Manga:Kapitel 089

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 089

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Ablösung!
Mangaband: Der schlimmste Typ im Osten (Band 11)
Cover-Story: Corbymeppos Kampftagebuch
Japan
Titel in Kana: 交替
Titel in Rōmaji: Kōtai
Übersetzt: Der Wechsel
Seiten: 19
Im WSJ: #26 / 1999
Datum: 24.05.1999
TOC: 3
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Arlong Arc
Anime:

Cover

Corbys Tagebuch, Teil 6 - Matrosen, Matrosen auf's Schiff!!
Auch Corby und Helmeppo sollen an Bord des Schiffes mitfahren. Während sie Schwerter und Kanonenkugeln putzen, macht sich Helmeppo Sorgen, dass sein Vater mit der Todesstrafe rechnen muss.

Handlung

  • Während Sanji unter Wasser ist, überlegt Arlong, warum Ruffy noch am Leben sein könnte. Dabei kommt er zu dem Schluss, dass wohl jemand aus dem Dorf ihm geholfen haben muss. Um seine Theorie nachzuprüfen, will er selber nachsehen, doch wird er kurzzeitig von Lysop abgelenkt und noch immer steht ihm Zorro im Weg. Dieser will ihm mit seinen Schwertern die Nase brechen, was allerdings nicht klappt, da es scheint, als wäre Arlongs Nase unzerbrechlich.
  • Während Zorro gegen Arlong kämpft, steht auf einmal Okta wieder auf. Dieser dachte erst fälschlicherweise, dass Lysop ihn mit dem Gummiband beschießen wollte. Anschließend läuft er los und springt ins Wasser, um Sanji aufzuhalten. Zorro ist dadurch kurzzeitig abgelenkt und es gelingt Arlong, ihn zu verwunden.
  • Derweil ist Sanji unter Wasser bei Ruffy und Nojiko angekommen, als plötzlich Okta auftaucht. Nojiko stellt sich ihm in den Weg, damit Sanji den Felsbrocken zerstören kann.
  • Über Wasser hat Arlong den verletzten Zorro aufgehoben. Er nimmt ihm die Bandagen ab, um sehen zu können, was sich darunter versteckt. Als die Narbe und das viele Blut zum Vorschein kommt, sind sowohl Arlong, als auch Nami, Johnny und Yosaku entsetzt. Dem Fischmenschen ist es unerklärlich, warum Zorro mit dieser Verletzung noch immer am Leben ist. Als Arlong zum finalen Schlag ausholt, fängt der Schwertkämpfer plötzlich an zu reden. Zorro meint, wenn er nichts gemacht hätte, hätte sich die Wunde auch nicht geöffnet. Arlong erwidert darauf, dass das richtig ist und er eine ziemlich seltsame Person ist. Doch der Strohhutpirat antwortet darauf nur, dass er nicht von sich selbst gesprochen hätte, sondern von Okta, dessen Wunde hat sich nämlich bei dem Angriff auf Nojiko plötzlich geöffnet.
  • Nachdem sich Okta selbst ausgeschaltet hat, zerstört Sanji mit einem Kick den Felsbrocken und Ruffy ist befreit. Er fliegt in die Luft und löst Zorro ab. Der Kampf zwischen Ruffy und Arlong kann beginnen. Der Strohhutjunge landet vor seinem Gegner und verpasst ihm erst mal eine Gum-Gum-Glocke und gleich darauf die Gum-Gum-Peitsche. Ohne den Fischmenschen zum Zug kommen zu lassen, setzt Ruffy danach die Gum-Gum-Bullet und anschließend die Gum-Gum-Gatling ein. Arlong prallt gegen eine Mauer und fragt seinen Gegner unbeeindruckt, was das werden solle. Woraufhin Ruffy antwortet, dass er gerade eben seine Aufwärmphase beendet hat.
Manga-Bände Arlong Arc (Manga)
Cover Story: Abenteuer der Buggy Bande & Corbys TagebuchVorgekommen in Band 8, Band 9, Band 10 & Band 11

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts