Ruffy & Trafalgar Law vs Don Quichotte de Flamingo, Trébol & Bellamy

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ruffy & Trafalgar Law vs Don Quichotte de Flamingo & Trébol: 1. Kampf

Ruffys 61. Kampf

Freundeskampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Trafalgar Law
Don Quichotte de Flamingo
Trébol
Ort: Palast, Dress Rosa
Sieger: Teilte sich in die Kämpfe von Trafalgar Law & Don Quichotte de Flamingo, sowie Ruffy & Bellamy
Erstmalige Attacken: Hanamizu Shinken Shirahadori
Fulbright
Radio Knife
Injection Shot
Gum-Gum-Octopus-Stamp
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 76, Kapitel 759
Anime Episode 698
Kampfende: Manga Band 76, Kapitel 761
Anime Episode 700

Vorgeschichte

Während der noch laufenden Operation SOP infiltrieren Ruffy und Kyros den Palast Don Quichotte de Flamingos erstmals, um die dort gefangen gehaltenen Trafalgar Law und Riku Doldo III. zu befreien. Dies gelingt ihnen zwar, jedoch werden sie nach einem ersten kurzen Schlagabtausch mit De Flamingo von Pica und dessen Teufelskräften aus dem Gebäude befördert. Dieser verwandelt sich daraufhin in einen riesigen Stein-Golem und versperrt den Eindringlingen, zusammen mit den anderen Offizieren der Don Quichotte Piratenbande, den Weg. Durch die Hilfe ihrer Nakama sowie der anderen ehemaligen Teilnehmer des Turniers im Corrida-Kolosseum können sich Ruffy und Law allerdings dennoch erneut bis zu De Flamingo durchschlagen. Im Palast angekommen, stellen sie den Samurai der Meere schließlich, welcher sich in Begleitung von Trébol befindet und zudem Bellamy mittels seiner Kräfte unter seine Kontrolle gebracht hat.

Der Kampf

Law überrascht Trébol

Der schwerverwundete Zustand der "Hyäne" versetzt Ruffy in rasende Wut, weswegen er sich sofort auf seinen Gegner stürzt, welcher sich jedoch mit Bellamy schützt. Trotz der Warnungen Laws, dass De Flamingo ein Spezialist darin sei, seine Gegenüber so lange zu reizen, bis sie unüberlegt handeln, attackiert der Strohhut den Feind weiter. Dieser erschafft daher einen Faden-Doppelgänger seiner selbst, um seine Gegner zu beschäftigen und tatsächlich scheint es, als würde Ruffy derart überstürzt um sich schlagen, dass einer seiner Angriffe aus Versehen in Laws Richtung abzielt. Wie sich herausstellt, sollte dieser Wutausbruch aber nur Don Quichotte ablenken, sodass Law einen "Room" um diesen herum erzeugen kann. Dies gelingt der Allianz durch ihren Trick auch tatsächlich, mit der Folge, dass Law blitzschnell seinen Platz mit De Flamingo tauschen kann, welcher daraufhin hart von einer Gum-Gum-Red Hawk getroffen wird. Gleichzeitig nutzt Law seine Technik "Radio Knife", um Trébol fürs Erste handlungsunfähig zu machen.

Trafalgar Law wird
von "Fullbright" erwischt

Dieser zwischenzeitliche Rückschlag fügt Don Quichotte allerdings nur leichte Schmerzen zu, was sich offenbart, als Law Trébol den Rest geben will. Den Angriff des "Chirurgen des Todes" blockt der Samurai der Meere mit Leichtigkeit und durchbohrt seinen Kontrahenten zudem durch seine Attacke "Fulbright". Auch der schnell eingreifende Ruffy kann dies nicht verhindern, sondern wird stattdessen durch die Fäden De Flamingos gefesselt. Daraufhin lehnt dieser sich vorerst zurück und schickt an seiner Stelle Bellamy sowie seinen Doppelgänger in den Kampf. Der Gummijunge wert die Schwerthiebe der Hyäne zwar geschickt durch einen Gum-Gum-Octopus-Stamp ab, wird danach aber von De Flamingos Klon durch die Palastwand nach draußen befördert, wo er den Kampf alleine fortsetzen muss.

Ebenso ist nun Trafalgar Law im Duell mit De Flamingo auf sich gestellt.

Ruffy & Trafalgar Law vs Don Quichotte de Flamingo & Trébol: 2. Kampf

Ruffys 63. Kampf

Freundeskampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Trafalgar Law
Don Quichotte de Flamingo
Trébol
Ort: Palast, Dress Rosa
Sieger: Ruffy & Don Quichotte de Flamingo, welche ihren Kampf als Duell fortsetzten
Erstmalige Attacken: Beta Launcher
Gamma Knife
Sterben
Break White
Athlete
Gum-Gum-Hawk-Gatling
Gum-Gum-Eagle-Bazooka
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 78, Kapitel 780
Anime Episode 721
Kampfende: Manga Band 78, Kapitel 783
Anime Episode 724

Vorgeschichte

Nachdem es Don Quichotte de Flamingo geschafft hat, seine zwei Gegner, Ruffy und Trafalgar Law, voneinander zu trennen, um mit Law im Duell weiterkämpfen zu können, entbrennt ein harter und erbarmungsloser Kampf zwischen den beiden Erzfeinden. Diesen entscheidet De Flamingo letztlich vorerst für sich, indem er Laws rechten Arm abtrennt und daraufhin mehrere Kugeln seiner Pistole in dessen Körper abfeuert.

Der Kampf

Kurz zuvor war der Kampf bereits kurz gestört worden, als eine Gum-Gum-Jet-Gatling Ruffys aus dem Boden empor kam, welche den besiegten Faden-Klon De Flamingos offenbarte. Erst nachdem es für Law jedoch schon zu spät zu sein scheint, kann Ruffy auch tatsächlich zum Kampfgeschehen zurückkehren. Sofort schleudert er De Flamingo eine Gum-Gum-Elephant-Gun entgegen, welcher der Samurai der Meere leicht ausweicht, allerdings ist die Attacke nur eine Ablenkung, um tatsächlich mit einem mächtigen Gum-Gum-Hawk-Gatling anzugreifen. Diesem entgeht De Flamingo allerdings auch und kontert mit seiner Technik "Break White", welcher sich Ruffy wiederum blitzschnell entzieht. Dabei landet er jedoch in einer Blutlache, welche, wie er entsetzt feststellen muss, von dem scheinbar toten Trafalgar Law ausgeht. Geschockt vom leblosen Körper seines Nakama explodiert Ruffy förmlich vor Wut und will den Kampf sogleich fortsetzen, doch noch bevor Don Quichotte in die Offensive gehen kann, tauscht urplötzlich der noch sehr lebendige Trafalgar Law den Platz mit dem Strohhut und überrumpelt den Samurai der Meere mit seiner Attacke "Gamma Knife". Wie er berichtet, hat er unbemerkt schon zu Beginn des Kampfes einen riesigen "Room" um das gesamte Schlachtfeld gebildet, sodass er später unbemerkt den Platz mit einem Toten vom Kampfplatz tauschen kann, welcher die Schüsse De Flamingos einsteckt. Nun will er mittels seiner Attacke die Organe seines Feindes zersetzen. Den Versuch Trébols, seinem Kapitän zu Hilfe zu eilen, verhinderte Ruffy, indem er den Kommandanten der Kreuz-Truppe kurzerhand wegtritt. Ungläubig muss die Allianz aber schon bald darauf mit ansehen, wie Don Quichotte selbst nach diesem Angriff wieder aufsteht, da er seine inneren Organe mit Fäden repariert hat. Als er dem völlig geschwächten Law den Todesstoß versetzen will, geht Ruffy dazwischen und übernimmt den Kampf. Die mächtigen Königshakis der Kontrahenten prallen kraftvoll aufeinander und Ruffy kann sogar einen empfindlichen Treffer durch eine Gum-Gum-Eagle-Bazooka landen, doch auch ein verheerender Tritt De Flamingos sitzt und so landet der Kapitän der Strohhüte letztlich hart in einer der Palastwände. Diese Chance nutzt Trébol wiederum, um den Gummimann durch seinen Leim festzukitten, sodass er ihm wehrlos ausgeliefert ist. Auch den noch immer lebenden Law überzieht er mit Klebstoff, was den ehemaligen Samurai der Meere aber nicht daran hindert, den Kommandanten weiter zu beleidigen. Wütend darüber versucht Trébol seinen hochentzündlichen Leim in Brand zu stecken, um Law endlich loszuwerden, allerdings will dieser seinen Gegner nur provozieren, um ihn zu sich zu locken. Blitzschnell erschafft er einen "Room" und bringt seinen abgetrennten Arm unter Kontrolle, welcher noch immer sein Schwert hällt. Durch die Attacke "Sterben" schlitzt er Trébol tödlich auf, woraufhin sich der Leim entzündet und es zu einer großen Explosion kommt. Dieser können Ruffy und De Flamingo zwar entgehen, Law stürzt jedoch vom Plateau und landet schließlich auf der nächsten Ebene bei Nico Robin und ihren Begleitern.

Somit sind nur noch Ruffy und Don Quichotte de Flamingo in einen Kampf auf Leben und Tod sowie um das Schicksal ganz Dress Rosas verwickelt.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts