Manga:Kapitel 189

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 189

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Zwei
Mangaband: Utopia (Band 21)
Cover-Story: Oktas Meeresspaziergang
Japan
Titel in Kana: 2
Titel in Rōmaji: Tsū
Übersetzt: 2
Seiten: 19
Im WSJ: #31 / 2001
Datum: 02.07.2001
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Alabasta Arc
Anime:

Cover

Oktas Meeresspaziergang Teil 7: Prinzessin Goldfisch sucht ihren Ring.
Man sieht Okta (unter Wasser), wie er das Tor zum "Goldfish Empire" betritt. Dort erwarten ihn vier Fische (darunter Prinzessin Goldfisch), die ihn, als sie den verloren geglaubten Ring in seiner Hand sehen, mit großer Freude empfangen. In der Umgebung sieht man einige hausähnliche Höhlen, vermutlich die Behausungen der Meeresbewohner.

Handlung

  • Arbana, südlicher Block: Sanji ist es gerade durch eine List gelungen, Mr. 2 einen heftigen Tritt zu verpassen. Bevor der Baroque-Agent sich davon erholen kann, folgen weitere nicht zu unterschätzende Angriffe, von Seiten Sanjis:Longe und Tendron. Als Sanji gerade zum Flanchet ansetzt, fängt sich Mr. 2 wieder und verpasst seinem Gegenüber ebenfalls einen kräftigen Kick in den Magen. Von diesem Moment ist der Kampf sehr ausgeglichen, es prallen zweimal heftige Attacken aufeinander Quasi und Queue von Sanji, beide Konkurrenten müssen viel einstecken, doch kann keiner wirklich die Oberhand gewinnen. Sanji tritt mit Ciusseau und Jarret weiter auf seinen Gegner ein.
  • Als sie schließlich zum jeweils dritten Mal ihren Gegenüber angreifen und ihre Attacken aufeinander prallen: Veau Shot und Schwanen-Arabesque, kommen beide, scheinbar unberührt vom gegnerischen Angriff, den Rücken dem Gegner zugewandt, auf. Plötzlich knickt Sanji ein und Mr. 2 reißt zeitgleich erschrocken die Augen auf und wird fast im selben Augenblick von den Nachwirkungen von Sanjis Kick durch die Luft gewirbelt und prallt anschließend hart auf den Boden. Mr. 2 gesteht seine Niederlage ein, Sanji ist verwundert, warum er sich nicht einfach in Nami verwandelt, um sich zu schützen. Der Baroque-Agent erwidert darauf, dass er sich nicht mehr bewegen könne und Sanji ihn nun töten könne. Zur großen Überraschung von Mr. 2 streckt Sanji ihm freundschaftlich die Hand entgegen. Zu Tränen gerührt, über diese herzliche Geste, ergreift er Sanjis Hand. Kurz darauf, sieht man ihn übel zugerichtet, am Boden liegen, anscheinend ist Sanji doch noch einmal handgreiflich geworden. Sanji geht, etwas verletzt, als Gewinner des Kampfes hervor und hat eine Art Freundschaft gewonnen.
  • Arbana, Königspalast: Der Kampf vor den Schlossmauern tobt, während sich Vivi und Chaka auf dem Schloss, mit freiem Blick auf das Geschehen, unterhalten. Chaka ist bereit, den Palast zu zerstören. Vivi ist überzeugt, dass selbst wenn sie die Rebellion stoppen, kein Frieden einkehrt, solange Sir Crocodile noch lebt. Chaka sagt Vivi, wie stolz er auf sie ist, als plötzlich eine Wache zusammenbricht und Sir Crocodile auf dem Schlossdach zu sehen ist. Er verkündet, dass der Palast nun ihm gehört.
  • Arbana, nördliche Gegend: Zorro ist auf der Suche nach Nami, als er Mitglieder des Rennentenkorps trifft und sie fragt, wo Nami ist. Schließlich erfährt er, wo sie ist und nimmt eine Abkürzung. Währenddessen wird Nami von Mr. 1 und Miss Doublefinger verfolgt. Als Mr. 1 von seiner Partnerin gefragt wird, wo der Schwertkämpfer (Zorro) sei, erwidert dieser, dass es die erste Regel der Baroque-Firma ist, immer mit dem Schwächsten anzufangen, was in diesem Fall die panisch flüchtende Nami ist.
Manga-Bände Alabasta Arc
Cover Story: Jackos Tanz-Paradies & Oktas Meeresspaziergang
Vorgekommen in Band 17, Band 18, Band 19, Band 20, Band 21, Band 22, Band 23 & Band 24

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts