Noko

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Charakter

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Noko
Name in Kana: ノコ
Name in Rōmaji: Noko
Rasse: Seepferdchen
Geschlecht: ???
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Grandline, Insel der Amnesie
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Schlaf-Frucht
jap. Name: Nemu Nemu no Mi
Fähigkeit: Kann die Erinnerungen der
Menschen stehlen, solange
diese schlafen.
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: ???
Zu finden in: Anime
Erster Auftritt: Anime Episode 220



Noko ist ein Seepferdchen, das auf der Insel der Amnesie lebt.

Inhaltsverzeichnis

Persönlichkeit

Noko hat sich das Ziel gesetzt, einmal ein richtiger Millenniumsdrache zu werden. Es glaubt mit den Erinnerungen der Menschen ein solcher zu werden und stiehlt Nacht für Nacht den Menschen ihre Erinnerungen im Schlaf. Es ist sehr gemein, denn es manipuliert die Menschen in seinem Umfeld, um sein Ziel zu erreichen.[1]

Fähigkeiten und Stärke

Nokos Fähigkeiten
der Schlaf-Frucht.

Noko hat einst von der Schlaf-Frucht gegessen und besitzt die Fähigkeiten Menschen im Schlaf die Erinnerungen zu stehlen. Jede Nacht ernährt sich das kleine, aber fiese Seepferdchen von den Erinnerungen und Erlebnissen der Bewohner der Insel der Amnesie, die sich am nächsten Tag nie an irgendetwas vom vorigen Tag erinnern können. Es zeigt sich aber, dass die Menschen nicht unbedingt schlafen müssen, damit Noko ihre Erinnerungen stehlen kann, wie sich anhand der Strohhutbande zeigt[2] Außerdem besitzt es zusätzlich noch die Eigenschaft Menschen zu hypnotisieren und zu manipulieren. So machte er sich den kleinen Jungen Drim zunutze, der für die Zwecke Nokos missbraucht wurde. Auch Zorro brachte er in seine Gewalt und hetzte ihn gegen seine eigene Crew auf, indem er ihm weismachte, er müsse gegen Monkey D. Ruffy, seinen Kapitän, kämpfen, um eines Tages seinen Traum, der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden, einen Schritt näher zu kommen.[1] Eine weitere Fähigkeit der Schlaf-Frucht ist, dass Noko einen lila Nebel versprühen kann. Die Personen, die sich in dem Nebel befinden, werden Freunde, Verwandte oder auch Feinde aus ihrer Vergangenheit vorgegaukelt. Dies dient hauptsächlich der Ablenkung.[3] Zudem kann sich das Seepferdchen im Wasser tarnen, indem es sich blau färbt.[4]

Gegenwart

Der Dieb der Erinnerungen

Ruffy erhält seine
Erinnerungen zurück.

Als die Strohhutbande vor der Insel der Amnesie vor Anker ging, tauchte der kleine Junge Drim mit Noko auf, welches er wie ein Horn benutzte. So stahl er der Bande, außer Nico Robin, die in der Nacht nicht schlief, jegliche Erinnerungen an ihre gemeinsamen Abenteuer. Sie konnten sich nur noch an die Geschehnisse vor ihrer Begegnung mit Ruffy erinnern. Dies stiftete am nächsten Morgen für viel Verwirrung und Nami und Zorro spalteten sich sogar von der Bande ab.[5] In der übernächsten Nacht wollte Drim die restlichen Erinnerungen stehlen, doch Ruffy mischte sich ein, da der Junge auf der Galionsfigur der Flying Lamb Platz genommen hatte, die eigentlich Ruffys Lieblingsplatz ist. Ruffy schlug Noko bei der Aktion, der daraufhin eine kleine Portion Erinnerungen ausstieß, die Ruffy einatmetete. Drim floh anschließend und Ruffy wusste wieder, wer er war.[6]

Mit Nokos Hilfe wollte sich Drim inzwischen an Zorro vergreifen, blieb es jedoch erst einmal bleiben, da noch nicht der richtige Moment gekommen war. Am nächsten Tag nähert er sich dem Schwertkämpfer und manipuliert ihn so, dass er mit Ruffy kämpfen will.[1]

Die Erinnerungen kommen zurück

Ruffy prügelt die restlichen
Erinnerungen aus Noko heraus.

Nach Zorros Kampf mit Ruffy, begegnete Drim mit Noko der restlichen Strohhutbande. Sanji wollte sich den Jungen mit dem "Horn" sofort schnappen und die Erinnerungen zurückholen, doch Robin meinte, der Junge habe nichts mit der Sache zu tun. Als Sanji Noko mit einem Kick aus den Händen Drims wegtrat, fragte sich dieser plötzlich ahnungslos, wo und wer er sei. Als sich Sanji sauer vor ihm aufbäumte, rannte er weg. Robin erklärte, dass er wie Zorro manipuliert wurde. Sanji widmete sich weiter Noko und kickte ihn immer weiter umher. Dabei ließ es nach und nach Erinnerungen frei, die die Strohhutbande einatmete. Langsam konnten sie sich wieder erinnern. Schließlich trat er Noko in einen kleinen See. Aus dem Wald tauchten Zorro, der seine Erinnerungen inzwischen zurückbekommen hatte, und Ruffy auf. Zorro wollte sich an dem Seepferdchen rächen, das ihn manipuliert hatte, schaffte es aber nicht, denn Noko zog seinen letzten Trumpf: Es versprühte einen lila Nebel. In diesem tauchten Personen der Strohhutbande auf, zuerst Freunde und Verwandte, und dann ihre Feinde vergangener Abenteuer. Nach dieser Ablenkung stahl es alle Erinnerungen auf einmal und die Strohhutbande konnte sich nicht einmal mehr erinnern, wer sie selbst sind. Noko hatte sich wegen der riesigen Menge der Erinnerungen zu einem großen Ballon aufgeblasen.[2] Ruffy aber, neugierig wie er war, klammerte sich mit seinen Gum-Gum-Kräften um Noko und drückte dabei einige Erinnerungen aus ihm raus, die der Strohhut-Kapitän einatmete. Dadurch wusste er wieder, wer er war und in welcher Situation er sich befand. Damit auch seine Freunde ihre Erinnerungen zurückbekommen, prügelte Ruffy mit einem Gum-Gum-Stamp alle restlichen Erinnerungen aus ihm raus und schickte das Seepferdchen fliegen.[7]

Verschiedenes

  • Noko entstammt ursprünglich einem nur in Japan erschienenen One Piece Spiel. In diesem besitzt er eine Teufelsfrucht, die Nemu Nemu no Mi (nemu lässt sich mit "müde" oder "schläfrig" übersetzen). Im Anime besitzt er jedoch augenscheinlich keine, da er schwimmen kann.[4]

Referenzen

  1. a b c One Piece-Anime - Episode 222 ~ Noko hypnotisiert Zorro.
  2. a b One Piece-Anime - Episode 224 ~ Noko stiehlt der Strohhutbande alle Erinnerungen auf einmal.
  3. One Piece-Anime - Episode 224 ~ Noko gaukelt der Strohhutbande Menschen aus ihrer Vergangenheit vor.
  4. a b One Piece-Anime - Episode 224 ~ Noko tarnt sich vor der Strohhutbande.
  5. One Piece-Anime - Episode 220 ~ Noko stiehlt der Strohhutbande, mit Ausnahme von Nico Robin, ihre Erinnerungen.
  6. One Piece-Anime - Episode 221 ~ Noko stößt einige Erinnerungen aus.
  7. One Piece-Anime - Episode 224 ~ Ruffy besiegt Noko und holt alle gestohlenen Erinnerungen zurück.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts