Manga:Kapitel 071

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 071

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Krone der Schöpfung
Mangaband: Wehe, du stirbst! (Band 8)
Cover-Story: Chronik der Abenteuer von Buggys Bande
Japan
Titel in Kana: 万物の霊長
Titel in Rōmaji: Banbutsu No Reichō
Übersetzt: Die Krone der Schöpfung
Seiten: 19
Im WSJ: #7 / 1999
Datum: 11.01.1999
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Arlong Arc
Anime:

Cover

Abenteuer der Buggy-Bande, Teil 24: Brutale Teile
Buggys Gliedmaßen setzen sich zu einem Körper zusammen und verprügeln die Kumate. Dabei stoßen sie den Kochtopf um.

Handlung

  • Konomi, Nojikos Haus: Lysop erfährt, dass er sich in Namis Haus befindet. Nojiko und Nami sind Waisenkinder, die in diesem Haus mit ihrer Ziehmutter, die schon tot ist, aufgewachsen sind. Lysop versteht nicht, wieso Nami in Arlongs Bande ist. Nojiko will wissen, was er von Nami will. Doch nachdem er alles gehört hat, will Lysop nichts mehr mit Nami zu tun haben. Obwohl sie für sein Dorf gekämpft hat, hat sie die Mannschaft die ganze Zeit betrogen. Er will nur noch die Flying Lamb zurückholen. Durch das Fenster zeigt ihm Nojiko das Schiff, wodurch Lysop die Lage der einzelnen Dörfer und dem Arlong-Park versteht. Plötzlich fällt ihm ein, dass Zorro noch in der Gewalt der Fischmenschen ist und hofft, dass er keinen Ärger macht.
  • Arlong-Park: Zorro beleidigt Arlong als Fischgesicht und zeigt keinen Respekt, obwohl er gefesselt auf dem Boden sitzt. Arlong lacht über die Aufmüpfigkeit vom Gefangenen, sind doch Fischmenschen nach seiner Sicht tausendmal besser als Menschen. Sie sind die Krönung der Evolution und stehen über den Menschen. Nami taucht auf und Zorro ist verwirrt. Arlong beruhigt Nami, dass sie eine Ausnahme ist, weil sie seine Lieblingsnavigatorin ist und die besten Seekarten zeichnet. Zorro will von ihr wissen, was sie bei Arlong zu suchen hat. Sie klärt ihn auf, dass sie sich Ruffy nur angeschlossen hat, um ihn auszunehmen, schließlich ist sie Kommandantin der Arlong-Bande. Arlong lacht über die Kaltblütigkeit Namis, die für Geld selbst den Tod ihrer Mutter vergessen würde. Zorro bemerkt bei diesem Satz, wie Nami erstarrt. Er sagt, ihr nie getraut zu haben und immer gewusst zu haben, dass sie eine Betrügerin ist. Nami ist froh, dass er einsieht, hier nichts ausrichten zu können, als Zorro sich nach hinten wegstößt und ins Wasser fällt. Die Fischmenschen sind erstaunt, weil Zorro durch die Fesseln nicht schwimmen kann und daher ertrinken wird. Arlong befiehlt einfach nichts zu tun, doch Nami zieht ihre Schuhe aus und springt ins Wasser. Sie zieht Zorro aus dem Wasser, der sich bestätigt fühlt und ihr vorwirft, nur hart zu tun. Nami tritt Zorro und befiehlt ihm, seinen Mund zu halten. Nachdem sie ihn noch einen Faustschlag in den Bauch verpasst hat, liegt Zorro schmerzwindend auf dem Boden. Er soll vorerst in den Kerker geworfen werden. Ein Fischmensch berichtet Arlong von einer Langnase, die ihm entwischt ist. Arlong vermutet ihn in Kokos und beschließt, dem Dorf einen Besuch abzustatten.
  • Kokos: Die Bewohner erfahren, dass Arlong auf dem Weg ist. Sie verstehen nicht, was er will, weil sie ihren Tribut bezahlt haben. Genzo, Polizist in Kokos, vermutet, dass sie wegen seinen Waffen kommen. Er schickt die Bewohner nach Hause. Arlong erscheint mit seiner Bande und wirft Genzo vor, in den letzten Tagen mit einem Schwert im Dorf rumgelaufen zu sein. Genzo streitet es nicht ab und bezeichnet es als sein Hobby, Waffen zu sammeln. Arlong will aber keine Waffen bei den Bewohnern sehen. Arlong kontrolliert alle Siedlungen auf Konomi und will keine Rebellion, weshalb Waffen verboten sind. Goza wurde als Warnung zerstört, wenn ein Dorf seinen Tribut nicht zahlt oder sich auflehnt gegen die Fischmenschen. Lysop und Nojiko beobachten die Szene versteckt hinter Häusern. Nojiko erklärt ihm, dass sie jeden Monat Tribut an Arlong zahlen müssen, Kinder wie Erwachsene und wenn nur einer nicht zahlen kann, wird das gesamte Dorf zerstört. Für Arlong sind Menschen weniger als Dreck wert. Mit dem Geld will sich Arlong ein Imperium aufbauen und den gesamten East Blue erobern. Im Arlong-Park befreit Nami Zorro und will, dass er verschwindet, bevor die Fischmenschen zurückkehren.
Manga-Bände Arlong Arc (Manga)
Cover Story: Abenteuer der Buggy Bande & Corbys TagebuchVorgekommen in Band 8, Band 9, Band 10 & Band 11

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts