Manga:Kapitel 695

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 695

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Verlass dich auf mich!
Mangaband: De Flamingo taucht auf (Band 70)
Cover-Story: Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt
Japan
Titel in Kana: 任せろ!!!
Titel in Rōmaji: Makasero!!!
Übersetzt: Überlasst das ruhig mir!!!
Seiten: 19
Im WSJ: #08 / 2013
Datum: 21.01.2013
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Punk Hazard Arc
Anime:

Cover

Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt, Teil 17: "Ein Pasteten-Lunchpaket für Caribou, der Hafen ist dort!"
Die alte Oma und Caribou stehen vor ihrem Haus. Sie hat ihm ein Pasteten-Lunchpaket in die Hand gedrückt und weist in Richtung des Hafens.

Handlung

  • An der Küste der Insel: Buffalo wundert sich, weshalb ihre Attacken keine Wirkung zeigen. Daraufhin setzen er und Baby 5 zu einer gemeinsamen Attacke an, der laut Buffalo noch keiner ausweichen konnte: Mit seiner Fähigkeit wirbelt er Baby 5 an einer seiner Ketten, die im Zuge ihrer Teufelsfrucht ihren Unterkörper in ein Kusarigama verwandelt, genannt Sickle Girl, auf Franky und durchbohrt so Franky Shoguns linken Arm. Grinsend zollt Franky seinen Widersachern Anerkennung für das Durchdringen seiner Panzerung, aber erklärt ihre Versuche in gleichem Atemzug für nichtig, indem er die Wirksamkeit ihrer Attacken mit denen einer Gottesanbetterin vergleicht, die versucht ein Schlachtschiff zu attackieren. Franky holt zum Gegenschlag aus und greift daraufhin Baby 5 und reißt so an der Kette, wodurch Buffalo sein Gleichgewicht verliert, und schleudert so beide hinfort. Anschließend verkündet er, die Gaon Kanone der Tousand Sunny habe Land gefasst und schießt Franky Shoguns stärkste Attacke ab, die General Cannon, der beide letztlich chancenlos gegenüberstehen. Daraufhin entdeckt Franky Caesar bewusstlos am Boden liegend. Jedoch sind beide Attentäter wieder auf den Beinen und geben sich nicht geschlagen. Sie proklamieren, sie verteidigen Jokers Namen und werden Caesar - koste es, was es wolle - mitnehmen.
  • Notausgang R66, das Ende des Tunnels ist in Sicht: Lysop bittet Nami inständig angesichts der draußen vermeintlich zu erwartenden Giftwolke Wind zu erzeugen. Die Kinder und der Rest der Strohhutbande jubeln als sie den Ausgang erreichen, während Buffalo und Baby 5 sichtlich überrascht sind. Im Anblick des Franky Shoguns verfallen bis auf die weiblichen Personen alle in den Zustand verblüffender Begeisterung. Law erkennt Buffalo und Baby 5 sofort wieder, während beide sich wundern, ob er sich wirklich Joker widersetzen möchte, obwohl er doch den "Sitz der Herzkarte" innehat, und ihn deswegen des Verrats bezichtigen. Ruffy erkundigt sich, ob dies Laws Freunde seien, was er deutlich verneint. Buffalo und Baby 5 realisieren ihren strategischen Nachteil, fassen Caesar und versuchen zu fliehen. Lysop meint, man solle das ihm überlassen, während Law daran ist, seine Fähigkeit zu nutzen, worauf Ruffy interveniert und ihm zu verstehen gibt, Lysop habe alles unter Kontrolle; Zorro unterstreicht dies mit den Worten, man solle Lysop trotz seiner Nase nicht unterschätzen. Law gibt zu bedenken, ihr ganzer Plan stehe auf dem Spiel, wenn sie entkommen. Nami erinnert in gleichem Atemzug Law an ihre Allianz und man müsse sich daher gegenseitig mehr vertrauen. Mit einem verschmitzten Grinsen kommentiert Nami, sie müsse nach dem ganzen Weggerenne in die Offensive gehen. Sowohl Nami als auch Lysop versichern posierend, sie hätten keine Angst vor verletzten, in der Distanz befindlichen Feinden, was Zorro wiederum genervt kommentiert. Lysop lässt mit Hilfe von Wasser in seiner schwarzen Kabuto "Bakun Gras" heranwachsen, das beginnt den herumliegenden Schotter aufzuessen. Buffalo bittet Baby 5, die auf seinem Rücken fliegt, Deckung zu geben, als plötzlich ein riesiges Weather Egg über ihnen schwebt, aus dem Sturmwolken schlüpfen, das Nami "kleiner Donner" tauft. Mit Sorge blickt Baby 5 auf die Wolken, während Nami selbstsicher eine Flucht für aussichtslos erklärt und die Attacke Thunder Breed Tempo startet.
  • Von einem Blitz gegrillt, fallen Buffalo und die mittlerweile bewusstlose Baby 5 in Richtung SAD-Tanker, als Lysop mit Sturmangriff-Meteoritenschauer das zuvor von Bakun Gras verschlungene Geröll auf die Schergen abschießt. Caesar bittet Buffalo noch ihn zu beschützen, da er sich nicht mehr rühren kann, was dieser in seinem Stolz als Teil der Don Quichotte Familie bejaht. Während die Stein-Geschosse Buffalo jedoch treffen, fliegen sie durch Caesar wegen seiner Logia-Fähigkeit hindurch und er schafft es dadurch in der Luft zu bleiben. Sichtlich erzürnt entscheidet er selbst nach Dress Rosa zu gelangen, jedoch dementiert dies Lysop selbstzufrieden, da sein letzter Schuss Seestein-Handschellen beinhalteten, die sich im nächsten Moment um Caesars Hals winden. Im Hintergrund bejubeln die Marinesoldaten und Kinder Lysops Erfolg, der ihnen daraufhin versichert, fliehende Gegner, die ihren Rücken zuwenden, könne man ihm überlassen. Während Buffalo, Baby 5 und Caesar vom Himmel fallen, erklärt Law die erste Stufe des Planes für erfolgreich.
  • Im Meer: Eine in Schatten gehüllte Person scheint verschlafen zu haben, sie möchte nach Punk Hazard. Wer sie ist bleibt jedoch unklar.
Manga-Bände Punk Hazard Arc
Cover-Storys: Von den Schiffsdecks der Welt, Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt

Vorgekommen in Band 66, Band 67, Band 68, Band 69, Band 70

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts