Oimo

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pirat (Mitglied)

Bild 1◄►Bild 2
Oimos Gesicht.
Allgemein
Name: Oimo
Name in Kana: オイモ
Name in Rōmaji: Oimo
Rasse: Riese
Geschlecht: männlich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: 6. Januar[1]
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Grandline, Elban
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Elban Piratenbande
Deckname: {{{deckname}}}
Position: Mitglied
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Elban Piratenbande
Position: Mitglied
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Pierre Peters-Arnolds
Japanischer Seiyū: Hiroshi Okamoto
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 39Kapitel 377
Anime Episode 265


Oimo ist ein Riese, der einst in der Elban-Piratenbande war. Danach war er Torwächter der Weltregierung, bis er sich schließlich entschloss, mit der Strohhutbande zusammen zu kämpfen.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Skizzen Oimos

Oimo ist ein Riese und auch dementsprechend groß. Zudem hat er eine eher rundliche Statur. Er besitzt längere, orangefarbene Haare. Darüber trägt er meistens einen verzierten Helm. An seinen Oberkörper trägt er ein olivgrünes Shirt und darüber eine rosafarbene Latzhose, die er in Beckenhöhe mit einem schwarzen Gürtel befestigt hat. In seiner rechten Hand hält Oimo stets seine Waffe, eine riesige Holzkeule.

Persönlichkeit

Oimo ist ein sehr freundlicher und leichtgläubiger Riese. Dies zeigte er, als er ohne Bestätigung der Weltregierung einfach glaubte, dass diese ihre Kapitäne gefangen haben. So kämpfte er 50 Jahre für die Weltregierung, war aber genauso wie Karsee im Herzen noch ein Pirat geblieben. Als sie gegen die Galeeras und die Franky Family jedoch eine Niederlage erlitten, weinte Oimo bitterlich, weil dies wohl die vermeintliche Hinrichtung seiner Kapitäne bedeuten würde.

Der Strohhut, dem er das meiste Vertrauen schenkte, war Sogeking, da dieser ihm erzählte, was wirklich mit den beiden Kapitänen geschehen war.[2] Deswegen wechselte er die Seiten und kämpfte wieder mit den Piraten zusammen und war bereit, sein Leben für sie zu verlieren. Der Weltregierung konnte er es aber nicht verzeihen, dass sie ihn so lange angelogen hatten und zerstörte deswegen zusammen mit Karsee Enies Lobby.[3]

Seine Hilfsbereitschaft zeigte er auch in Water Seven, als er beim Wiederaufbau nach der Aqua Laguna half. Mittlerweile vertraute er Sogeking so stark, dass er diesen mit nach Elban nehmen wollte. Dieser lehnte jedoch ab, da er mit den Strohhüten weitersegeln wollte.

Wie jeder Krieger von Elban sieht sich Oimo als Kämpfer, der lieber im Kampf sterben würde als einen Kameraden im Stich zu lassen. Auch seine Kriegerehre steht für ihn an hoher Stelle.

Fähigkeiten und Stärke

Oimo setzt seinen Körper
als Waffe ein.

Oimo ist ein Riese und damit viel größer und stärker als ein normaler Mensch. Zudem ist er ein trainierter Krieger. Dadurch ist er den meisten Piraten und Marinesoldaten überlegen. Genau deswegen wurde er auch als Torwächter auf Enies Lobby eingesetzt. Zusammen mit Karsee richtete er auch in Water Seven eine riesige und vermutlich mehrere Tonnen schwere Säule wieder auf.[4] Außerdem konnten sie die gesamte Family Franky, die Galeeras und die King Bulls durch Enies Lobby tragen. Oimo scheint auch sehr widerstandsfähig zu sein, da er zusammen mit Karsee die Kanonenkugeln eines Kriegsschiffs abfingen.

Oimo kämpft mit einer Keule und ist damit extrem stark. So konnte er selbst die Eisenrüstung eines Zerstörers der Franky Family mit einem Hieb zerstören und ihn K.O. schlagen. Seine Waffe ist perfekt für seine Größe angepasst und er kann damit problemlos viele schwächere Gegner auf einmal ausschalten. Zusammen mit Karsee war es für ihn nicht schwer, einen weiteren Zerstörer nur durch jeweils einen Fußtritt zu erledigen.[5] Manchmal benutzt er auch seinen ganzen Körper als Waffe, wie bei der Oimo Press. Dabei springt er einfach auf seine Gegner und macht eine Bauchlandung, was durch seine Größe und sein Gewicht verheerend sein kann.[6]


Vergangenheit

Die Elban-Piraten noch vereint.

Früher war Oimo ein Mitglied der Elban Piratenbande und kämpfte zusammen mit ihnen. Die beiden Kapitäne Boogey und Woogey fingen jedoch einen Streit an und die Bande löste sich auf. Dabei ging es nur darum, wer den größeren Seekönig gefangen hat. Eines Tages wollten Oimo und Karsee nach ihnen sehen, wurden dabei aber von der Marine geschnappt. Diese logen sie an und sagten ihnen, dass ihre Kapitäne gefangen sind und hingerichtet werden, wenn sie nicht 100 Jahre für die Weltregierung arbeiten. Da sie als Riesen 300 Jahre leben können, nahmen sie an, um die vermeintliche Hinrichtung der Kapitäne zu verhindern.[2]

Gegenwart

Torwächter auf Enies Lobby

Als Torwächter beschützen sie Enies Lobby vor den Angreifern.

So arbeiteten sie eine lange Zeit als Torwächter. Doch eines Tages verbündete sich die Strohhutbande mit der Family Franky und der Galeera.[7] Die Letzteren beiden griffen zuerst an, um die Tore für die Strohhüte zu öffnen. Nach kurzer Zeit waren sie schon fast durchgebrochen, doch plötzlich stellten sich ihnen Oimo und Karsee entgegen. In kurzer Zeit erledigten sie die Zerstörer und bedrängten die Anderen, bis Pauly und Zanbai mit Sodom und Gomorrha angriffen. Mit vereinten Kräften schafften sie es zuerst Karsee auszuschalten.[8] Mit seinen Seilen konnte Pauly Oimo kurzzeitig aufhalten, bis der Rest der Leute das Tor nach Enies Lobby aufgestemmt hatte. Als sie fröhlich auf der anderen Seite waren, wurden sie gleich doppelt geschockt: Oimo war noch kampfbereit und wollte angreifen. Zudem war das Aufstemmen des Tores komplett sinnlos gewesen, da die Strohhüte mit dem Rocketman über eben dieses geflogen kamen und rammten dabei Oimo zu Boden.[9]

Nachdem sie sich nun auf den Kingbulls weiter Richtung Robin bewegten, blieb Sogeking aus Versehen zurück. Dabei traf er auf den weinenden Oimo, der ihm seine Geschichte erzählte. Sogeking nahm jedoch seine Maske ab und erzählte die Wahrheit über Boogey und Woogey. Daraufhin richteten sich Oimo und Karsee auf und gingen zu den Jungs der Galeera. Diese waren umzingelt und geschockt, dass auch noch die Riesen gekommen sind. Die Marinesoldaten dachten schon, sie hätten gewonnen, doch es kam anders.[2]

Kampf an der Seite Sogekings

Ihre Rache für die Lügen der WR.

Oimo und Karsee holten aus und schlugen die Marinesoldaten weg. Da sie sowieso früher Piraten waren, können sie ja gegen die Marine kämpfen, sagten sie. Außerdem wollten sie ihnen heimzahlen, dass sie ihnen die Lügen über ihre Kapitäne erzählt haben. Danach randalierten sie auf Enies Lobby und zerstörten alles, was sich ihnen in den Weg stellte.[2] Gerade als die Kräfte der Frankys dem Ende zugingen, tauchten beide vor dem Gerichtsgebäude auf und halfen ihnen. Dabei brachten sie auch die Galeeras mit. Außerdem warfen sie Sogeking auf das Dach des Gerichtsgebäudes.[3] Nach einem längeren und harten Kampf wurden beide überwältigt, jedoch schon kurz darauf von den Galeeras befreit. Nun trugen die beiden Riesen die King Bulls und die anderen quer über Enies Lobby, um über die Gleise zu entkommen. Doch gerade als sie dachten, sie wären am Ziel, erwarteten sie einige Schiffe des Buster Calls. Sie überlebten glücklicherweise alle, da Oimo und Karsee die Kugeln abfingen. Pauly schaffte es auch, alle vor dem Absturz an der Klippe zu retten, da er seine unzerreißbaren Galeera Seile zum Abfangen nutzte. So konnten sie die Seile wieder hochklettern und nach Water Seven entkommen.[10]

Water Seven und die Abreise

Oimos und Karsees Abreise.

Als sie in Water Seven ankamen, versorgten sie zuerst ihre Wunden und halfen dann beim Wiederaufbau der Stadt. Da die Aqua Laguna dieses mal besonders stark zugeschlagen hatte, waren sie und ihre Kräfte gerne gesehen. Die ganze Stadt war wegen ihnen schwer beeindruckt, da sie fast problemlos eine riesige Säule aufrichteten. Sie fragten dann auch noch Lysop, ob er mit ihnen nach Elban kommen würde, da sie ihn als großen Krieger ansehen und ihm dankbar waren. Er lehnte jedoch ab, da er lieber wieder in die Strohhutbande wollte.[4] So fuhren Oimo und Karsee letztendlich allein zurück nach Elban.[11]

Verschiedenes

  • "Oimo" kann auch "auch" bedeuten.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - One Piece Blue Deep ~ Geburtstag wird enthüllt (Carlsen, S. 32).
  2. a b c d One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 384 ~ Sogeking erzählt Oimo alles.
  3. a b One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 390 ~ Die Riesen helfen den Piraten.
  4. a b One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 431 ~ Oimo und Karsee richten die Säulen auf.
  5. One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 378 ~ Die Zerstörer werden erledigt.
  6. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 391 ~ Oimo attackiert mit Oimo-Press.
  7. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 366 ~ Galeera und Frankys verbünden sich mit der Strohhutbande.
  8. One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 378 ~ Karsee wird besiegt.
  9. One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 380 ~ Rocketman rammt Oimo.
  10. One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 384 ~ Pauly rettet alle.
  11. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 490 ~ Oimo und Karsee fahren nach Elban.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts