Largo

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pirat (Kapitän)

Bild 1◄►Bild 2
Largos Gesicht
Allgemein
Name: Largo
Name in Kana: ラルゴ
Name in Rōmaji: Rarugo
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: unbekannt
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Amigo-Piratenbande
Alias:
Position: Kapitän
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Amigo-Piratenbande
Position: Kapitän
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Netz-Frucht
jap. Name: Ami Ami no Mi
Fähigkeit: Kann aus allem, was er
gegessen hat, Netze machen.
In der Serie
Synchronsprecher: Jakob Riedl
Japanischer Seiyū: Wataru Takagi
Zu finden in: Anime
Erster Auftritt: Episode 426


Largo ist der Kapitän der Amigo-Piratenbande und hat von der Netz-Frucht gegessen.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Largo ist ein großer Mann mit braunen Haaren und einem orangenen Halstuch, sowie einem markanten Kinn. Auf seinem Kopf trägt er einen übergroßen Sombrero, der sein auffälligstes Merkmal darstellt. An seinem Oberkörper trägt Largo einen schwarzen Anzug, der von einem violetten Umhang überdeckt wird. Largo hat immer seine Gitarre dabei, die er während eines Kampfes auf den Rücken schnallt. Insgesamt ähnelt er also, wie der Rest seiner Bande, dem mexikanischen Stereotypen.

Persönlichkeit

Largo ist ein sehr ruhiger Mann, der nie die Fassung verliert. Er verbringt viel Zeit mit Siestas und seine Crew weckt ihn dabei nicht, da man ihn dabei besser nicht stören sollte. Diese Siestas sind meist zum Leidwesen von Corto, der dann immer die Verantwortung übernehmen muss. [1]

Passend zu seinen Siestas hat Largo die Angewohnheit, immer spanische Worte in seine Sätze einzubinden.[2][1]

Largo ist manchmal sehr vergesslich und muss deshalb mehrmals von seiner Bande erinnert werden, was sie gerade machen wollten.[3]

Der Kapitän hat immer seine Gitarre dabei und spielt sie in passenden Momenten kurz an. So mag er vor allem tragische Momente, die er meistens durch seine Gnadenlosigkeit verursacht.[1] Statt Boss einfach mitzunehmen, stellte er die Dorfbewohner zuerst vor die Wahl, ob sie ihn herausgeben oder sterben wollen, obwohl keinerlei Notwendigkeit für diese Forderung bestand. Als sich der Käfer dann doch zeigte, war er enttäuscht, dass er unter den Bewohnern kein Blutbad anrichten durfte.[3]

Fähigkeiten & Stärke

Die Netz-Kräfte von Largo.
Largo verwandelt seinen Körper in ein starkes Netz.

Largo ist der Kapitän der Amigo-Piratenbande und damit wohl der Stärkste von ihnen. Somit hat er den Befehl über viele Männer. Diese fürchten auch teilweise seine Stärke, da sie es nicht wagen wollen, ihn während seiner Siesta zu wecken. Sie würden sonst wohl nicht lebend davonkommen.[1]

Einst aß der Piratenkapitän von einer Teufelsfrucht, nämlich von der Netz-Frucht (jap. Ami Ami no Mi). Diese erlaubt ihn Netze aus seinem Körper zu erschaffen, die seiner Aussage nach eine Fangquote von 120% haben. Die Bedingung dafür ist jedoch, dass er vorher etwas gegessen hat. Dieser Stoff transformiert sich dann zum Netz. Dabei geht es von Stahl über heißen Wasserdampf bis hin zum Feuer. Nachteil an dieser Frucht ist jedoch, dass viele Dinge, wie beispielsweise das Feuer, schwer bekömmlich sind.[3]

Zudem sind die Netze extrem widerstandsfähig, denn Zorro musste schon den Königsstrike einsetzen, um die Netze überhaupt schneiden zu können. Sanjis Kicks hingegen kamen nicht gegen seinen Käfig an.[3]

Des Weiteren ist Largo in der Lage, seinen gesamten Körper in ein elastisches Netz zu verwandeln, an dem sogar Ruffys Gum-Gum-Jet-Gatling wirkungslos verpuffte.[4]

Geschichte

Shikis Befehl

Die Amigo-Piratenbande wollte schon seit längerem Teil von Shikis Bande werden. Er gab ihnen schließlich sein Einverständnis, unter der Bedingung dass sie den entlaufenen Boss wieder einfangen. Dieser befand sich auf Little East Blue. So bereitete sich die Amigo-Bande auf einen Angriff vor.[2] Largo war jedoch zuerst in einer seiner berühmten Siestas und da seine Bande Angst hatte ihn zu wecken, griffen sie alleine an. Nach kurzen Erfolgen mähte Ruffy fast die komplette Bande mit einer Gum-Gum-Peitsche um.[1]

Largo greift ein

Largo fängt die stärksten Kämpfer der Strohhüte.

Doch die Strohhüte hatten die Rechnung ohne Largo gemacht. Er überraschte Ruffy und fing ihn in einem Netz. Als Nächster kämpfte er gegen Zorro, konnte ihn aber genauso problemlos besiegen. Schließlich blieb nur noch Sanji übrig, der nach einem eben so kurzen Kampf geschlagen wurde und nun mit seinen beiden Kameraden am Baum hing. Die Amigo-Piraten sahen sich schon als Sieger, als plötzlich Boss erschien und sie attackierte, doch dieser war kein Gegner für Largo. Er wollte sich nun freiwillig gefangennehmen lassen, um die Bewohner zu retten, doch Ruffy schlug ihn weg. Daraufhin häutete er sich und griff in seiner stärkeren Form Ruffy mit seinen Flammen an, wodurch er mitsamt Sanji und Zorro wieder frei war. Boss allerdings brach zusammen, da er seine Metamorphose zu früh ausführte. Doch der Strohhutkapitän war nun für eine Revanche mit Largo bereit.[1]

Ruffy gegen Largo

Ruffy schlägt zurück.

Während sich Zorro und Sanji um die Amigo-Piratenbande kümmerte, kämpfte Ruffy mit Largo. Durch den Einsatz von Gear 2 schien er ihm auch erst überlegen zu sein, bis Largo sein ganzes Können zeigte und seinen Körper in ein großes Netz verwandelte und Ruffy einfing. Durch Gear 3 konnte er sich jedoch befreien und Largo mit einer Gum-Gum-Gigant-Pistol durch sein Schiff schlagen, welches dabei zu Bruch ging. Seine Bande hatte mittlerweile auch verloren, womit Shikis Auftrag gescheitert war.[4]

Verschiedenes

  • Sein Name largo ist spanisch und bedeutet lang. Er ist daher das Pendant zu seinem Bruder corto, was kurz bedeutet.

Referenzen

  1. a b c d e f One Piece-Anime - Episode 427 ~ Largo hält eine Siesta.
  2. a b One Piece-Anime - Episode 426 ~ Largo spricht spanisch.
  3. a b c d One Piece-Anime - Episode 428 ~ Die Bande erinnert Largo an ihr Vorhaben.
  4. a b One Piece-Anime - Episode 429 ~ Ruffys Jet-Gatling verpufft wirkungslos.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts