Manga:Kapitel 133

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 133

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Der Berg ruft!
Mangaband: Volle Fahrt voraus! (Band 15)
Japan
Titel in Kana: 名もなき国の冒険
Titel in Rōmaji: Na Mo Naki Kuni No Bōken
Übersetzt: Abenteuer im Land ohne Namen
Seiten: 20 (davon 3 in Farbe)
Im WSJ: #21-22 / 2000
Datum: 24.04.2000
TOC: 1
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Drumm Arc
Anime:

Cover

Ruffy, Sanji und Nami sind in einem Schlitten unterwegs und fragen ein drachenähnliches Wesen nach dem Weg.

Handlung

  • Mittlerweile ist Zorros Verletzung, die er sich selbst auf Little Garden zugefügt hatte, seiner Meinung nach verheilt. Stolz präsentiert er dem frierenden Karuh seine beiden Füße und kündigt an, wieder mit seinem Training zu beginnen. Sofort zieht er seine Jacke aus, um seinen Plan, in dem eisigen Wasser schwimmen zu gehen, in die Tat umzusetzen.
  • Szenenwechsel zu dem Dorf Big Horn: Der andere Teil der Strohhutbande ist in dem Heimatdorf Daltons angelangt. Erleichtert meint Sanji, dass sie es endlich geschafft haben, während sich Dalton bei den vermeintlichen Soldaten, die wahrheitsgemäß ganz normale Bewohner der Insel Drumm sind, für deren Hilfe bedankt und der Strohhutbande ankündigt, zu seinem Haus zu gehen. Plötzlich sorgt jedoch eine Gestalt bei Ruffy und Lysop für Aufruhr. Beide entdecken ein „Mega-Exemplar“ des Hiking Bärs, der sich jedoch als ganz normale Bürgerin mit Püreekuchen herausstellt, die Dalton nach den Piraten fragt, der darauf antwortet, dass Alles in Ordnung sei.
  • Bei Dalton zu Hause angekommen, stellt sich heraus, dass dieser der Leiter der Schutzgruppe der Insel ist. Sogleich erkundigt er sich bei Vivi, die ihm sehr bekannt vorkommt, ob sie sich schon einmal gesehen hätten, was diese verneint und hastig versucht das Thema zu wechseln, indem sie sich nach der „Hexe“ erkundigt. Nach einer geraumen Zeit im warmen Inneren des Hauses ist Namis Fieber noch immer nicht gesunken. Mittlerweile beträgt ihre Körpertemperatur bereits 42°. Langsam erkennen alle, dass die Lage sogar ernster zu sein scheint, als zuerst angenommen. Auf Sanjis Nachfrage, wo die Ärztin bleibt, zeigt Dalton aus dem Fenster hinaus. Dort wird allerdings die Sicht von Ruffys soeben erbauten Schneemann und Lysops Schneedino „Weissi“ versperrt. Schnell sind die Kunstwerke vernichtet und der Leiter der Schutzgruppe erklärt, dass Dr. Kuleha auf einem Schloss, welches auf dem Gipfel des höchsten der Snow Rockies steht, wohnt. Der Koch der Strohhüte besteht darauf, dass die Ärztin gerufen werden soll, worauf sich Dalton erkundigt, wie das denn funktionieren sollte. Statt vernünftig zu antworten, warum sie denn keine Teleschnecken besäßen, erzählt er nur, dass Kuleha „so um die 140“ sei und dass sie eingelegte Pflaumen sehr gerne esse. Manchmal käme sie den Berg hinunter, um ihre Patienten zu behandeln, sie auszuplündern und anschließend zu verschwinden, wobei Ruffy anmerkt, dass dies nicht sehr damenhaft sei. Vivis Frage, wie die Ärztin den Berg hinunter käme, beantwortet er so, dass Kuleha angeblich bei Vollmond manchmal gesehen wurde, wie sie mit einem Schlitten zu den Dörfern flog und dass dies auch der Grund sei, warum sie „Hexe“ genannt wird. Andere sagen, dass sie ein merkwürdiges Tier bei sich habe, was Lysop sofort als einen Hinweis auf den Yeti betrachtet.
  • Nach dem Erhalt dieser Informationen, steht Ruffy auf, läuft zu Nami und klärt sie auf, dass sie wohl oder Übel den Berg hinaufsteigen müssen. Er würde sie tragen. Trotz der Einwände der restlichen Strohhüte erlaubt ihm Nami das Vorhaben. Als Sanji dies mitbekommt, erklärt er sich bereit, die beiden auch zu begleiten, während sich Vivi und Lysop dazu entschließen, im Dorf zu bleiben. Nach dem Aufbruch des Trios bietet Dalton den beiden zurückgeblieben Kameraden an, wieder in das Haus zurück zu gehen, was den beiden Piraten ihr Stolz allerdings nicht erlaubt. Daher entschließt sich auch Dalton dazu, bei den beiden zu bleiben und erzählt ihnen, was vor einigen Monaten passiert sei, was der Grund war, dass es nur noch eine Ärztin auf der Insel gibt: Vor einiger Zeit wurde die Insel von einer bislang unbekannten, sechsköpfigen Mannschaft unter Führung eines Piraten namens „Blackbeard“ verwüstet. Dabei wurde auch der tyrannische König vertrieben, was einige der Bewohner sogar als Befreiung betrachteten. Dabei merkt er an, dass der Name des letzten Königs Wapol war, worauf Vivi und Lysop sofort geschockt feststellen, dass sie diesen Mann kennen.
Manga-Bände Drumm Arc
Cover Story: Jackos Tanz-ParadiesVorgekommen in Band 15, Band 16 & Band 17

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts