Manga:Kapitel 615

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 615

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Der Ziel-Ziel-Fluch
Mangaband: Otohime und Tiger (Band 63)
Cover-Story: Von den Schiffsdecks der Welt
Japan
Titel in Kana: マトマトの呪い
Titel in Rōmaji: Mato Mato no Noroi
Übersetzt: Der Fluch der Ziel-Ziel-Frucht
Seiten: 17
Im WSJ: #12 / 2011
Datum: 21.02.2011
TOC: 4
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Fischmenscheninsel Arc
Anime:

Cover

Von den Schiffsdecks der Welt, Teil 3: "Mt. Corbo"
Dadan und ihre Bergräuberbande feiern die Neuigkeiten von Ruffys Rückkehr auf dem Sabaody Archipel. Sie haben sich mit vielen Fanartikeln zu jenem eingedeckt, so trägt beispielsweise ein jeder von ihnen einen Strohhut, und auch Gegenstände, die mit Ace zu tun haben, sind zu sehen.

Handlung

  • Fischmenscheninsel, Ryuuguu-Palast: Ruffy reitet auf Megalo, welcher wiederum Shirahoshi in sich versteckt, und freut sich sichtlich auf den bevorstehenden Spaziergang, während die Prinzessin ihre Familie in Gedanken um Vergebung bittet. Brook und der Minister zur Rechten wollen wissen, was der Strohhut vorhat, bleiben jedoch unbemerkt. Da das Tor zum Zimmer Shirahoshis nun weit offen steht, verlangt der Minister nach dem Rechten zu sehen, doch schockierenderweise finden sie einen leeren Raum vor. Sofort vermutet er eine Entführung. Plötzlich attackiert einer der Van der Decken geworfenen Piraten Brook und den Minister, doch das Skelett kann mit seinem Shikomizue kontern. Die schwer verwundeten Piraten wollen verzweifelt wissen, wo sich der Schalter für den Eingang befindet, da sie getötet würden, falls sie ihren Auftrag nicht ausführen.
  • Korallen-Hügel: Chopper fragt Sanji, wieso der alle Wachen erledigt hat, was dieser damit begründet, dass sie ihm Handschellen anlegen wollten. Die Hälfte hatte Chopper sowieso selbst mit seinem Kung Fu erledigt. Plötzlich ertönt ein Schrei. Ein Verwundeter vom Fischmenschen-Distrikt wurde angeschwemmt und ein Doktor wird benötigt. Chopper meldet sich sofort und die beiden Strohhüte müssen schockiert feststellen, dass es sich bei dem schwer verletzten Fischmenschen um Okta handelt. Dieser ist froh, die beiden getroffen zu haben und bittet sie, sich nicht weiter auf die Angelegenheiten der Insel einzulassen und baldmöglichst in die Neue Welt aufzubrechen, denn die Neue Fischmenschen-Piratenbande werde in Kürze den Ryuuguu-Palast verwüsten!
  • Kurze Zeit zuvor: Im Fischmenschenbezirk in der Noah erklärt Van der Decken Hody Jones Männern die Kräfte seiner Ziel-Frucht. Als er gerade eine Testperson auswählen will, erscheint Okta, mit einigen Verbänden und auf Krücken gehend, und will Hody wegen seiner Pläne zur Rede stellen. Dieser ist schwer enttäuscht von einem seiner ehemaligen Vorbilder, einem Ex-Kommandanten der Arlong-Bande. Seine Mannschaft und er selbst haben den damals noch sehr jungen Fischmenschen beigebracht, dass sie die ultimative Rasse seien. Okta will von Hyouzou und Van der Decken wissen, warum sie sich Hody angeschlossen haben, hatten sie doch damals Arlongs Angebot abgelehnt. Ersterer wurde vom Geld gelockt, mit dem Arlong sehr sparsam umging, meint aber auch, dass er Mitleid mit dem Sägehai-Fischmenschen gehabt habe, da er nur einen Schwertkämpfer von Oktas Format mitnehmen konnte. Decken begründet seine Allianz damit, dass Arlong ihn zu einem seiner Untergebenen machen wollte. Da er jedoch ein Mann ist, der sich niemals von jemandem kommandieren lassen will, nahm er allein Jones' Angebot an, da dieser nur eine Allianz mit den Fliegenden Piraten einging. Hody erklärt, dass ihre junge Generation aus den Fehlern der Arlong-Bande gelernt habe und fragt Okta, ob es ihn gar nicht aus der Fassung bringe, dass sich "Strohhut" Ruffy, der mit seiner Bande Arlongs und seine Pläne zunichte gemacht hat, auf der Insel befinde. Diese sind mittlerweile jedoch Freunde und der Oktopus-Fischmensch will Besagten nicht unter die Augen treten, solange der Wille seines ehemaligen Kapitäns noch weiterexistiert. Hody ist immer enttäuschter von Okta, ist dieser nun auch noch mit einem Menschen befreundet. Daraufhin berührt Van der Decken Okta mit seiner linken Hand und "visiert" ihn somit an. Er fragt den Fischmenschen, ob er denn die Regeln des Piratendaseins vergessen habe. Wenn man etwas sagen wolle, müsse dies mit Gewalt tun. Er wirft ein Messer über Okta hinweg, welches welches jedoch seine seine Flugbahn ändert und sein "Ziel" in den Rücken trifft. Er erklärt, dass jeder Gegenstand, den er nun werfe, immer Okta treffen werde. Zur Demonstration lässt er sich eine große Menge an Pfeilen reichen. Okta fordert Hody auf, Decken zu stoppen, doch hat jener genug von ihm. Der Teufelskraft-Nutzer wirft die Pfeile in die Höhe, während der verletzte Oktopus-Fischmensch verzweifelt versucht zu fliehen. Im offenen Meer wird er schließlich von den Geschossen getroffen und schwer verwundet.
  • Van der Decken erklärt Hodys Männern inzwischen weiteres über seine Kräfte. Mit jeder seiner Handflächen kann er jeweils ein Ziel speichern. Mit der rechten berührte er vor zehn Jahren Prinzessin Shirahoshi. Hody Jones erläutert den menschlichen Piraten nun den Plan, diese mit Hilfe von Deckens Kräften in den Palast zu bringen. Da diese dort gegen eine harte Turmwand prallen werden, haben sie zu Recht Bedenken. Der Kapitän der Neuen Fischmenschen-Bande meint hierauf, dass sie deshalb auch minderwertige Menschen dafür verwenden. Falls sie seine Befehle nicht ausführen, werde er sie töten.
  • Brook und der Minister zur Rechten eilen inzwischen zu Neptun und dem Rest der Strohhüte. Sie berichten von der Entführung der Prinzessin und der feindlichen Invasion. Der König ist schockiert über das Verschwinden seiner Tochter, während Lysop sich über den feindlichen Angriff und Zorros folgende Taten sorgt.
  • Ruffy, Megalo und Shirahoshi sind währenddessen unterwegs zum See-Wald. Die Prinzessin ist in Aufregung, da sie das erste Mal seit zehn Jahren in Kontakt mit der Außenwelt kommt. Im See-Wald befindet sich ein Grab, welches sie besuchen will.
  • In der Tiefsee, im See-Wald: Jimbei erweist besagtem Grab die Ehre und meint, es sei nun schon zehn Jahre her, dass die dort ruhende Königin Otohime einen Aufruhr auf der Fischmenscheninsel verursacht habe und am hellichten Tag ermordet wurde, doch sie und ihre Ideale habe bis zum heutigen Tage niemand vergessen.
Manga-Bände Fischmenscheninsel Arc
Cover-Story: Von den Schiffsdecks der Welt

Vorgekommen in Band 61, Band 62, Band 63, Band 64, Band 65 & Band 66

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts