Manga:Kapitel 623

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 623

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Der Pirat Fisher Tiger
Mangaband: Otohime und Tiger (Band 63)
Cover-Story: Von den Schiffsdecks der Welt
Japan
Titel in Kana: 海賊フィッシャー・タイガー
Titel in Rōmaji: Kaizoku Fisshā Taigā
Übersetzt: Der Pirat Fisher Tiger
Seiten: 19
Im WSJ: #22 / 2011
Datum: 09.05.2011
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Fischmenscheninsel Arc
Anime:

Cover

Von den Schiffsdecks der Welt, Teil 9 : "Syrop - Medizinstudentin Kaya"
Innerhalb der zwei Jahre ist auch Kaya gealtert und hübscher geworden. Sie lernt gerade Medizin, auf einem Bücherstapel hat sie einen ausgeschnittenen Teil aus der aktuellen Zeitung mit dem Bild von Lysop gehängt. Lämmchen muss währenddessen eine Horde von Verehrern der Studentin abweisen.

Handlung

  • Die Sonnen-Piraten konnten endlich einen Eternal Port für Koalas Heimatort ergattern. Diese wurde von den Fischmenschen wieder ordentlich hergerichtet. Als sie wieder zu putzen anfängt, will Okta sie stoppen. Schiffsarzt Aladdin meint aber, dass er sie machen lassen soll, da man ein Trauma nur langsam behandeln sollte. Arlong merkt an, er weiß wohl, von was er rede, da er selbst früher ein Sklave war. In Wirklichkeit würde er sie am liebsten töten wollen, erklärt der Sägehai-Fischmensch. Er glaubt, dass die Eltern ihren Kindern, wie Koala, beibringen die Fischmenschen zu hassen und solange niemand diesen Kreis stoppt, das Verhältnis der Rassen sich nie bessern kann. Seine Kameraden müssten dies doch auch an den Blicken der Menschen über ihre 3 Jahren auf See gemerkt haben. Jinbei meint, dies sei nur ein Teil der Menschheit und er Angst in den Leuten gemerkt hat. Er fragt Koala, wieso sie Angst vor ihnen haben. Sie antwortet, dass sie einfach zu wenig über sie wissen und sich deshalb fürchten. Das erinnert Jinbei an Otohime, welche auch ähnliches über die Menschen gemeint hat. Er sagt dem Mädchen, ihre Meinung würde sich vielleicht ändern, wenn sie die Fischmenschen kennenlernt. Koala bejaht und spielt danach mit Okta.
  • Innerhalb der nächsten Wochen unternehmen die Sonnen-Piraten einiges mit Koala und werden dabei gute Freunde.
  • Schließlich erreichen sie die Fullshout Insel, Koalas Heimat. Es folgt der Abschied von ihr, welche verspricht, den Einwohnern zu erzählen, dass es viele nette Fischmenschen auf der Welt gibt.
  • Während Fisher Tiger Koala in ihr Dorf bringt, meint Arlong, dass sie irgendwann genauso wie der Rest denken wird. Keiner wird ihr glauben schenken, genauso wie Otohimes Ideen mit den Menschen in Kontakt zu treten auf taube Ohren stoßen.
  • Im Dorf wird Koala wieder mit ihrer Mutter vereint. Von den Einwohnern erhält Tiger ängstliche Blicke, während Koala sich mit Tränen in den Augen von ihrem Retter verabschiedet. Dieser lächelt bei seinem Abschiedsgruß.
  • Auf seinem Weg zurück zum Schiff wird Tiger von der Einheit von Konteradmiral Strawberry erwischt. Diese erhielten Tipps von Leuten, dass der Pirat auf diese Insel kommen würde. Auch die Bewohner des Dorfes willigten ein, ihn zu verraten, wenn sie dafür über Koalas Sklavenvergangenheit hinwegsehen.
  • Während auf Fisher Tiger von allen Seiten geschossen wird, bemerkt auch dessen Bande, dass sie von der Marine umstellt wurden. Nachdem ihr Schiff versenkt wird, fliehen die einen in den Ozean, die anderen eilen in Richtung ihres Kapitäns, der nicht zu Boden gehen will und sich schon schwer verletzt gegen die auf ihn schießenden Soldaten wehrt. In ihrem Dorf fragt Koala, ob auch ihre Mutter die Geräusche hört, was jene verneint.
  • Die Sonnen-Piraten konnten schließlich auf einem gekaperten Marineschiff fliehen. Tigers Leben ist in Gefahr, falls er sich kein Blut übertragen lässt. Da dieser eine seltene Blutgruppe hat, den keiner seiner Mannen besitzt, sind sie aber auf die Blutpakete an Bord des Schiffes angewiesen. Tiger weigert sich aber das Blut von Menschen anzunehmen, er will jenem Blut noch Menschen etwas dankbar sein. Denn all die Jahre seiner letzten Reise, war er nicht auf Abenteuerfahrt, sondern zur Verwunderung der Mannschaft war er ein Sklave in Mary Joa! Er konnte schließlich gerade noch fliehen, aber musste, nach dem was er gesehen hat, wieder zurückkehren und auch die anderen Gefangenen befreien. Er bedauert, dass er und sein Glaube immer Otohime im Weg gestanden sind, doch erkennt er, dass sie recht hat und Fischvölker und Menschheit in Frieden miteinander leben sollten. Nur Leute wie Koala, die noch nichts von der "nächsten Ära" wissen, können dies bewerkstelligen. Deshalb soll auf der Fischmenscheninsel nichts von der Tragödie, die sie befallen hat, bekannt werden. Tiger weiß, dass es nette Menschen gibt, doch die Anzahl dieser geht rapide zurück. Ein "Dämon" hat, laut seiner eigenen Aussage, sein Herz ergriffen und würde das Menschenblut ablehnen. Trotz allem, was er erlebt hat, kann er niemals einen Menschen lieben! Nachdem ihm Aladdin mitteilt, er sei der Held der Fischmenscheninsel, stirbt Fisher Tiger. Seine gesamte Mannschaft trauert.
  • Fullshout Insel: Der in Tränen aufgelöste Arlong war auf die Insel zurückgekehrt um alle zu töten, die Tiger an die Marine verraten haben, doch traf er dort auf den damaligen Vizeadmiral Borsalino und wurde besiegt. Dieser plant nun, den Fischmensch mitzunehmen...
Manga-Bände Fischmenscheninsel Arc (Manga)
Cover-Story: Von den Schiffsdecks der Welt

Vorgekommen in Band 61, Band 62, Band 63, Band 64, Band 65 & Band 66

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts