Manga:Kapitel 479

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 479

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Krieger der Hoffnung
Mangaband: Nightmare Ruffy (Band 49)
Japan
Titel in Kana: 希望の戦士
Titel in Rōmaji: Kibō No Senshi
Übersetzt: Der Krieger der Hoffnung
Seiten: 19
Im WSJ: #51 / 2007
Datum: 19.11.2007
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Thriller Bark Arc
Anime:

Cover

Franky macht zusammen mit einigen Gorillas eine Tanzpose. Wie er tragen alle eine Badehose sowie ein gepunktetes T-Shirt mit der Aufschrift Dance. Im Vordergrund steht eine Blume, die sich in genau dieselbe Richtung wie Franky und die Affen bewegt.

Handlung

  • Alle Strohhüte sowie Brook außer Lysop und Nami, die kurz zuvor von Nightmare Ruffy gerettet wurden, liegen besiegt am Boden. Als Nami und Lysop zwischen ihren Kameraden noch andere Leute laufen sehen, begeben sie sich sofort zum Boden, wo sie auf die Rolling Piratenbande treffen, die die übrigen Mitstreiter aus Ruffys Crew bergen.
  • Währenddessen kämpft Ruffy immer noch gegen Oz und Moria. Die Zombies, die das Geschehen von Weitem beobachten, sind entsetzt darüber, dass Oz so viele Schläge einstecken muss. Sie dachten immer, er wäre unbesiegbar genau wie ihr Meister Moria, der ja auch zu den 7 Samurai der Meere gehört. Inzwischen wurde Oz von Ruffy so stark geworfen, dass es sogar Moria in seiner Kabine umherschleuderte.
  • Bei den Rolling Piraten angekommen, erfahren Nami und Lysop von Lola und den Risky Brothers, dass diese in Ruffy 100 Schatten gesteckt haben, woraufhin er zu Nightmare Ruffy mutierte und auch eine ungeheuere Stärke erhielt.
  • Wieder beim Kampf mit Oz sieht man, wie Ruffy diesen an den Haaren packte und nun immer hin und her auf den Boden warf. Kurz darauf drehte er ihn an den Haaren und warf ihn in Dr. Hogbacks Schloss genau neben Nami, Lysop und die Rolling Piraten. Glücklicherweise konnten sich noch alle rechtzeitig in Sicherheit bringen. Oz allerdings liegt Kopfüber inmitten den Ruinen des Schlosses. Doch steht er kurz darauf auch wieder auf und will mit einer Gum-Gum-Attacke zum Gegenangriff ansetzen. Allerdings wird der Angriff von Nightmare Ruffy mit einem Schwert verhindert. Der nun schon sichtlich angeschlagene Oz muss gleich auch noch eine weitere Attacke Ruffys aushalten, die allerdings nicht ihm sondern Moria gilt. Mit einem Gum-Gum-Hammer trifft er Moria mitten im Gesicht. Die nächste Attacke Oz’ kann er mit Leichtigkeit blocken und setzt danach den Gum-Gum-Storm ein, mit dem er sowohl Moria als auch Oz des Öfteren trifft. Schließlich fällt der Riesenzombie erneut in die Schlossmauern. Alle anderen Zombies, die das Geschehen beobachteten, sind entsetzt. Sie hätten nie gedacht, dass es möglich ist, dass ein einzelner Pirat den Spezial-Zombie besiegen kann.
  • Sofort nach dem Fall des Zombies entweichen alle Schatten aus Ruffys Körper, der damit wieder sein normales Aussehen zurückerlangt. Er fällt bewusstlos zu Boden, wo Nami und Lysop sofort zu ihm rennen, um zu schauen, ob mit ihm alles in Ordnung ist. Die Rolling Piraten beginnen dagegen einen Freudentanz, da sowohl Oz als auch Moria endgültig besiegt scheinen.
Manga-Bände Thriller Bark Arc
Cover Story: Enels große Weltraumfahrt & Was aus ihnen geworden istVorgekommen in Band 46, Band 47, Band 48, Band 49 & Band 50

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts