Manga:Kapitel 692

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 692

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Die Attentäter aus Dress Rosa
Mangaband: De Flamingo taucht auf (Band 70)
Japan
Titel in Kana: ドレスローザから来た刺客
Titel in Rōmaji: Doresurōza kara kita shikaku
Übersetzt: Die Attentäter von Dress Rosa
Seiten: 19 (davon 2 in Farbe)
Im WSJ: #03 / 2013
Datum: 17.12.2012
TOC: 1
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Punk Hazard Arc
Anime:

Cover

Colourspread: Die Strohhut-Bande baut eine Uhr. Das Thema lautet "Le temps qui passe, nous indiffère".

Handlung

  • Gebäude R, 1. Stock: Ruffy setzt zu einer finalen Attacke an, während Caesar um Gnade winselt und Ruffy einen Posten in seiner Organisation offeriert. Mit einer Gum-Gum-Grizzly-Magnum Attacke wird Caesar in den Magen getroffen und durch die Wand aus der Forschungseinrichtung geschleudert. Aufgrund der Live-Übertragung via Videoschnecken sind die eingeladenen Unterwelthändler der neuen Welt Zeuge dieser Niederlage. Mit verschiedenen Reaktionen kommentieren sie diesen Eklat: Einer stempelt dieses Experiment als Witz ab, weitere sind verblüfft von Ruffys Fähigkeiten, Pekoms und Tamago beabsichtigen Big Mum davon unverzüglich zu berichten, ein weiterer prophezeit Jokers Eingreifen; ein anderer kündigt an, "Jack" zu informieren, woraufhin jemand entgegnet, dass dies ungeahnte Konsequenzen nachsichziehen wird. Ein anderer Unterwelthändler weist darauf hin, dies sei das Werk einer "Allianz" und man solle daher die neue Welt benachrichtigen, da dies nun ein Problem sei, das nicht nur die Unterwelt betreffe. Killer betrachtet diese Szenerie lediglich nachdenklich gestimmt.
  • Gebäude B, 2. Stock: Mocha wird vom Sanitätstrupp der G-5 Marinesoldaten in Richtung Untersuchungszimmer getragen, während Lysop via Sprechanlage Chopper über den schnellsten Weg informiert, der über die Treppe auf der rechten Seite führt. Lysop beendet die Konversation mit der Ankündigung, er werde das Tor zum Gebäude R schließen, damit sich das Gas nicht weiter verbreite. Im selben Moment holt ein sichtlich aufgelöster Brook Mocha und Chopper ein, der unter dem Arm den in Shinokuni umhüllten Kinemon trägt. Brook erklärt, das sei passiert, als sie die Räume nach Momonosuke durchsuchten und hierbei von einem der Kinder erfahren haben, Momonosuke hätte sich in einen Drachen verwandelt. Daraufhin geriet Kinemon in Panik, weil er zuvor einen solchen niedergestreckt hatte, und stürzte sich ins Gas auf der Suche nach selbigem.
  • Gebäude R, 2. Stock: Lysopp entledigt sich einer Schar von Caesars Untergebenen.
  • Gebäude R, 1. Stock, Durchgang vom Gebäude B: Nami, mit den Kindern im Schlepptau, trifft auf Ruffy und sie erkundigt sich nach Brownbeards Befinden, während Momonosuke erleichtert ist, dass Ruffy recht hatte und die anderen Kinder unversehrt sind. Robin, Sanji und Zorro, die Nami und den Kindern dicht gefolgt waren, kommen schließlich auch im Gebäude R an. Bis auf Chopper und Brook sind bisher alle dort angelangt.
  • Durchgang zwischen Gebäude B und R: Trafalgar Law und Smoker sind ebenfalls auf Weg zum Gebäude R; aus weiser Voraussicht kapert Law noch einen SAD-Schienenwagen, um diesen angesichts des Zeitdruckes später als Transportmittel verwenden zu können. Als die beiden auf die Strohhüte antreffen - das G-5 Marinecorps inklusive Tashigi freuen sich ausgelassen über Smokers Unversehrtheit - erkundigt sich der Kapitän der Heart-Piratenbande als erstes nach Caesars Verbleib und ist ganz enttäuscht, als er erfährt, Ruffy habe ihn aus Überdruss nicht gefangen genommen, sondern durch das Tor fliegen geschickt. Law meckert den uneinsichtigen Ruffy an, er hätte sich an den Plan halten sollen, und bedauert seine Entscheidung, Ruffy vertraut zu haben. Mit Laws Aufruf, man müsse sich beeilen und Caesar auffinden, schließt diese Szenerie.
  • In der Luft vor der Küste von Punk Hazard einige Zeit zuvor: Baby 5 fliegt auf Buffalo in Richtung Insel. Sie verkündet, sie werde nach der Mission Don Quichotte de Flamingos Leben beenden, der für den Tod und die Zerstörung der Stadt ihres Verlobten verantwortlich sei. In einem Informationskasten wird Baby 5 als Auftragskillerin und Teufelsfruchtnutzerin vorgestellt, die von der "Buki Buki no Mi" (Waffenfrucht) gegessen hat. Sie führt weiter aus, es wäre schon der achte Geliebte und die achte Stadt gewesen, die De Flamingo auf dem Gewissen habe. Buffalo, der laut Informationskasten von der Guru Guru no Mi (Rotationsfrucht) gegessen hat und als Kämpfer der Don Quichotte Piratenbande vorgestellt wird, entgegnet, Joker hätte dies aus Fürsorge um sie getan, und es wäre gar nicht erst dazu gekommen, wenn sie fähig wäre, nein zu sagen. In einer Rückblende wird ihre Marotte zum Besten gegeben, als ein alter gebrechlicher Mann eine Blume in der Hand hält und ihr einen Antrag macht. Buffalo ermahnt sie mit dem pointierten Verweis auf ihr Abonnement von 50 verschieden Zeitschriften, etwas gegen ihre kostspielige Angewohnheit, niemand abweisen zu können, zu tun. Bei dieser Gelegenheit erkundigt er sich nach der Höhe ihrer Schulden, die sich auf 98 Millionen Berry belaufen, und sie erklärt dieses Thema für beendet. Im Anschluss daran ersucht Buffalo einen Kredit über 2 Millionen Berry, die er für einen Casinobesuch benötigt. Baby 5 errötet aus Freude gebraucht zu werden und gewährt infolgedessen den Kredit, den sie nach Beendigung des Auftrages auszahlen werde. Abermals unterstreicht sie, nach Beenden der Mission werde sie Joker töten. In diesem Moment erscheint unter ihnen Punk Hazard.
  • Die beiden finden die Insel mit Gas überdeckt vor und Baby 5 wundert sich, ob das Gas verschwinden werde, wenn sie mit ihrer Bazooka darauf zielen würde. Buffalo interviert jedoch, gibt kurz ein Zeichen Baby 5 solle von seinem Rücken springen, und weht mit der Technik "Matasaburo" die Giftwolken hinfort und bringt dadurch den SAD-Tanker zum Vorschein. Sie entscheiden dort auf Mone, Caesar und Vergo zu warten, als just in diesem Moment Caesar in den Tanker hineinkracht. Daraufhin benachrichtig Buffalo De Flamingo, der erst überrascht wirkt, jedoch dann mit einem Lächeln die Anweisung gibt, Caesar zu bergen und so schnell wie möglich nach Dress Rosa zurück zu kehren. Buffalo fragt zwar nach Mone und Vergo, aber Baby 5 meint, Joker habe seine Gründe.
  • De Flamingo schmunzelt, das Glück wäre auf seiner Seite und solange er Caesar habe, könne er ohne Probleme neues SAD produzieren.
  • Als Buffalo zur Landung ansetzt, um Caesar aufzugreifen, entdeckt Baby 5 eine Person auf dem Tanker. Buffalo dementiert, es könne niemand dieses Giftgas überleben. Zu deren Überraschung macht Franky seine Aufwartung im Franky Shogun und wundert sich über den vermeintlichen "Vogel" am Firmament.
Manga-Bände Punk Hazard Arc
Cover-Storys: Von den Schiffsdecks der Welt, Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt

Vorgekommen in Band 66, Band 67, Band 68, Band 69, Band 70

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts