Manga:Kapitel 432

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 432

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Die Wundertüte
Mangaband: Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45)
Japan
Titel in Kana: びっくり箱
Titel in Rōmaji: Bikkuri Bako
Übersetzt: Der Kastenteufel
Seiten: 19
Im WSJ: #48 / 2006
Datum: 30.10.2006
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Thousand Sunny Arc
Anime:

Cover

Die Rangliste der Offiziersgrade des Marinehauptquartiers

Handlung

  • Ruffys Opa, Vizeadmiral Monkey D. Garp vom Marinehauptquartier, hat sich vor Ruffy aufgebaut und meint, dass dieser ihm eine Entschuldigung schuldig sei. Dieser macht allerdings nur ein schmerzverzerrtes Gesicht und Nami stellt fest, dass „Garp“ der Name eines Helden der Marine sei. Alle sind überrascht, dass der Vizeadmiral Ruffys Opa sein soll, was dieser auf Sanjis Nachfrage bestätigt. Der Kapitän der Strohhüte, weißt die Anderen darauf hin, dass sein Großvater sehr gefährlich ist und das sie aufpassen sollen, da dieser ihn schon des Öfteren beinahe umgebracht hätte. Daraufhin wirft Garp ein, dass er dies nur gemacht hätte, um aus ihm einen starken Mann zu machen, ihn nach dem „Abhärten“ einem Freund, zusammen mit Ace, zum Trainieren anvertraut hätte mit dem Ziel, aus Ruffy einen Marinesoldat zu machen. Es kommt zum Streit zwischen dem Pirat und seinem Großvater: Ruffy brüllt Garp an, er hätte schon immer ein Pirat werden wollen, worauf sein Opa erwidert, dass wohl „Rothaar“ ihm den Kopf verdreht hätte. Der Strohhut ist sichtlich geschockt über diese Aussage und meint, dass Shanks ihm doch das Leben gerettet hätte. Daraufhin packt Garp Ruffy, droht ihm, dass er sein Großvater sei und er ihm als Enkel nichts zu sagen habe und ballt schon seine Faust.
  • Dies löst unter den Anwesenden wiederum Schockierung aus, die sich noch verstärkt, als Ruffy und Garp beide im Stehen einschlafen. Der Großvater wacht zuerst wieder auf und weist seinen Enkel gewaltsam zurecht, er solle gefälligst aufwachen, da sich ein Mann nicht so benehmen solle, der andere in Angst und Schrecken versetzt. Garp klärt Ruffy darüber auf, dass Shanks einer der vier größten Piraten auf der Grandline sei, auch „Die vier Kaiser“ genannt. Die Einzigen die dieser Macht gewachsen seien, sind die Marine und die Sieben Samurai der Meere. Ruffy versteht kein Wort von dem was sein Opa ihm erzählt, während sich Robin bei Nami erkundigt, was er mit dem Rothaarigen zu tun habe.
  • Zur selben Zeit kommt Zorro bei der Unterkunft der Piraten an. Michael und Hoichael hatten ihm den Weg gezeigt und entschuldigen sich mit Beulen am Kopf, sie haben ihn nicht erpressen wollen. Der Schwertkämpfer kämpft sich durch die Reihen der Marine zu dem Haus vor, was Garp sieht. Er gibt an zwei Soldaten den Befehl, sie sollen ihn sich „kaufen“, worauf einer von den Beiden zwei Kukuri-Dolche zückt und Zorro attackiert. Ruffy will dazwischegehen um den Kampf zu stoppen, wird allerdings selber attackiert. Der Gegner des Strohhuts benutzt eine Attacke, die auch die CP9 beherrscht hat, nämlich die „Rasur“. Allerdings kennt Ruffy diesen Angriff schon, kontert ihn und wirft seinen Gegner zu Boden. Zorro hat derweil auch seinen Kontrahenten besiegt. Garp lacht sich kaputt, die beiden Soldaten ergeben sich und meinen, sie würden sich freuen, Ruffy und Zorro wieder zu sehen. Der Strohhut erkennt allerdings keinen bekannten in den beiden Jungen.
  • Der kleinere der Jungen gibt sich als Corby zu erkennen. Ruffy ist überrascht, als dieser, nach seiner Aussage, er hätte mal einen Kumpel namens Corby gehabt, der aber viel kleiner gewesen sei, antwortet, er sei genau dieser. Er meint, dass er zwar noch nicht Offizier sei, aber er hätte trotzdem einmal seinen alten Freund wiedersehen wollen. Ruffy ist überrascht über Corbys neue Statur, da dieser früher eher klein und dick war. Daraufhin betreten sie wieder das Haus, werden dabei allerdings von Zorros Gegner unterbrochen, der unter Tränen feststellt, dass sich keiner für ihn interessiert. Nun wenden sich alle ihm zu, aber keiner kann ihn identifizieren. Erst als der groß gewachsene Marinesoldat sich als den „dummen, verzogenen Tyrannensohn“ ausgibt, fällt es Ruffy und Zorro wieder ein und schauen ihn zweifeln an, worauf Helmeppo in Tränen ausbricht.
  • Zur selben Zeit gibt Garp seinen Leuten den Befehl, die Wand, die er vorher eingeschlagen hatte, wieder zu reparieren. Diese sind allerdings erst damit einverstanden, als sich der Vizeadmiral dazu bereit erklärt, mitzuhelfen. Während der Reparatur meint Garp zu seinem Enkel, dass sein Vater gesagt habe, er hätte ihn in Loguetown gesehen, worauf Ruffy antwortet, dass er gar nicht mal wusste, dass er einen Vater habe. Auch die anderen Mitglieder der Strohhutbande sind überrascht, da sie ja zum Teil ebenfalls schon in Loguetown in Ruffys Crew waren. Garp redet weiter und nennt den Namen von dessen Vater: Der Revolutionär Monkey D. Dragon.
  • Daraufhin bricht überall Schockierung aus und nur Ruffy weiß nicht, wer sein Vater überhaupt ist: Der gefährlichste Verbrecher der Welt. Er wird derzeit von der Regierung fieberhaft gesucht.Als Garp die allgemeine Hysterie feststellt, lacht er und meint, sie sollten es einfach vergessen, worauf alle Anwesenden noch entsetzter werden.
Manga-Bände Thousand Sunny Arc

Cover Story: Enels große Weltraumfahrt

Vorgekommen in Band 45 & Band 46

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts