Manga:Kapitel 591

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 591

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Bist du sicher?
Mangaband: Mein kleiner Bruder! (Band 60)
Japan
Titel in Kana: それでいいのか
Titel in Rōmaji: Sore de ii no ka
Übersetzt: Ist das in Ordnung?
Seiten: 19
Im WSJ: #32 / 2010
Datum: 12.07.2010
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Nachkriegs Arc
Anime:

Cover

Krokus und Rayleigh baden und trinken etwas. Im Hintergrund ist La Boum zu erkennen.

Handlung

  • Calm Belt, Amazon Lily: In der Steinwand-Bucht befindend erkennt die Heart-Piratenbande einen gewaltigen Seekönig. Kurz darauf bemerken sie, dass dieser tot ist und eine Person aus dem Wasser steigt. Es handelt sich um Silvers Rayleigh, dessen Boot auf dem Weg auf die Insel wegen eines Sturmes sank und so den Rest schwimmen musste. Ein Mitglied der Heart-Bande bemerkt, dass ein Sturm im Calm Belt unmöglich wäre, was bedeutet, dass Rayleighs Schiff schon auf der Grand Line sank. Er hatte auch den Seekönig erledigt und ist auf der Suche nach Ruffy, welchen er hier vermutet.
  • Im Zentrum der Insel erzählen sich die Kuja, dass die Schlangenprinzessin Ruffy Essen bringt. Sie freuen sich über dessen Rückkehr. So will zum Beispiel Marguerite ihm neue Kleidung ohne Rüschen machen. Hancock ist mit ihren Schwestern derweil unterwegs zu Ruffy. Während Affen die Wagen voll Nahrung ziehen, erzählt Nyon der Piratenkaiserin, dass es sich bei Ruffys Umarmung auf Marine Ford nicht um eine Heirat handelte. Darauf fragt sie Gloriosa, was sie denn sonst machen müsse.
  • Ruffy, welcher von Jimbei getragen wird, trifft mittlerweile auf Rayleigh, welcher seine nassen Sachen trocknet. Während Rayleigh froh ist, Ruffy gefunden zu haben, fragt sich jener, wieso der Coating-Handwerker hier ist. Er wollte sich eigentlich gerade zurück auf das Sabaody Archipel bewegen und dachte, seine Crew sei bereits zurückgekehrt. Rayleigh meint jedoch seine Vivre Card bei Shacky gelassen zu haben, da er sich sonst nicht frei bewegen könnte. Jimbei ist derweilen von der Präsenz der rechten Hand des Piratenkönigs überrascht und beeindruckt. Auch gibt Rayleigh Ruffy seinen Strohhut zurück, wobei jener fragt, ob nicht noch Piraten hier waren. Trafalgar Law und seine Bande haben gerade eben abgelegt, meinten aber zuvor, dass Ruffys Genesung noch zwei Wochen in Anspruch nehmen wird. Die sich in ihren U-Boot weiter bewegende Bande ist enttäuscht keinen Blick ins Frauenkönigreich geworfen haben zu können, während Law sich selbst fragt, was der "dunkle König" diesmal vorhabe. "D." wird sicherlich wieder einen Sturm hervorrufen.
  • Schließlich treffen auch Hancock und Co. in der Bucht ein. Die Amazonen sind von Rayleighs Auftauchen überrascht und auch eben jener ist erfreut diese wiederzusehen. Nur Hancock hat bloß Augen für Ruffy, rennt jedoch sofort bei jenen vorbei. Auch faucht sie gleich Jimbei, wessen Magen knurrt, an, dass dies Ruffys Essen sei und ihm nur ein bisschen gehöre. Der Fischmensch meint darauf zu dem Strohhut-Piraten aufzuessen, da zu essen gleich zu leben sei. Rayleigh überreicht derweil Nyon einen Brief von Shacky. Sie habe sich seit Gloriosa auf dem Sabaody Archipel gelebt hat nicht verändert und es geht ihr gut. Rayleigh meint außerdem, dass Nyons Töchter seit vor 13 Jahren um einiges schöner und stärker geworden sind. Marigold und Sandersonia bedanken sich darauf, da sie nur dank Rayleigh, Nyon und Shacky beschützt wurden, nach ihrer Flucht vor den Weltaristokraten. Gloriosa findet es jedoch auch ein bisschen problematisch, dass Ray Ruffy so leicht gefunden hat, da sie gerade versuchen ihn vor der Marine zu verstecken. Inzwischen hat auch Hancock die Anwesenheit des dunklen Königs bemerkt.
  • Rayleigh hatte schon gedacht, dass die Marine diesen Ort erraten könnte, doch die Person, die Ruffy erst nach Amazon Lily geschossen hat, war Bartholomäus Bär. Die Worte, welche er ihm während des Kampfes gegen Kizaru einflüsterte, waren, dass er für die Revolutionäre arbeitet und deshalb der Strohhut-Bande helfen wollte. Auch besuchte er ihn später nochmal in der Bottakuri Bar und entschuldigte sich für das plötzliche Eingreifen und dass er keine Zeit mehr übrig hätte. Rayleigh meint nun, dass wenn man mit allen Informationen der Schlacht von Marineford offenbart, bemerkt, dass Ruffy Hancocks Route gefolgt war. Doch keiner würde denken, die Weltregierungs- sowie Männer-hassende Schlangenprinzessin würde gemeinsam mit einem Mann auf einen Regierungsschiff fahren. Bloß durch Shackys Intuition, dass Hancock sich in Ruffy verliebt haben könnte, konnte Rayleigh den momentanen Aufenthalt des Strohhutes herausfinden. Die Marine jedoch würde nie auf die Idee kommen, was diesen Platz vorerst sicher macht. Danach richtet sich Rayleigh wieder zu Ruffy, welcher seine Crew sehen will. Er erinnert ihn jedoch an die Ereignisse auf dem Sabaody Archipel, wo er und seine Bande vernichtend geschlagen wurden. Wenn er jetzt zurückkehren würde, würde sich alles wiederholen. Deshalb unterbreitet Rayleigh Ruffy einen Vorschlag. Ob er ihn annimmt, liegt ganz bei ihm.
  • Grand Line, Bowin Archipel: Herakles versucht Lysop aufzuhalten. Jener ist inzwischen sehr fett geworden. Lysop lässt sich jedoch nicht aufhalten und greift einen riesigen Herkuleskäfer mit dem Kabuto an. Er verliert jedoch und muss daraufhin von Herakles verarztet werden. Er erklärt ihm, dass desto weiter man aus der Insel kommt, desto stärker die Gegner werden würden. Deshalb konnte bisher jeder, der die Insel betreten hat, diese nicht verlassen. Plötzlich ist Lysop wieder verschwunden, als auch ein riesiges Seenilpferd auf dem Archipel landet. Angelockt von den leckeren Aromen landen viele riesige Tiere, nur um einen riesigen essbaren Wald vorzufinden. Hineinkommen ist großartig, das Verlassen ein Alptraum. Gerade als Lysop ein weiteres Mal versucht die Insel zu verlassen, meint Herakles, dass die Insel wieder ihr Mahl zu sich nimmt. In Wirklichkeit sind die Inseln die riesigen fleischfressenden Pflanzen "Magen-Baron". So schließen sich die Blüten des Archipels und Lysop, sowie das Seenilpferd, stürzen hinab. Letzteren kann Herakles mit einer Ranke gerade noch retten. Er fragt ihn, was denn los sei, da sein Gesicht sich plötzlich verändert hatte, als er die Zeitung sah, die News Qu fallen ließ. Lysop hat darin gelesen, dass Ruffy seinen Bruder im Krieg verloren hat. Deshalb will er nun seinen Käpt'n durch den Schmerz helfen, sonst darf er sich nicht ein Mitglied dessen Crew nennen.
  • South Blue, Torino: Die Einwohner sind traurig darüber, dass Chopper schon los will. Doch auch jener ist inzwischen über Ruffys Situation informiert und will dessen Wunden heilen. Auch konnte Chopper das Missverständnis zwischen Vögeln und Menschen auf der Insel lösen. Die Menschen brauchen nur die Pflanzen, die auf den Bäumen wachsen und wollten nicht die Eier der Vögel stehlen, wie es bereits andere Personen zuvor taten. Chopper verabschiedet sich und fliegt mit einem Vogel davon. In großer Höhe und hoher Geschwindigkeit eilt er zufrieden dem Sabaody Archipel entgegen. Dabei fliegt er auch bei News Qu vorbei, welchen er um eine Zeitung bittet. Als er jene jedoch aufschlägt, ist er sofort geschockt. Er fragt sich warum Ruffy schon wieder...
Manga-Bände Nachkriegs Arc (Manga)
Cover-Story: keine
Vorgekommen in Band 59, Band 60 & Band 61

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts