Mocha

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zivilistin

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Mocha
Name in Kana: モカ
Name in Rōmaji: Mocha
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Grandline
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Akemi Kanda
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 67Kapitel 657
Anime Episode 582




Mocha ist eines der Kinder die von Caesar Crown entführt und mit der NHC10-Droge behandelt wurden. Aus diesem Grund ist sie fast so groß wie das Kind eines Riesen.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Auf den ersten Blick erscheint Mocha wie ein normales Kind. Doch da Caesar Crown an ihr und den anderen Kindern herum experimentiert hat, ist Mocha so groß wie das Kind eines Riesen. Sie besitzt schwarze Haare und trägt ein ärmelloses Kleid. Sie läuft barfuß herum.

Persönlichkeit

Mocha verhält sich wie ein normales Kind. Als die Strohhüte die Kinder in Biscuits Room fanden, spielten sie gerade miteinander. Anders als die meisten Kinder, schien Mocha nicht sonderlich von Roboter Franky fasziniert zu sein. Sie spricht Nami meist mit "große Schwester" an. Mocha scheint auch etwas vernünftiger als die anderen zu sein. So kamen ihr erste Zweifel, obwohl sie unter Halluzinationen litt, Caesar wieder zu vertrauen und kam somit als erste wieder zur Besinnung. Für ihre Freunde scheint sie alles zu geben und war sogar bereit ihr eigenes Leben zu opfern damit diese nicht sterben müssen.

Fähigkeiten & Stärken

Aufgrund der Behandlung mit der Droge von Caesar Crown besitzt Mocha gewaltige physische Kräfte für ihr Alter. Sie war somit auch in der Lage mit den anderen behandelten Kindern während eines Wutanfalls die Eisenketten, mit denen sie gefesselt waren, mit Leichtigkeit zu sprengen.

Vergangenheit

Mocha und Sind gehörten zu den ersten Kindern, die von Caesar nach Punk Hazard gebracht wurden. Mocha hatte damals große Angst ihre Eltern nicht mehr wiederzusehen, da sie angelogen wurde, sie und die anderen Kinder hätten eine Krankheit, welche Erwachsene töten könnte. Sind machte ihr jedoch Mut, das ganze zu überstehen.
Auf Punk Hazard angekommen, belog Caesar sie weiter und erzählte ihnen, sein Sohn sei an derselben Krankheit gestorben, weshalb er ihnen helfen würde. Mit der Zeit lernte Mocha weitere Kinder wie z.B. Uzu, Doran und Konbu kennen. Mone wurde währenddessen zu einer Bezugsperson für die Kinder.[1] Die Kinder wurden schnell alle gute Freunde und versprachen sich, sobald sie erwachsen sind, aufs Meer zu fahren um einander wiederzusehen.

Gegenwart

Biscuits Room

Strohhüte treffen auf die Riesenkinder.

Nami, Franky, Chopper und Sanji fanden Sind, Mocha und die anderen entführten Kinder während ihrer Flucht aus der Fabrik von Caesar Crown im sogenannten Biscuits Room.[2] Anfangs wollten die Strohhüte die Kinder zurücklassen, da sie deren Situtation nicht kannten und sich in nichts hineinziehen lassen wollten. Doch die Kinder erklärten, dass Caesar sie von ihrem Familien geholt hätten, weil sie angeblich krank wären. Als Mocha die Strohhüte bat sie mitzunehmen, damit sie endlich ihre Mutter wiedersehen könnte, appellierte dies an Namis Mitgefühl, weshalb sie sich entschloss, die Kinder mitzunehmen. [3] Auf ihrer Flucht trafen sie dann auf die Marine und Trafalgar Law, konnten deren Kampf aber mehr oder weniger unbeschadet entgehen.[4] Später schafften sie es in einer Höhle Unterschlupf zu suchen, wo sich die ganze Strohhutbande versammelte.

Die Wirkung der Drogen

Mocha leidet an den Nebenwirkungen der Drogen.

Nachdem die Strohhüte gerade eine Zusammenfassung der Ereignisse gemacht hatte, brach Sind unter Schmerzen zusammen und verlangte nach Süßigkeiten, die ihm Caesar immer gab. Chopper stellte daraufhin fest, dass das Riesenwachstum der Kinder durch die Droge NHC10 verursacht wurde, welche höchstwahrscheinlich mittels der Süßigkeiten verabreicht wurde. Die Strohhüte versuchten Sind zu helfen, doch dieser drehte daraufhin völlig durch und schlug wild um sich. Mocha und die anderen Kinder waren verängstigt zu sehen, was aus ihrem Freund wurde, doch immer mehr Kinder begannen sich daraufhin genauso zu verhalten. Um die Kinder zu beruhigen, mussten sie vorerst von Lysop eingeschläfert werden. Die Strohhutbande nutzte danach Eisenketten, um sie festzuhalten, damit sie einander keinen Schaden zufügen, wenn sie wieder aufwachen.[5]

Caesar taucht wieder auf

Die Kinder wollen
wieder zu Caesar.

Nach einiger Zeit wachten die Kinder auf und auch bei Mocha zeigten sich Anzeichen in wilde Raserei zu verfallen. Die kleineren Kinder wollten Nami und Lysop, die als einzige von den Strohhüten im Unterschlupf zurückgeblieben waren, angreifen, als Caesar auftauchte.[6] Der verrückte Wissenschaftler versprach den Kindern ihre Süßigkeiten, wenn sie mit ihm gehen würden. Mocha, Sind und die anderen Kinder schafften es ihre Ketten zu sprengen, um mit ihm zu gehen. Nami und Lysop versuchten sie zwar aufzuhalten, doch die Kinder fantasierten, dass sich ihnen große Insekten in den Weg gestellt hätten. Caesar erklärte daraufhin, dass nur die Kinder Süßigkeiten bekämen, die diese Beiden besiegen, sodass die Kinder kurz davor waren Nami und Lysop zu töten. Doch im letzten Augenblick erwachte Brownbeard und hielt die Kinder auf. Caesar befahl den Kindern in seinen Heißluftballon zu flüchten, kurz bevor er den Unterschlupf mit seinen Kräften zum Explodieren brachte.[7]

Kampf um die Süßigkeiten

Mocha verteidigt die Süßigkeiten.
Mocha leidet unter den Drogen

Zurück in der Fabrik kam Mocha jedoch als erstes wieder zur Vernunft und erkannte, was zuvor passiert war. Sie versuchte ihre Freunde auch wieder zur Besinnung zu bringen und zu entkommen. Doch die Tore wurden bereits wieder verschlossen, weshalb sie verzweifelt nach Nami rief, die ihr helfen sollte.[8]Sie traf auf daraufhin auf Chopper der ihr etwas gab um die Wirkung der Droge weiterhin zu blockieren. Zusammen verriegelten von innen sie die Türen zum Biscuits Room, damit die restlichen Kinder nicht noch weitere Süßigkeiten essen. Chopper erklärte Mocha dabei wie gefährlich die Süßigkeiten in Wahrheit seien, dass man davon sterben könne und das Caesar in Wahrheit eine schlechte Person sei. Aus diesen Gründen müssten sie verhindern dass die anderen Kinder die Süßigkeiten bekommen.[9] Später versuchten Mocha und Chopper gemeinsam die restlichen Kinder davon abzuhalten in Biscuits Room zurückzukehren. Während Chopper in seiner Monsterform versuchte die Kinder aufzuhalten, ging Mocha in den Raum und verteidigte den Sack mit Süßigkeiten von Caesar. Chopper schaffte es nicht die Kinder zu beruhigen. Auch die Verstärkung durch Robin, Nami und Lysop nützte wenig. Mocha sprach zu ihren Freunden, aber diese hörten nicht zu und verlangten weiter nach Süßigkeiten. Chopper rief Mocha zu wegzurennen, woraufhin sich ihr Mone in den Weg stellte. Mocha war erfreut diese zu sehen und bat um ihre Hilfe. Allerdings meinte Mone daraufhin nur sarkastisch, Mocha solle nicht so gierig sein und die Süßigkeiten mit allen teilen.[10]

Nachdem Mocha erkannte dass auch Mone zu den bösen gehörte rannte sie weiter und wurde dabei von Nami, Robin und Chopper begleitet. Als Mocha jedoch in einen Hinterhalt der anderen Kinder geriet sah sie keinen anderen Ausweg mehr die anderen abzuhalten die Süßigkeiten zu essen, als selbst alle auf einmal zu schlucken. Sofort brach das Mädchen unter Schmerzen und Krämpfen leiden zusammen. Chopper, welcher sich Vorwürfe machte, wollte keine Zeit verlieren und brachte sie, zusammen mit einigen G5-Marinesoldaten, in einen Raum um sie zu behandeln. Mocha war derweil nur froh ihre Freunde beschützt zu haben, auch wenn dies vielleicht ihren eigenen Tod zufolge hatte.[9]

Abschied von den Strohhüten

Mocha ist wieder gesund

Nach der erfolgreichen Flucht aus dem Labor, behandelte Law die Kinder und nutzte seine Teufelskräfte um aus ihnen Drogen zu entfernen. Selbst Mocha schien es nach der Behandlung wieder gut zu gehen. Später waren auch alle Kinder bei der Siegesfeier der Strohhutpiraten anwesend, was Chopper sehr erleichtete.[11]
Am nächsten Tag sollte Tashigi, mithilfe von Caesars Tanker, die Kinder wieder zu ihren Eltern zurückbringen. Zwar wollten sich die Kinder noch von den Piraten verabschieden, doch verboten die G5-Marinesoldaten dies. Wie sich aber am Ende herausstellte taten diese dies nur weil sie selbst auch die Piraten ins Herz geschlossen hatten und es sich nicht eingestehen wollten. Am Ende konnten sich die Kinder für alles bedanken und wollten sogar, zum Schock der Marinesoldaten, selbst Piraten werden.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 686 ~ Mocha erinnert sich an ihre ersten Tage auf Punk Hazard.
  2. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 657 ~ Die Strohhüte finden die Kinder.
  3. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 658 ~ Nami will die Kinder mitnehmen.
  4. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 660 ~ Die Marine sieht die entführten Kinder.
  5. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 665 ~ Die Kinder laufen Amok.
  6. One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 673 ~ Die Kinder wachen auf.
  7. One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 674 ~ Caesar nimmt die Kinder wieder mit sich.
  8. One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 675 ~ Mocha kommt wieder zu sich.
  9. a b One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 688 ~ Mocha und Chopper verbarrikadieren sich.
  10. One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 683 ~ Mocha versucht die Kinder von den Süßigkeiten fern zu halten.
  11. One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 696 ~ Mocha geht es wieder besser.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts