zu schlafen, weshalb er sich oft nochmal hinlegt, um die Beine zu entspannen.[3]
  • Sein Fahrrad heißt Blue Bike.[38]
  • Im deutschen Anime und Manga wird er "Blauer Fasan" genannt, was auch die richtige Übersetzung seines Spitznamens ist.
    • Ab Band 56 heißen er und die beiden anderen Admiräle korrekterweise Aokiji, Kizaru und Akainu.
  • In der FPS zu Band 65 zeichnete Oda die ehemals ranghöchsten Soldaten der Marine als Kinder, so auch Kuzan. Bild Anzeigen / Verbergen


Referenzen

  1. One Piece-Manga - One Piece Blue Deep ~ Geburtstag wird enthüllt (Carlsen, S. 44).
  2. a b c One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 393 ~ Vizeadmiral Kuzan wird vorgestellt
  3. a b c d e f g h One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 319 ~ Admiral Aokiji trifft auf die Strohhutbande.
  4. a b One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 594 ~ Aokiji redet mit Smoker.
  5. a b One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 650 ~ Jimbei erklärt was aus Aokiji und Akainu wurde.
  6. a b One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 699 ~ Kuzan unterhällt sich mit Smoker/Flamingo.
  7. a b c One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 318 ~ Die Strohhutbande trifft auf den Admiral
  8. a b One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 303 ~ Die fünf Weisen suchen Aokiji
  9. a b One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 321 ~ Ruffy vs Aokiji
  10. One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 387 ~ Ruffy musste stärker werden
  11. a b One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 320 ~ Die Macht eines Admirals wird offenbart
  12. One-Piece-Manga - Band Z ~ Es wird erklärt wann Kuzan der Marine beitrat.
  13. One-Piece-Manga - Strong World (Band 0) - Kapitel 0 ~ Kuzan vor über 20 Jahren.
  14. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 397 ~ Konfrontation zwischen Sauro und Kuzan
  15. One Piece-Anime - Episode 227 ~ Aokiji hilft den Schiffbrüchigen
  16. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 429 ~ Aokiji taucht bei Enies Lobby auf
  17. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 433 ~ Aokiji spricht mit Robin
  18. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 438 ~ Aokiji ist auf Garps Schiff
  19. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 506 ~ Kizaru trifft auf dem Sabaody Archipel ein.
  20. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 501 ~ Ace soll hingerichtet werden.
  21. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Nyon liest aus der Zeitung vor.
  22. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 524 ~ Aokiji trifft im Marinehauptquartier ein
  23. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 557 ~ Kuzan sieht das Marineschiff in die Bucht krachen.
  24. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 563 ~ Aokiji friert Buggy ein.
  25. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 564 ~ Akainu beschuldigt Aokiji.
  26. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 565 ~ Ruffy steht den Admirälen gegenüber.
  27. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 566 ~ Ruffy hat gegen die Admiräle keine Chance.
  28. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 567 ~ Aokiji greift Whitebeard an, wird jedoch von Jozu gestoppt.
  29. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 568 ~ Aokiji friert Jozu ein.
  30. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 573 ~ Aokiji greift Ace an.
  31. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 574 ~ Ace stirbt nach Akainus Attacke.
  32. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 577 ~ Aokiji friert das Meer ein.
  33. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 580 ~ Aokiji und Kizaru greifen Law an.
  34. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 580 ~ Der Krieg ist vorbei.
  35. One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 698 ~ Kuzan taucht hinter Don Quichotte de Flamingo auf.
  36. a b One Piece-Manga - Vergessen auf Dress Rosa (Band 72) - Kapitel 720 ~ Das Telefonat zwischen Burges und Teach.
  37. One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 386 ~ Spandam hat seine Goldene Teleschnecke von Aokiji bekommen
  38. One Piece Yellow - Kapitel Material/Vehicles - Seite 261 ~ Das Blue Bike wird beschrieben
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts