Manga:Kapitel 233

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 233

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Die höchste Macht der Welt
Mangaband: Der ist 100 Millionen wert! (Band 25)
Japan
Titel in Kana: 世界最高権力
Titel in Rōmaji: Sekai Saikō Kenryoku
Übersetzt: Die höchsten Authoritäten der Welt
Seiten: 19
Im WSJ: #28 / 2002
Datum: 10.06.2002
TOC: 5
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Jaya Arc
Anime:

Cover

Zorro steht mit einem Sieb in einem Bach. Am Ufer sitzt ein Bär, der Fische am Spieß isst.

Handlung

  • Jaya, Mock Town: Bellamy wurde von Ruffy mit einem Schlag besiegt und liegt regungslos auf dem Boden. Cirkies schreit ihn an aufzustehen und seine Show abzuziehen. Ihm fliegt Ruffys Steckbrief ins Gesicht mit dem Kopfgeld von 100.000.000 Berry, er kriegt Angst. Ruffy fordert das Gold zurück, das Cricket gestohlen wurde. Bellamys Bande flüchtet.
  • Jaya, Crickets Hütte: Die Affenbande repariert die Flying Lamb. Nami will von Zorro wissen, warum er nicht mitgegangen ist um das Gold zurückzuholen. Als sie von Bellamy zusammengeschlagen wurden, hatten sie es nicht nötig zu kämpfen. Er kämpft nicht aus Mitleid.
  • Jaya, Mock Town: Ruffy hat das Gold und will zurück zu seiner Mannschaft. Cirkies glaubt immer noch nicht an die Stärke von Ruffy und will wissen, wohin dieser will. Als sich Ruffy umdreht, fällt Cirkies hin und erhält die Antwort, sie wollen hoch. Er streckt dabei den Zeigefinger nach oben.
  • Grand Line, Einen Tag früher: In einer dunklen Höhle auf einer Insel sucht Buggy der Clown mit Moji und Kabaji den legendären Schatz von Captain John. Plötzlich geht Licht an und sie treffen auf einen Tunnelbau-Trupp, dem sie sogleich helfen. Nach einer Explosion kehren sie auf ihr Schiff zurück. Sie unterhalten sich über die neuen Kopfgelder der Strohhüte, die Buggy gut findet. Je höher das Kopfgeld für Ruffy, desto höher wird das eigene wenn man ihn fängt. Alvida will wissen wie sie ihn einfangen wollen ohne seine Position zu kennen. Buggy zeigt auf Portgas D. Ace und meint, er wird sie zu ihm führen. Ace ist wegen dem leckeren Geruch gekommen und nimmt sich gleich was zu Essen. Einige erkennen in ihm einen Divisionsleiter von Whitebeard. Buggy verbietet seiner Mannschaft ihn anzurühren. Er hat ihn schonmal getroffen und bezeichnet ihn als Monster, das den Tod eines Kameraden nicht ungerächt lässt. Whitebeard ist so stark wie Gold Roger, er wird sich das One Piece holen. Ace, der zwischendruch eingeschlafen ist, wacht auf und sie feiern alle eine Party.
  • Heilige Stadt Mary Joa: Die höchsten Autoritäten der Weltregierung, die 5 Weisen unterhalten sich in einem riesigen Gebäude. Der Rote habe einen Boten zu Whitebeard geschickt. Die beiden zusammen wären eine Gefahr für den Weltfrieden. Da der Rote aber nicht die Weltherschafft anstrebt, lassen sie ihn gewähren, der Nachfolger für Sir Crocodile hat Priorität. Das Gleichgewicht der Drei-Macht muss gewahrt bleiben. Daher haben sie die Sieben Samurai der Meere nach Mary Joa beordert. Zuletzt sehen sie sich noch den Steckbrief von Ruffy an, den sie nicht einfach ziehen lassen wollen. Das Marinehauptquartier meldet Mary Joa die Ankunft der Samurai der Meere Don Quichotte de Flamingo und Bartholomäus Bär.


Verschiedenes

Eiichiro Oda hat als Zeichen der Trauer um seines verstorbenen ehemaligen Kollegen Gin Shinga (Künstlername von Eiji Kumazawa) das Cover diese Kapitels in Schwarz gehüllt, dessen Tod er in den Autorenkommentaren dieser Jump-Ausgabe 28/2002 erwähnt. Gin Shinga und Oda gehörten zu Watsuki-Mannschaft (Hiroyuki Takei, Mikio Itoh, Shinya Suzuki, Gin Shinga, Eiichiro Oda), die allesamt als Assistenten von Nobuhiro Watsuki tätig waren und an Rurouni Kenshin damals arbeiteten.

Manga-Bände Jaya Arc (Manga)
Cover Story: Oktas Meeresspaziergang & Wapols allesfressender AppetitVorgekommen in Band 24 & Band 25

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts