Manga:Kapitel 108

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 108

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Schwertprobe
Mangaband: Der Anfang der Legende (Band 12)
Cover-Story: Corbymeppos Kampftagebuch
Japan
Titel in Kana: 100人の賞金稼ぎ
Titel in Rōmaji: Hyakunin No Shōkinkasegi
Übersetzt: 100 Kopfgeldjäger
Seiten: 19
Im WSJ: #46 / 1999
Datum: 09.10.1999
TOC: 3
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Whiskey Peak Arc
Anime:

Cover

Corbys Tagebuch, Teil 21: ...so sorry!
Alle an Bord, auch Corby und Helmeppo, senken ihr Haupt und bitten um Vergebung dafür, dass Morgan fliehen konnte. Dabei ist ja Garp selbst auch nicht unschuldig daran.

Handlung

  • Grand Line, Whiskey Peak: Die Kopfgeldjäger der Baroque-Firma suchen nach Zorro. Dieser versteckt sich entspannt hinter einer Hauswand und freut sich, endlich seine neuen Schwerter testen zu können. Über ihm taucht ein Kopfgeldjäger auf und schießt auf ihn. In letzter Sekunde kann Zorro dem Schuss ausweichen, indem er sich nach hinten in den Hauseingang fallen lässt. Ihm bleibt keine Zeit aufzustehen, als weitere Schüsse von Agenten, die vor dem Haus stehen, fallen. Er schmeißt einen Tisch um und benutzt ihn als Deckung. Er zieht Yubashili zerteilt den Tisch und steht plötzlich hinter seinen Gegnern, die die Attacke nicht mal bemerkten und getroffen zu Boden gehen. Zorro findet seine neue Waffe schön leicht und freut sich über ein gutes Schwert. Er flüchtet vor nachfolgenden Agenten über eine Treppe auf ein Dach, wo ihn schon ein Gegner mit Bazooka erwartet. Wieder lässt er sich nach hinten fallen, um dem Schuss auszuweichen und wird von der gegenüberliegenden Seite mit einem schweren Fass von Miss Monday beworfen. Mit schnellen Hieben zerteilt er es in vier Teile, die genau die vier Gegner auf seinem Dach ausschalten.
  • Ein weiterer Agent greift ihn mit einem Steinhammer an, den er mit seinem Kitetsu der Dritten Generation leicht zerschneidet. Gute Schwerter schneiden nur, wenn der Besitzer es will, was ein Problem sein kann. Ein kleiner Junge wollte ihn mit einem Messer angreifen, bekommt aber Angst und flüchtet sich in die Arme einer Nonne, die um Gnade fleht. Mit ihrem Kreuz versprüht sie blitzartig ein Nebelpulver, doch ist Zorro schon hinter ihnen und schlägt sie bewusstlos. Er steigt die nächste Leiter hinauf, verfolgt von weiteren Agenten, die ihn siegesgewiss eingekesselt glauben und auch die Leiter besteigen. Oben wartet Zorro, bis der erste bei ihm ankommt, um die Leiter dann wegzustoßen. Er springt auf die oberste Sprosse und stößt sich zum gegenüberliegenden Dach ab und schaltet die dort wartenden Agenten mit der Falkenwelle effektiv aus.
  • Von oben springen fünf Agenten auf ihn, doch schneidet Zorro einfach ein Loch in das Dach an der Stelle wo sie aufkommen, sodass sie ins Haus stürzen. In letzter Sekunde bemerkt er den hinterrücks ausgeführten Angriff von Miss Monday, die ihn mit einer Leiter schlagen will. Allerdings kann sie ihn auf dem Boden festhalten, zieht sich einen Schlagring an und haut mit voller Wucht in Zorros Gesicht. Mr. 8 glaubt die Sache sei beendet, als Zorro Miss Monday mit einer Hand am Gesicht hochhebt und so fest zudrückt, dass sie K.O. geht. Kampfeslustig fragt Zorro, wer als nächstes verprügelt werden will. Die Agenten um Mr. 8 sind sich sicher, dass der Steckbrief von Ruffy ein Druckfehler sein muss und Zorro für 30 Millionen gesucht wird.
Manga-Bände Whiskey Peak Arc
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts