Manga:Kapitel 688

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 688

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Mocha
Mangaband: SAD (Band 69)
Cover-Story: Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt
Japan
Titel in Kana: モチャ
Titel in Rōmaji: Mocha
Übersetzt: Mocha
Seiten: 19
Im WSJ: #50 / 2012
Datum: 12.11.2012
TOC: 3
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Punk Hazard Arc
Anime:

Cover

Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt, Teil 13: "Göttliche Bestrafung"
Caribou ist in einen heftigen Sturm geraten und hat Schiffbruch erlitten. Im Hintergrund kann man sein demoliertes Piratenschiff erkennen, während er in einem kleinen Rettungsboot Zuflucht gefunden hat.

Handlung

  • Das tödliche Gas dringt weiter in Biscuits Room ein und es bleiben noch 10 Minuten bis der gesamte Block B kontaminiert ist.
  • Um die anderen wieder einholen zu können und dem herein strömenden Giftgas zu entkommen, trägt Zorro auf den Schultern die verletzte Tashigi, die sich in weiblich kreischender Manie darüber beschwert; sie moniert, er solle sie herablassen, sobald ihre Untergebenen in Sicht seien. Ihre Hysterie verklingt, als sie von Zorros Schwert Shuusui Notiz nimmt, der daraufhin ganz entnervt ihr den Mund verbietet.
  • Währenddessen, im inneren Korridor des 3. Stockes von Block B, versuchen Nami, Robin und Chopper die mit den Süßigkeiten fliehende Mocha vor den Amok laufenden Kinder zu beschützen: Nami setzt mittels ihres Klimataktstockes die Attacke Milky Ball ein, um die Kinder abzubremsen, während Robin eines mit "Dos Manos" zu Boden drückt, damit Chopper es sedieren kann. Trotz aller Bemühungen wird Mocha von einem Trupp Kinder erwischt. Zwei der Kinder, Konbu und Biyo versuchen Mocha die Süßigkeiten zu entreißen, welche abermals betont, wie schädlich die vermeintliche Medizin sei. Die drei Strohhüte, die diese ganze Szenerie mit einem Entsetzen im Gesicht verfolgten, müssen mit ansehen, wie Mocha aus lauter Verzweiflung heraus, alle Süßigkeiten in sich hineinstopft. Chopper ist ganz außer sich und es folgt eine Rückblende.
  • Ein paar Minuten zuvor in Biscuits Room: Chopper und Mocha stemmen sich gegen die Eingangstür zu Biscuits Room, um dem Vormarsch der Kinder Einhalt zu gebieten. Hierbei klärt Chopper Mocha über Caesar Crowns wahre Absichten auf: Er habe die Kinder über ihre vermeintliche Krankheit wissentlich getäuscht und sie für sein militärisches Wissenschaftsprojekt missbraucht. Chopper betont, Experimente, um aus Menschen Riesen zu machen, wären schon vor Jahrhunderten zum Scheitern verurteilt gewesen. Der weitere Verzehr von Caesars süchtig machenden Süßigkeiten würde nicht nur den Körper schädigen, sondern sogar zum Tod führen ehe man das Erwachsenenalter erreicht. Daraufhin erinnert sich Mocha an das gegenseitige Versprechen mit ihren Freunden, zusammen mit ihnen Abenteuer zu erleben, sobald sie erwachsen sind. Im Zuge dieser Reminiszenz realisiert Mocha zitternd und unter Tränen die Misslichkeit ihrer Lage. In seiner Einfühlsamkeit überwältigt, fällt Chopper auf die Knie und entschuldigt sich, dass er sie nicht schon früher gefunden habe. Er versichert, er werde sie nicht sterben lassen und Ruffy, der zukünftige König der Meere, werde Caesar besiegen. Mit diesen Worten zu neuer Zuversicht verholfen, wird Mocha von Chopper beauftragt, die tödlichen Süßigkeiten zu bewachen, während Chopper es sich zur Aufgabe macht, die tobenden Kinder zu sedieren.
  • Zurück in der Gegenwart: Mocha liegt Blut spuckend am Boden umringt von einer Schar Kinder, die von ihrem Zustand sichtlich irritiert sind. Robin, die den immer noch angeschlagenen Chopper in den Armen trägt, und Nami eilen herbei. Chopper, rasend vor Wut gepaart mit Trauer, entrüstet sich über die Gefährlichkeit der vermeintlichen Süßigkeiten und versucht den Kindern im Zorn zu verstehen zu geben, Mocha habe sich für sie geopfert. Er möchte sie sofort behandeln, jedoch wendet Robin geistesgegenwärtig ein, man solle die Gunst des Momentes nutzen und die im Schockzustand verharrenden Kinder zuerst still stellen.
  • In diesem Augenblick stürmen Sanji samt der G-5 Marinesoldaten herbei und überwältigen die Kinder, denen sie anschließend Beruhigungsspritzen verabreichen. Chopper lässt daraufhin die schwer verletzte Mocha in ein nahe liegendes Untersuchungszimmer tragen. Unter Tränen spricht er ihr gut zu, lobt sie für ihre Tat und versichert ihr, er werde sie retten.
  • Block C, 1. Stock: Ruffy steigt mit dem erschöpften Momonosuke auf seinen Schultern tragend vor den Augen von Caesars Schergen aus der Luke zum Abfallraum empor. Nachdem Ruffy einen der Gefolgsmänner am Kragen packte und sich nach Ceasars Aufenthaltsort erkundigte, verweist ihn selbiger auf das Gebäude R.
Manga-Bände Punk Hazard Arc
Cover-Storys: Von den Schiffsdecks der Welt, Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt

Vorgekommen in Band 66, Band 67, Band 68, Band 69, Band 70

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts