Makro

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pirat (Kapitän)

Bild 1◄►Bild 2
Makros Gesicht
Allgemein
Name: Makro
Name in Kana: マクロ
Name in Rōmaji: Makuro
Rasse: Fischmensch,
Typ: Pelikanaal
Geschlecht: männlich
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Grandline, Fischmenscheninsel
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Makro-Piratenbande
Deckname: {{{deckname}}}
Position: Kapitän
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande: Sonnen-Piratenbande
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: Menschenhändler
Weltregierung
Organisation: Makro-Piratenbande
Position: Kapitän
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Frank Röth
Japanischer Seiyū: Takashi Nagasako
Zu finden in: Cover-Story, Manga, Anime
Erster Auftritt: Cover-Story:
Oktas Meeresbodenspaziergang

Teil 14 (Band 22, Kapitel 197)
Manga
Band 50, Kapitel 491
Anime
Episode 386


Makro ist ein Fischmensch und Kapitän der Makro-Piratenbande. Früher war er zusammen mit Arlong, dessen Bande, und Jimbei, inklusive der Fischmenschen-Piratenbande, Mitglied in der Sonnen-Piratenbande[1].

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Makro zu Zeiten der Sonnen-Piratenbande

Makro ist ein Fischmensch der Gattung Pelikanaal. Er hat schwarze Haare, die er nach hinten frisiert hat, sowie eine gelbliche Haut. Dies und die Schwimmhäute zwischen seinen Fingern deuten auf seine Rasse, die Fischmenschen, hin. Makro hat einen Überbiss, bei dem der ungewöhnlich große Unterkiefer vor dem Oberkiefer schließt. Die Zähne sind unten spitz, oben aber in normaler Reihe angeordnet. Auf der linken Brust prangt das Symbol der Sonnenpiraten-Bande und auf beiden Unterarmen je ein Ankertatoo. Er trägt eine schwarze Weste mit vier roten Blumen und einen weißen Rock mit einem braun-gelben Gürtel. An den Füßen trägt er Sandalen.

Persönlichkeit

Makro ist ein ziemlich gemeiner und hinterhältiger Fischmensch, da er zum Beispiel Kamy mit Okta in eine Falle lockte. Man kann sagen, dass er sehr darauf bedacht ist, aus allem einen Gewinn zu erzielen. So tauschte er den vergleichsweise minderwertigen Schatz gegen eine, auf einer Human Auction teuer verkaufte, Meerjungfrau ein[2]. Außerdem achtet er sehr auf seine "Ware", damit diese nicht beschädigt wird. Ein anderes Beispiel ist, dass er seine beiden Gefolgsleute Gyaro und Tansui zu Respekt auffordert, als sie sich Duval gegenüber nicht sehr anschicklich zeigten und er Angst hatte, dass dieser die Meerjungfrau und Okta allein einkassiert. Zusätzlich ist Makro doch etwas übermütig, da er dachte, es mit dem gerade befreiten Okta aufnehmen zu können.

Fähigkeiten und Stärke

Über Makros Stärke ist noch nicht viel bekannt. Allerdings weiß man, dass er durch seine Rassenzugehörigkeit als Fischmensch eine gewisse physische Stärke mitbringen muss.[3] Außerdem kann er als Fischmensch sehr gut schwimmen und unter Wasser atmen und reden [3]. Zusätzlich kann er mit Fischen reden. [4]

Vergangenheit

Kindheit & Jugend

Makro lebte zusammen mit Arlong, Jimbei und Fisher Tiger in einem Waisenhaus im Fischmenschenbezirk der Fischmenscheninsel. Da Fisher Tiger der Älteste war, war er auch der Anführer der vier Waisen.

Die Sonnen-Piratenbande

Die Makro-Bande war einst ein Teil der Sonnen-Piratenbande, welche von dem legendären Fisher Tiger gegründet wurde [1]. Diese Bande bestand nur aus Fischmenschen, die unter der Flagge ihres berüchtigten Kapitäns segelten. Dass er einst die Red Line erklommen hatte, wie es auf der Welt erzählt wird, ist ein Märchen. In Wirklichkeit wurde Tiger in Mary Joa als Sklave gehalten. Als er es dort nicht mehr aushielt, randalierte er und befreite dabei sämtliche Sklaven aus den Fängen der Weltaristokraten[5]. Ob Makro einer dieser Sklaven war ist nicht bekannt, da das Symbol der Weltaristokraten, der "Huf des Aufsteigenden Drachen", welches allen Sklaven aufgebrannt wurde, von dem Tattoo der Sonnen-Piratenbande überdeckt wurde. Dieses Symbol erhielt jeder Pirat, der in die Sonnen-Piratenbande einstieg, um so eine Gleichheit zwischen ehemaligen Sklaven und freien Fischmenschen zu schaffen.

Makro, der Menschenhändler

Makro, der Menschenhändler

Nach dem Tod Tigers spaltete sich die Piratenbande in mehrere kleine Untergruppen auf [1]. Bekannt sind die Makrobande, die Fischmenschen-Piratenbande und die Arlong-Bande. Makro ist also gut mit Arlong, dem Tyrannen des Eastblue, dem "Ritter der Meere" Jimbei, Okta, Schwarzgurt und Kiss bekannt. Gyaro und Tansui, welche Makro folgten, gündeten mit ihm die Makrobande. Diese Bande hat sich in den folgenden Jahren auf den Sklavenhandel spezialisiert.

Gegenwart

Der Tausch: Meerjungfrau gegen Schatzkarte

Der Tausch: Schatzkarte gegen Meerjungfrau

Makro, der Menschenhändler, tauschte eine Schatzkarte gegen die Meerjungfrau Kamy, die Okta kurz zuvor kennen gelernt und gerettet hatte [6]. Meerjungfrauen brachten bei einer Versteigerung in einer Human Auction einen Preis von mindestens 70.000.000,00 , daher waren sie sehr begehrt [2]. Wenig später kehrte der wütende Okta zurück und versenkte Makros Schiff, da er sich betrogen fühlte. Tatsächlich existierte aber wirklich ein Schatz im Inneren des Riesenkalmars Mash, was Makro auch beteuerte [7].

Zwischengeschichte

Im Verlauf der weiteren Geschichte gelang es Makro mit seinen Kumpanen und Bandenmitgliedern Gyaro und Tansui, Kamy 30 Mal gefangen zu nehmen. Okta konnte sie aber jedes Mal wieder retten und Makro ging leer aus. Daher freute sich Makro auch, dass Okta endlich mithilfe von Duval dingfest gemacht werden konnte, um so das Geld für Okta und Kamy zu kassieren.

Treffen mit der Strohhutbande

Makro, als er auf die Strohhutbande trifft

Inzwischen arbeitete er mit den Tobiuo Riders und unter der Führung von Duval [8]. Es gelang ihm in dieser Zeit auch Okta einzusperren, um so die junge Meerjungfrau endgültig zu fangen und zu verkaufen. Als Kamy mit ihrer Babyteleschnecke Okta anrufen wollte, nahm Makro das Gespräch entgegen und meinte, dass er ihren Freund gefangen hätte und forderte sie auf zu kommen und ihn zu retten. Das war natürlich eine Falle, denn so könnten sie den seltenen Oktopus-Fischmenschen und die Meerjungfrau zusammen verkaufen. Als Ruffy mit seiner Bande auf dem Stützpunkt der Tobiuo Riders, in der Nähe des Sabaody Archipels eintraf, sprang Kamy ins Wasser und wurde von Makro und seiner Bande gefangen, aber schon nach wenigen Sekunden von Ruffy befreit. Danach zerschnitt Zorro den Käfig, in dem Okta festgehalten wurde. Dieser ließ kurz darauf Makro samt seiner Bande mit einem Okta-Punch in den Himmel fliegen [9].

Verschiedenes

  • Es gibt auch eine Haiart die Makohai heißt.
  • Wie viele Charaktere in One Piece hat auch Makro eine einzigartige Lache. Sie besteht aus einem "Mo" mit mehreren folgenden "Ha"s, also "Mohahaha".
  • Sowohl die Ankertatoos, als auch die dicken, muskulösen Unterarme erinnern stark an die Comic-Figur Popeye.

Referenzen

  1. a b c One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 521 ~ Boa erzählt von der Vergangenheit der Sonnen-Piratenbande
  2. a b One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 501 ~ Duval zeigt Sanji die Liste der Kaufpreise
  3. a b One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 90 ~ Arlong spricht über die Fischpower
  4. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 547 ~ Jimbei spricht mit Walhaien
  5. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 623 ~ Tiger war ein Sklave.
  6. One Piece-Manga - Hope!! (Band 22) - Kapitel 197 ~ Okta tauscht Kamy gegen eine Schatzkarte von Makro
  7. One Piece-Manga - Hope!! (Band 22) - Kapitel 204 ~ Makro beteuert, dass die Karte echt ist
  8. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 491 ~ Makro arbeitet mit Duval zusammen
  9. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 493 ~ Okta schaltet Makro und seine Bande mit dem Oktapunch aus
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts