Pedro

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Wächter
Ehemaliger Pirat

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Pedro
Name in Kana: ペドロ
Name in Rōmaji: Pedoro
Rasse: Jaguar-Mink
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: 16. Juni[1]
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Zou
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position: Kapitän
ehem. Kopfgeld: ???
Ehemalige Piratenbande:
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position: Kapitän
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Shin’ichirō Miki
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 80Kapitel 805
Anime Episode 754


Pedro der Baumkronen ist ein Jaguar-Mink, Kapitän der Wächter des Wal-Waldes sowie die rechte Hand von Nekomamushi. Wie alle Minks stammt er aus dem Königreich Mokomo auf Zou.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Als Jaguar-Mink, besitzt Pedro ein gelbes Fell mit schwarzen gesprenkelten Flecken. Er hat weiterhin lange blonde Haare, wobei ihm eine Strähne, ähnlich wie bei Sanji, sein linkes Auge verdeckt. Dieses hat er im Angesicht Big Moms einst selbst geopfert, um seine Strafe abzumildern. Weiterhin trägt er ein grünes Hemd, über dem ein schwarzer Gürtel gebunden wurde, eine schwarze Hose sowie schwarze Stiefel und braune Lederhandschuhe. Über seinem Hemd trägt Pedro ansonsten einen dunkelgrünen Umhang.

Persönlichkeit

Pedro tritt meistens sehr ernst und geheimnisvoll auf. Er kennt alle Minks von Zou ziemlich gut und wusste deshalb, dass jemand lieber ein Auge auf Pekoms haben sollte oder dass Carrot für Probleme bei Sanjis Rettungsaktion sorgen könnte. Pekoms respektiert ihn aus einem unbekannten Grund sehr. Er besitzt ein großes Ehrgefühl, weshalb er unter anderem Wanda davon abhielt, Nami und ihre Begleiter anzugreifen, da diese kurz zuvor ihre Könige gerettet hatten. Er bat als erstes Nekomamushi die Strohhüte bei Sanjis Rettung zu begleiten, um ihre Schuld zu begleichen. Pedro scheint die Vorliebe zu besitzen, sich lieber auf Bäumen oder hohen Plätzen aufzuhalten und alles von dort aus zu beobachten, so hielt er sich bei Ruffys erstem Besuch im Wal-Wald in den Bäumen versteckt und sprang, nachdem die Thousand Sunny Segel setzte, gleich ins Krähennest. Wie die meisten Minks kommt Pedro, untypisch für seinen sonst eher ernsten Charakter, Menschen, die er mag, sehr nahe. Weiterhin scheint er eine gewisse Rivalität zu Sicilian, dem Kapitän der Musketiere, zu pflegen, die an Sanji und Zorro erinnert.

Fähigkeiten & Stärken

Als Mink besitzt Pedro eine erhöhte physische Stärke gegenüber eines normalen Menschen und ist dazu in der Lage Electro einzusetzen. Bei Ruffys Ankunft auf Zou war es Pedro möglich seine Präsenz vor dem Piratenkapitän trotz dessen ausgeprägten Fähigkeiten des Observationshaki zu verbergen.[2]

Vergangenheit

Pedro reiste einst als Kapitän der Nox-Piratenbande über die Meere, um mehr über die Porneglyphen herauszufinden. Begleitet wurde er unter anderem von Pekoms. Pedro selbst betrachtete sich zu Beginn mehr als Entdecker; trotzdem setzte die Weltregierung ein hohes Kopfgeld auf ihn aus und deklarierte ihn als Piraten. Vor fünf Jahren landete die Nox-Piratenbande in Big Moms Territorium, wo Pedro einen Kampf gegen Baron Tamago verlor. Pedros Gefährte Zepo wurde zu dieser Zeit von Big Mom seiner gesamten Lebenszeit beraubt und somit getötet. Da Big Mom mit Zepos Leben nicht die geforderten 100 Jahre Lebenszeit erhalten hatte, forderte sie von Pedro weitere 70 Jahre ein.[5] Durch Pekoms' Flehen reduzierte Big Mom die Strafe auf 60 Jahre. Um lebendig nach Zou zurückkehren zu können, opferte Pedro sein linkes Auge und bot es Big Mom an. Aus Respekt vor dieser Tat reduzierte sie die Strafe nochmals auf 50 Jahre.[6] Anschließend kehrte Pedro nach Zou zurück und wurde Hauptmann der Wächter. Pedro hatte niemandem auf Zou von seinem Treffen mit Big Mom erzählt.

Gegenwart

Jacks Angriff auf Zou

Pedro hindert Wanda am Selbstmord.

Bevor die Strohhüte Zou erreichten, kämpfte Pedro nachts zusammen mit den Wächtern gemeinsam gegen Jack, welcher forderte, dass man ihm Raizou ausliefern solle. Da aber jeder Einwohner darauf beharrt hatte, diesen nicht zu kennen, griff Jack sie an, woraufhin eine Schlacht über fünf Tage und Nächte wütete. [7] Nach dem Einsatz einer Giftgas-Attacke, die alle Minks schwächte, hatte Jack am Ende gewonnen. Pedro musste mitansehen, wie viele seiner Kameraden, darunter auch die Könige, danach von Jacks Männern gefoltert oder gekreuzigt wurden. Nachdem Jack abgezogen war und nur wenige seiner Leute auf der Insel blieben, kamen kurze Zeit später Nami, Sanji, Chopper und Caesar auf die Insel. Als Sanji, Chopper und Caesar eine zerstörte Stadt vorfanden, fanden sie den am Boden liegenden Pedro, der sie bat, Nekomamushi und Inuarashi zu retten. Nachdem sie gehört hatten, was passiert war, schafften sie es die restlichen Männer von Jack zu vertreiben und das Giftgas zu neutralisieren. Als Wanda jedoch die Strohhut-Piraten sah, griff sie Nami an, da sie glaubte, sie gehöre zu Jack. Doch in ihrem geschwächten Zustand war sie kein Gegner für Nami, woraufhin sie sich zusammen mit den Strohhüten mit Hilfe von Dynamit in die Luft sprengen wollte. Doch Tristan und Pedro kamen dazu, denen die Strohhüte kurz zuvor halfen, und erklärten, dass die Piraten nicht zu Jack gehörten, woraufhin sie Wanda von ihrem Vorhaben abhielten. Chopper und Caesar behandelten die Vergiftung sowie Verletzungen der Minks, woraufhin diese den Strohhüten ewig dankbar waren.[8]

Zou

Pedro sah man erstmals in den Schatten der Bäume, wo er beobachtete, wie Ruffy, welcher unerlaubt in den Wal-Wald rannte und dort von Black Back und Rody angegriffen wurde. Wanda und Carrot beendeten den Kampf friedlich, woraufhin Wanda Pedro zurief, dass er sich zurückziehen könnte. Erst jetzt hatte Ruffy ihn bemerkt. In der Nacht, als die Strohhüte von Wanda und Carrot in den Wal-Wald gebracht wurden, um Nekomamushi kennenzulernen, stellte sich Pedro Ruffy offiziell vor. Er entschuldigte sich auch für den Zwischenfall von früher und brachte Ruffy zu Pekoms, welcher noch das Krankenbett hütete. Pedro bat Ruffy, Pekoms Aufenthalt auf der Insel geheim zu halten. Weiterhin bot er dem Strohhut seine Unterstützung an, Sanji zu befreien, der sich in den Fängen Big Moms befand.[9]

Später war Pedro anwesend, als Nekomamushi und Inuarashi hörten, dass mehrere Samurai auf der Insel waren. Sie trafen aufeinander und fingen an, sich gegenseitig zu bekämpfen, bis Momonosuke den Streit mit seinem Auftauchen unterbrechen konnte. Es zeigte sich daraufhin, dass die gesamte Insel von Raizou wusste, diesen aber unter Einsatz ihres Lebens beschützten. [10]

Als Ruffy sich entschloss, sich in Big Moms Teeparty mit Pekoms einzuschleichen, ging Pedro zu Nekomamushi und bat ihn, den Strohhut zu begleiten, da wenigstens ein Mink von Zou dabei sein sollte, um ihre Schuld zu begleichen. Kaum hatte Pedro dies gesagt, boten sich immer mehr Minks an, Ruffy zu begleiten. Nekomamushi entschied, dass Pedro allein gehen sollte, da er der einzige wäre, der Pekoms unter Kontrolle hätte. Somit schloss sich Pedro dem Rettungsteam an, was nun aus ihm, Ruffy, Nami, Brook und Chopper bestand.[11]

Reise nach Totland

Carrot bittet Pedro bleiben
zu dürfen

Als sich Ruffy, Nami, Brook, Pedro und Pekoms mit der Thousand Sunny zu Big Mom aufmachten, schlich sich Carrot heimlich ebenfalls auf das Schiff. Der Hasen-Mink wurde schnell entdeckt und flehte Pedro an, sie mitzunehmen, da sie schon lange von ihrem ersten Abenteuer auf See träumte. Pedro hatte dabei seine Bedenken und wollte Carrot lieber zurück nach Zou bringen. Da Ruffy aber ihre verrückte Art mochte, willigte der Strohhut-Kapitän ein sie mitzunehmen. Pedro ging derweil ins Krähennest und las in der Zeitung, dass Bartigo entdeckt wurde und nun nur noch eine Ruine war.[12] Wegen des fehlenden Schiffkochs hatte Ruffy während der Reise versucht zu kochen, was darin endete, dass er sämtliche Vorräte in einem selbstgemachten ungenießbaren Eintopf verbrauchte. Pedro verbrachte deshalb die nächsten Tage zusammen mit Brook und Ruffy beim Fischen. [13] Kurz bevor sie Totland erreichten, fingen sie auch endlich einen Fisch, wobei Ruffy nicht abwarten konnte, die giftige Haut zu entfernen und gleich etwas von diesem aß, woraufhin er sich vergiftete. Dank der vorbeifahrenden Geschwister von Sanji, Reiju und Yonji, konnte Ruffy jedoch gerettet werden.

Die Gruppe erreichte kurze Zeit später die Insel Cacao, einer der Insel des Totlands von Big Mom. Ruffy und Chopper stürmten sofort durch die Straßen und aßen ein aus Schokolade bestehendes Gebäude auf, weshalb sie gleich Ärger bekamen. Als Nami, Brook, Carrot und Pedro dazu kommen wollten, wurde Pedro von einen der Minks auf der Insel wiedererkannt, woraufhin er jedoch bat, seinen Aufenthalt geheim zu halten. Dank des Einsatzes von Charlotte Pudding konnte die Situation für Ruffy und Chopper friedlich geklärt werden. [14]

Referenzen

  1. FPS Band 86 - Pedros Geburtstag wird festgelegt.
  2. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 805 ~ Pedro verbirgt seine Präsenz vor Ruffy.
  3. One Piece-Manga - Lügner (Band 85) - Kapitel 850 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  4. One Piece-Manga - Ruffy vs Sanji (Band 84) - Kapitel 848 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  5. a b One Piece-Manga - Nicht süß (Band 87) - Kapitel 878 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  6. One Piece-Manga - Lügner (Band 85) - Kapitel 850 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  7. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 809 ~ Die Minks kämpfen gegen Jacks Piratenbande.
  8. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 811 ~ Die Strohhüte retten die Minks.
  9. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 814 ~ Pedro stellt sich offizell Ruffy vor.
  10. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 816 ~ Alle Minks wussten von Raizou.
  11. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 822 ~ Pedro schließt sich dem Rettungsteam der Strohhüte an.
  12. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 823 ~ Carrot hat sich auf das Schiff geschlichen.
  13. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 825 ~ Hungersnot auf dem Schiff.
  14. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 827 ~ Die Gruppe erreicht das Totland.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts