Mobambi

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zivilist

Bild 1◄►Bild 2
Mobambis Gesicht
Allgemein
Name: Mobambi
Name in Kana: モバンビー
Name in Rōmaji: Mobanbii
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Kroneninsel
Familie: Mobambis Familie
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Ulrike Jennie
Japanischer Seiyū: Ai Orikasa
Zu finden in: Movie 3
Erster Auftritt: Movie 3




Mobambi ist ein kleiner Junge, der, nachdem sein Vater von Graf Butler ermordet wurde, vom Kirin Löwen aufgezogen wurde und nun zusammen mit den seltsamen Tieren auf der Kroneninsel lebt.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Mobambi hat rote, etwas längere Haare, die oben zusammengebunden sind. An seinem linken Arm trägt er einige Bänder und außerdem noch ein Medallion mit einem Foto seines Vaters. Er ist stets barfuß anzutreffen. Sein Lendenschurz ist, wie es scheint, aus dem Fell einer Raubkatze gemacht. Am Oberkörper hat Mobambi eine Narbe.

Persönlichkeit

Mobambi ist ein netter Junge, der gut mit den Tieren auf der Insel klarkommt. Verständlicherweise hasst er Piraten, da sein Vater durch einen solchen ermordet wurde. Es stellte sich aber heraus, dass der Mörder Butler und somit kein Pirat war. Seitdem steht Mobambi Piraten relativ neutral gegenüber, nicht zuletzt durch das Treffen mit der Strohhut-Bande. Auch stört ihn der Umstand, dass er schwach ist, wie Butler einst zu ihm sagte, und er somit seinem Vater nicht helfen konnte. Beim erneuten Zusammentreffen mit dem vermeintlichen Piraten bewies er jedoch Mut und attackierte das Monster.

Vergangenheit

Mobambi strandet auf der Insel

Er musste miterleben, wie sein Vater von Graf Butler ermordet wurde und trug von dem Vorfall eine Narbe davon. Zusammen mit den Überresten des Schiffes landete auf der Kroneninsel und wurde dort von Kirin Löwe aufgezogen.

Gegenwart

Der neue Tierkönig

Mobambi und Chopper unterhalten sich

Als Mobambi zusammen mit den Inseltieren um den kürzlich verstorbenen Kirin Löwen trauerte, kam plötzlich Chopper vom Himmel herabgeflogen, da er von der vom Geysir hochgeschleuderten Flying Lamb gefallen war. Mobambi zögerte nicht lange und ernannte Chopper kurzerhand zum neuen Tierkönig. Einige Zeit später entflammte eine Diskussion zwischen den beiden, da Mobambi herausfand, dass Chopper ein Pirat ist. Der Junge zeigte dem Strohhut auch die Überreste vom Schiff seines Vaters und Chopper erfuhr von seiner Vergangenheit. Später gab eines der Inseltiere Mobambi und Chopper Bescheid, dass Graf Butler und seine Männer den Tieren die Hörner abschlugen. Mobambi bat den Tierkönig darum, ihnen zu helfen. Kurz darauf tauchte die restliche Strohhut-Bande auf.

Kampf gegen Graf Butler

Mobambi stellt sich Butler

Nachdem sie gegessen hatten, vernahmen sie eine Explosion, die laut Mobambi vom Schiffswrack seines Vaters kam. Dort angekommen, beobachteten sie, wie Butler das Logbuch von Mobambis Vater stahl. Butler bemerkte sie und rief die Hornfresser, woraufhin Chopper sich ihnen in den Weg stellte und diese von den anderen Tieren weglockte. Mobambi zögerte nicht lange und holte sich die Hörner des toten Kirin Löwen, da dies der Schatz war, den Graf Butler wollte. Als Chopper von Butler schließlich in die Enge getrieben wurde, zeigte Mobambi ihm die Hörner, sodass Butler nun hinter ihm und Karasuke her war. Der Junge sprang in die Schlucht, und der Plan ging jedoch nur halb auf, da Butler ihm zwar nachsprang, sich aber noch am Vogel Karasuke, der Mobambi aufgefangen hatte, festhalten konnte. Ruffy zog mit seinen Gum-Gum-Kräften alle wieder hoch. Dabei verlor Mobambi den Kronenschatz aus den Augen, der von Graf Butler gegessen wurde, woraufhin er zu einem Monster wurde. Mobambi erkannte die Axt seines gegenübers wieder und wusste somit, dass Butler der Mörder seines Vaters war. Wütend griff er an, musste jedoch von Ruffy gerettet werden. Dieser besiegte das Monster dann. Schließlich folgte der Abschied von Chopper und seinen Nakama und Mobambi wurde der neue Tierkönig.

Verschiedenes

  • Es ist möglich, dass Mobambi an den Dschungelbuchcharakter Mogli angelehnt ist. Indizien hierfür sind, dass die Eltern von beiden Wissenschaftler waren, dass beide von Tieren aufgezogen wurden und die äußerliche Ähnlichkeit.
  • Ruffy nennt ihn immer bei einem falschen Namen, zum Beispiel "Mombran".
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts