Manga:Kapitel 471

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 471

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Freundschaft
Mangaband: Nightmare Ruffy (Band 49)
Japan
Titel in Kana: MY FRIEND
Titel in Rōmaji: Mai Furendo
Übersetzt: My Friend
Seiten: 19 (davon 2 in Farbe)
Im WSJ: #43 / 2007
Datum: 22.09.2007
TOC: 1
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Thriller Bark Arc
Anime:

Cover

Zweiseitiges Colourspread: die Strohhüte befinden sich in einer Unterwasserstadt. Ganz unten reitet Ruffy auf einem Teufelsrochen, darüber sind Franky und Chopper ebenfalls auf einem Rochen, der jedoch mit einigen Kanonen ausgestatten ist, außerdem sitzt auf Choppers Kopf ein Oktopus, etwas hinter den beiden sitzt Sanji auf einem ähnlichen Tier, er hält die Arme gestreckt nach oben und winkt Nami zu, die ebenfalls auf einem Rochen steht, vor ihr eine Schnecke. Zorro sitzt währenddessen auf einer der Ruinen und trinkt etwas aus einer Flasche, neben ihm sitzt ein Orca, der ebenfalls etwas trinkt. Auf derselben Ruine nur etwas höher steht Lysop auf einer Säule, er schwenkt in seiner linken Hand eine rote und in seiner rechten eine weiße Fahne. Über dem ganzen Geschehen thront ein riesiger Wal, der eine prunkvolle Krone auf hat. Vor ihm befindet sich Robin seitlich sitzend auf einem pinkfarbenen Delphin. Im Hintergrund und zwischen den Strohhüten sind noch einige Fische zu sehen.

Handlung

  • Oz steht vor den besiegten Strohhüten und fragt sich, wer denn nun noch fehlt. Es sind Ruffy, Nami und Lysop. Allerdings hat er keine Ahnung, wo sich diese befinden.
  • Währenddessen ist Perona im Schloss wieder zu sich gekommen. Noch immer ist sie von dem Kampf mit Lysop völlig verwirrt, so sagt sie, man solle doch den Hammer wegnehmen und erklärt, dass sie Kakerlaken hasst. Die anderen Zombies sind verwirrt und erklären ihr, dass hier gar keine Kakerlaken wären. Verwirrt fragt Perona, wo sie sei, und läuft danach weg, obwohl ihr die Zombies erklären wollen, dass ihr Gegner schon lange verschwunden sei.
  • Als sie ein riesiges Loch im Boden vor ihr sieht, bleibt sie verwundert stehen und fragt die Zombies, die ihr nachgelaufen sind, warum das Haus einer Ruine ähnelt und ob die Piraten daran schuld wären. Ein Zombie muss das verneinen, obwohl auch die Strohhüte frei umherlaufen, da Zerstörungen durch Oz entstanden sind. Weiterhin wird ihr erklärt, dass Oz sogar alle Zombie Generäle besiegt haben soll. Perona fragt, ob Oz etwa außer Kontrolle geraten sei. Doch bevor sie von den übrigen Zombies eine Erklärung erhält, zerschmettert eine riesige Faust die Wand des Schlosses und erwischt dabei auch die Zombies. Wenig später steckt Oz seinen Kopf durch die Wand und fragt, ob das Mädchen etwa hier wäre. Alle sind erschrocken und ein Zombie merkt an, dass Oz sogar Dr. Hogback zertreten haben soll. Als Perona das Wort Mädchen hört, denkt sie sofort, sie wäre gemeint, und beschließt mit etwas Essen und den Schätzen Thriller Bark auf dem Schiff der Strohhüte zu verlassen, da die Bark dank Oz und den Piraten sowieso bald zerstört sein werde.
  • In einem anderen Raum des Schlosses geht die Hochzeitszeremonie gleich zu Ende. Gerade als Absalom Nami den Kuss geben will, wacht diese auf und kann das gerade noch verhindern. Natürlich will sie Absalom auf keinen Fall heiraten und kann seinen Küssen immer wieder entgehen. Schließlich kommt Lola hereingeplatzt. Sie ist wütend auf Nami, da sie denkt, Nami hätte sie belogen und wollte Absalom selber heiraten, noch dazu wo sie ein Hochzeitskleid trägt, und bezeichnet sie als Verräterin. Die Strohhutpiratin versucht ihr allerdings zu erklären, dass sie bis vor kurzem bewusstlos war und alles gegen ihren Willen geschehen ist. Doch Lola ist in ihrer Wut nicht mehr zu bremsen.
  • Absalom befiehlt Lola zu verschwinden, da sie seine Hochzeit ruinieren würde und zudem auch noch seine Braut angreift. Doch Lola ignoriert seinen Befehl und gibt ihm zu verstehen, dass er sie heiraten solle, was jener jedoch ablehnt. Des Weiteren will sie Absalom über die Wahrheit über Nami aufklären, nämlich dass diese in Wirklichkeit ein Mann ist. Absalom kann das gar nicht glauben, immerhin hatte er sie doch nackt im Bad gesehen. Gleichzeitig gibt Lola vor, Nami anzugreifen, doch in Wirklichkeit will sie dieser helfen, vor Absalom zu fliehen.
  • Nami nutzt ihre Chance und rennt weg, während Lola versucht, Absalom zu küssen. Dieser hat Lola aber nun endgültig satt und schleudert sie in die nächste Wand. Nami ist fassungslos, Lola war doch ihre Freundin. Sie hört auf wegzulaufen und nimmt nun ihren Klimatacktstock zur Hand. Mit einem Thunder Charge: Swing Arm besiegt sie Absalom, obwohl sie dachte, dass er durch diese eine Attacke nicht gleich zu Boden gehen würde. Allerdings war er von dem Kampf mit Sanji schon arg geschwächt, sodass es Nami sehr leicht hatte. Gleich darauf läuft die Piratin zu Lola, die den Angriff Absaloms überstanden hat und nur leicht verletzt ist. Sie bedankt sich bei ihr für die Hilfe, was Lola allerdings als selbstverständlich ansieht, da die beiden ja Freunde sind. Auch beichtet ihr Nami, dass sie gar kein Mann sein und das nur aus Angst vor ihr gesagt hätte, doch Lola weiß darüber schon längst bescheid. Jetzt da Absalom bewusstlos am Boden liegt, sieht Lola ihre Chance: Sie will ihn endlich heiraten.
  • Draußen sucht Oz noch immer nach den übrigen drei Strohhüten, bis jetzt ohne Erfolg. Währenddessen sind die anderen Strohhutpiraten wieder zu sich gekommen und wollen es erneut mit Oz aufnehmen. Sie geben ihm zu verstehen, dass er sie nicht unterschätzen sollte.
Manga-Bände Thriller Bark Arc
Cover Story: Enels große Weltraumfahrt & Was aus ihnen geworden istVorgekommen in Band 46, Band 47, Band 48, Band 49 & Band 50

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts