Ruffy vs Rob Lucci

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ruffy bestreitet zwei Kämpfe gegen Rob Lucci.

Inhaltsverzeichnis

1. Kampf in Water 7

Ruffys 33. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Bild 1◄►Bild 2
Ruffy versucht Rob
Lucci zu schlagen...
Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Lucci
Ort: Water Seven, Grandline
Sieger: Lucci
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 37, Kapitel 348,
Anime Episode 245
Kampfende: Manga Band 37, Kapitel 349,
Anime Episode 246


Der erste Kampf findet auf Water 7 statt und ist von recht kurzer Dauer: Nachdem Ruffy und Zorro im Galeera-Gebäude in Eisbergs Zimmer vorstoßen, kommt es zu einer recht heftigen und kurzen Auseinandersetzung, bei der Ruffys Angriffe nahezu verpuffen. Auch Luccis Schnelligkeit macht Ruffy zu schaffen und auch wenn er aufgrund seines Gummikörpers vor Luccis Fingerpistole gewappnet scheint, so setzen dessen Fertigkeiten in der Formel-6-Kampfkunst Ruffy arg zu.


Als Lucci dann seine Teufelskräfte einsetzt und sich in seiner stärksten Form zeigt, gelingt es ihm aufgrund seiner Krallen, Ruffy mit einer Fingerpistole zu durchbohren, woraufhin er ihn weg schleudert. Ruffy donnert durch die steinerne Wand und landet eingeklemmt zwischen zwei Türmen, wo Nami ihn nach einiger Zeit findet.

2. Kampf in Enies Lobby

Ruffys 36. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Bild 1◄►Bild 2
Auf zur zweiten Runde...
Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Lucci
Ort: Enies Lobby, Grandline
Sieger: Ruffy
Erstmalige Attacken: Gum-Gum-Jet-Whip
Gum-Gum-Gigant-Whip
Gum-Gum-Gigant-Pistol
Gum-Gum-Gigant-Axe
Gum-Gum-Jet-Bullet
Gum-Gum-Twin-Jet-Pistol
Gum-Gum-Jet-Axe
Gum-Gum-Jet-Gatling
Shigan Ouren
Kamisori
Rankyaku Hyoubi
Tekkai Utsugi
Tobu Shigan: Bachi
Rankyaku Gaichou
Shigan Madara
Kamie Bushin
Rokuougan
Sai Dai Rin: Rokuougan
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 42, Kapitel 409,
Anime Episode 294
Kampfende: Manga Band 44, Kapitel 427,
Anime Episode 309


Die zweite Begegnung der beiden Kontrahenten ist auf Enies Lobby, nur wenige Stunden nach dem ersten Kampf.


Ruffy ist es dank Chimney gelungen, in die geheime Passage vom Justizturm zum Tor der Gerechtigkeit vorzudringen, indem er seinen Gear 3 benutzt, um das verriegelte Tor zu zerstören, in der Spandam die Gefangene Robin zum Tor der Gerechtigkeit bringen will, damit die Strohhutbande ihre Freundin nicht mehr erreichen können. Begleitet werden sie von Lucci, dem Spandam befahl, ihn persönlich zu schützen.


Im Brückenpfeiler

Ruffy verfolgt und schreit quer durch den Unterirdischen Tunnel von Enies Lobby nach Robin. Als Spandam, Robin und Lucci dies mitbekommen, befiehlt Spandam Lucci, Ruffy aufzuhalten, so dass dieser nicht zu Robin kommt. Schließlich trifft Ruffy in dem unteren Stockwerk des ersten Brückenpfeilers auf Lucci. Sofort fragt er, wo Robin sich befindet, doch dieser Antwortet nur hinter dieser Tür und dass er den Strohhut nicht durchlassen würde. Daraufhin antwortet Ruffy, dass er ihm in den Arsch treten werde und dann Robin retten würde.


Und schon greift er Lucci an. Die beiden schenken sich nichts und liefern sich einen gnadenlosen Kick und Faustkampf. Schnell erkennt Ruffy, dass der Kampf sich hinziehen wird, er aber keine Zeit hat. Er versucht Lucci zu umgehen, indem er ihn in einen Stapel Kisten befördert, doch dies hält Lucci nicht davon ab, den Strohhut aufzuhalten und so kickt er diesen in die nächste Wand, nachdem er sich ihm per Rasur in den Weg stellt. Ruffy versucht noch einige Male an Lucci vorbeizukommen. Vergebens, er kassiert jedes Mal einen Tritt oder Schlag ins Gesicht. Dies zieht sich hin, bis schließlich Franky auftaucht, der seinen Kampf mit Eule schon hinter sich gebracht hat.


Rette Robin

Als er fragt, was los sei, erklärt Ruffy, dass sich Robin hinter dieser Tür befindet und er an Lucci vorbei muss, um sie zu erreichen. Daraufhin entschließt sich Franky, Ruffy zu helfen. Doch bereits der erste Angriff der beiden geht schief. Lucci gelingt es, Ruffy in einen Kistenstapel zu schmeißen. Dies nutzt Franky aus, um an die Tür zu kommen. Allerdings verhindert Lucci dies mit ein paar Orkankicks, doch Franky schützt sich mit Sternenschild und will nun Lucci mit Weapons Left angreifen, dies klappt aber nicht, da Lucci Rasur einsetzt, der Kugel ausweicht und mit einem Schlag kontern will. Ruffy kann in letzter Sekunde die Gum-Gum-Rakete einsetzen und Luccis Schlag aufhalten. Er verhindert so, dass Franky getroffen wird. Ruffy greift Lucci daraufhin mit der Gum-Gum-Bazooka an und hält so seine Hände in Schach. Franky will nun Lucci angreifen, doch Ruffy sagt Franky, dass Lucci sein Gegner sei. Er klammert sich an Lucci, hält diesen somit fest und schreit Franky zu, dass dieser Robin retten müsse. Zuerst ist er damit nicht einverstanden, doch als Ruffy sagt, dass sie Robin nie wieder sehen werden, wenn er jetzt nicht geht, erinnert sich Franky, wie er Tom verloren hat und ist damit einverstanden. Lucci jedoch nicht, er setzt Moon-Walk ein und rammt sich und Ruffy in den Boden, so dass dieser loslassen muss. Sofort verfolgt Lucci Franky per Rasur und will ihn mit der Fingerpistole angreifen. Ruffy kann jedoch, kurz bevor Lucci Franky trifft, dessen Arm packen.


Als jedoch auch dieser Versuch scheitert, will Ruffy nun Ernst machen, da sie nicht mehr viel Zeit haben. Er greift Lucci an dieser weicht jedoch aus und setzt die Fingerpistole Gelber Lotus ein. Der Strohhutkäpt'n wird in einen Stapel Kisten geschleudert. Nun will Franky wieder zur Tür, doch Lucci ist dank Rasur wieder vor ihm und sagt, dass er das zu verhindern wüsste. Franky sagt daraufhin nur, dass er sein Maul halten sollte und greift mit dem Strong Hammer an. Lucci kontert mit Eisenpanzer und der Angriff von Franky verpufft an diesem. Er wundert sich erstmal, wieso Lucci nicht mal zuckt, obwohl dieser Angriff Eule fliegen ließ, doch jener sagt nur, dass er weitaus stärker sei, als Eule und verpasst ihm die Fingerpistole Gelber Lotus. Franky ist von diesem Angriff so schwer verletzt, dass er nicht mehr aufstehen kann. Nun will Lucci ihm den Gnadenstoß geben, doch da wird er von Ruffys Gum-Gum-Jet-Pistol getroffen und landet in einem Kistenstapel. Franky ist erst geschockt von dieser schnellen und starken Attacke und wundert sich, wieso aus Ruffy Dampf kommt. Dieser sagt nur, dass er gehen und Robin retten solle, da er Lucci nicht mehr lange aufhalten kann. Als Franky loslaufen will, stellt sich ihm Lucci in den Weg, der bereits seine Katzenfrucht einsetzt. Er will nun Franky den Rest geben, doch da taucht Ruffy auf und kickt Lucci mit dem Jet-Whip zu Seite und ermöglicht so Franky die Flucht. Nun können die beiden Kontrahenten sich ganz auf den Kampf konzentrieren.


Kampf der Giganten

Ohne große Worte zu wechseln, starten die beiden den Kampf. Lucci setzt auf Rasiermesser und Fingerpistole Gelber Lotus, doch Ruffy kann dem hinterhältigen Angriff ausweichen und verpasst ihm die Gum-Gum-Jet-Bazooka. Lucci versucht mit Eisenpanzer zu kontern, verliert jedoch gegen diesen gewaltigen Angriff. In diesem Moment realisiert Lucci, wie Ruffys Gear 2 funktioniert und prophezeit Ruffy ein schnelles Ende, doch diesen interessiert dies nicht und er greift mit der Jet-Pistole und dem Jet-Stamp an. Lucci kann ersterem nicht ausweichen und wird getroffen. Doch in diesem Moment verlassen Ruffy die Kräfte und er muss Gear 2 beenden.


Lucci meint nun, dass es mit Ruffys Freunden im Justizturm bald zu Ende gehen wird und dass er dann ganz allein ist. Ruffy antwortet daraufhin nur, dass sie schon sehr bald hier sein werden und dass Lucci derjenige sei, der alleine ist. Lucci sagt siegessicher: "Selbst wenn sie gewinnen, kommen sie nicht bis zu uns." Und setzt Orkankick ein. Er schneidet so die Wand des Brückenpfeilers auf, so dass das Wasser eindringen kann, welches dann den Tunnel überflutet, damit Ruffys Freunde ertrinken. Ruffy schreit wütend, wie Lucci nur so gemein sein kann. Als das Wasser immer höher steigt, setzt Lucci Moonwalk ein und springt so in das zweite Stockwerk des Brückenpfeiles, dicht gefolgt von seiner Taube Hattori und Ruffy. Oben angelangt sagt Lucci, dass sie hier über dem Meeresspiegel sind und ihnen das Wasser hier nicht gefährlich werden kann. Aber dies gilt nicht für Ruffys Bande. Lucci meint, Ruffy solle doch gehen und sie retten. Doch dieser antwortet nur, wenn er jetzt geht, wird Lucci seine Freunde töten und deshalb lässt er seine Augen nicht von ihm ab. Lucci ist über diese Aussage überrascht, doch er grinst immer noch siegessicher.


Daraufhin kommt es wieder zum Kampf. Es folgt ein Schlagabtausch auf allerhöchstem Niveau. Lucci kann diesen für sich entscheiden und will Ruffy mit der Fingerpistole erledigen, allerdings dieser weicht aus. Doch als ob Lucci es schon wüsste, setzt er sofort Orkankick Leopardenschwanz ein. Ruffy kann diesem Angriff nicht ausweichen und wird getroffen. Leicht angeschlagen geht er zu Boden, doch Lucci ist schon hinter ihm und will ihn erneut angreifen. Ruffy umschlingt mit seinem Bein aber Luccis Bein und verhindert so den Angriff. Als Gegenargument folgt das Gum-Gum-Gewehr, doch der Angriff geht nach hinten los. An Luccis Eisenpanzer Deutzie wird er zurückgeschleudert und Ruffy bekommt seinen eigene Attacke zu spüren. Bevor er sich wieder aufrappelt, wird er von Luccis Maximum Ring erfasst. Er kann sich aus Luccis Griff kaum befreien. Dieser hält Ruffy einen Vortrag darüber, wie schwach Piraten doch sind. Als Ruffy dies zu hören bekommt, packt er Luccis Schwanz verzwirbelt seinen Unterkörper und setzt das Gum-Gum-Windrad ein. Lucci wird weggeschleudert und Ruffy ist aus seinem Griff befreit. Nun will der Strohhut zum nächsten Angriff ausholen, doch da setzt Lucci schon seine Fliegende Fingerpistole: Feuer ein. Ruffy ist nach einer Salve dieser Attacke sehr benommen und erschöpft. Lucci sagt, er hätte sich auf einen Gegner mit Knochen im Leib gefreut. Daraufhin sagt Ruffy, falls er auf Knochen aus ist, würde er ihm einen neuen Trick zeigen. Ruffy setzt Gear 3 ein und erklärt Lucci die Funktionsweise des Gears. Dieser meint, es sei ein Bluff, wendet aber vorsichtshalber trotzdem Eisenpanzer an. Als er dann die gewaltige Wucht der Gum-Gum-Gigant-Pistol zu spüren bekommt, verliert er dass Bewusstsein und wird durch den ganzen Brückenpfeiler geschleudert. Er landet auf einem der Schiffe des Buster Calls, wo er wieder zu sich kommt.

Es wird ernst

Lucci zieht nun sein Hemd aus und zeigt so seine Kampfbereitschaft. Die Marinesoldaten sind mehr als geschockt, als sie das Symbol der Weltregierung auf Rob Lucci sehen und versuchen ja nichts Falsches zu sagen. Doch da taucht auch schon Ruffy per Gum-Gum-Rakete auf und will Lucci angreifen. Die Marine Soldaten schießen auf Ruffy doch die Kugeln prallen an ihm ab. Dieser setzt nun die Gum-Gum-Gigant-Axe ein und zertrümmert damit das Deck des Schiffes. Lucci hat er jedoch nicht getroffen. Dieser geht nun in seine Leopardenform über und beißt sich in Ruffys Schulter. Ruffy pumpt die Luft in seinen Oberkörper und schüttelt Lucci so ab. Als Konter setzt er die Gum-Gum-Gigant-Whip ein, welcher Lucci auch ausweichen kann. Dieser benutzt erneut die Fliegende Fingerpistole: Feuer und durchbohrt Ruffys Schulter. Kurz darauf befindet er sich hinter Ruffy und kickt ihn runter zum Deck. Im Anschluss will er ihn mit dem Orkankick Siegesvogel den Rest geben, doch Ruffy kann dem Angriff in letzter Sekunde ausweichen und die Stahlplatten des Schiffs werden zerteilt. Ruffy sagt nur, dass ihn die Attacke fast halbiert hätte, Lucci grinst hinterhältig. Plötzlich explodiert das Schiff des Buster Calls und Ruffy wird weggeschleudert, landet aber zum Glück auf dem Brückenpfeiler, dabei pustet er auch die ganze Luft aus seinem Körper und wird zu Chibi Ruffy. Er will sich nun vor Lucci verstecken, welcher sich sofort zum Brückenpfeiler begibt, um Ruffy zu suchen.


In dem Brückenpfeiler ist schon ein angeschlagener Ruffy zu sehen, er konnte sich nicht vor Lucci verstecken. Nun wechselt Lucci in die Scherenschnitt: Kampfform und greift Ruffy mit der Fingerpistole an und landet einen sicheren Treffer. Ruffy spuckt Blut und wird von Lucci, als ob es nicht schon genug wäre, in eine Wand gerammt. Lucci hält Ruffy am Kragen und sagt ihm, dass er mit diesem billigen Tricks aufhören sollte, da sie eh nichts bringen. Ohne zu zögern schlägt Ruffy mit seiner Minifaust auf Luccis Gesicht. Dieser wird wütend und rammt Ruffy noch ein Stück weiter in die Wand, so dass er feststeckt. Er springt nach hinten und will die Fingerpistole Spot einsetzen. Ruffy der bewegungsunfähig und immer noch klein ist, sieht sein Ende schon kommen. Als Lucci plötzlich zusammenbricht. Sein Bein schmerzt von Ruffys Gear 3 Attacke. Dieser hat sich wieder in seine Normalform verwandelt, grinst und sagt, dass seine blöden Tricks wohl doch etwas gebracht haben.


Die beiden Gegner verharren einen Moment, um sich zu erholen. Ruffy bekommt neuen Kampfgeist und wechselt in Gear 2. Er will Lucci nun endlich besiegen. Lucci sagt, dass Ruffy sich selbst umbringen würde. Dieser meint nur, dass er nicht wüsste was passiert und sagt schließlich: "Gear 2".

Das Blatt wendet sich

Sofort geht Ruffy in die Offensive und verpasst Lucci eine Gum-Gum-Jet-Pistol. Dieser springt zurück, um die Wucht des Angriffs zu mindern. Mit Rasiermesser begibt er sich hinter Ruffy und will ihn mit der Fingerpistole niederstrecken, doch Ruffy weicht lässig aus und springt zu Seite. Der CP9-Agent springt hinterher und will ihn durchbohren, doch Ruffy klemmt Luccis Finger zwischen seine Finger und verpasst Lucci einen Schlag auf den Oberarm, den Lucci nur schwer wegstecken kann, aber Ruffy ist noch nicht fertig. Er setzt die Gum-Gum-Jet-Bullet ein und haut Lucci weg, dicht gefolgt von einer Gum-Gum-Twin-Jet-Pistol. Diese schleudert Lucci in einen Trümmerhaufen. Er rappelt sich nur schwer wieder auf und muss die Abdrücke von Ruffys Fäusten in seinem Bauch sehen. Wütend will er sich an Ruffy rächen und nun seine stärkste Attacke einsetzen. Er benutzt Rasur und begibt sich direkt vor den anstürmenden Ruffy, stemmt seine Fäuste auf seinen Brustkorb und setzt die Sechskönigspistole ein. Ruffy wird weggeschleudert und muss sich über die Wirkung des Angriffs beschweren. Lucci zögert jedoch nicht und schleudert einen Orkankick Siegesvogel auf Ruffy, welchem dieser jedoch ausweichen kann. Doch der Angriff von Lucci hat die Aufmerksamkeit der Strohhutbande auf den Kampf gelenkt. Durch einen Treffer des Buster Calls in die Mauer des Brückenpfeilers wird Ruffy und Lucci die Sicht auf den zweiten Brückenpfeiler ermöglicht. Da entdeckt Ruffy seine Freunde, welche alle angeschlagen aber gesund versammelt sind. Auch Robin ist wieder befreit, was Ruffy sehr freut. Lucci schaut nach oben und ist erstaunt. Die Freunde des Strohhutes haben überlebt, doch er sagt, dass das Böse trotzdem nicht siegen wird. Die Strohhutbande feuert ihren Kapitän an, er solle den Taubenheini endlich besiegen.


Bereits kurze Zeit später sind die beiden Kämpfer in einen Faustkampf verwickelt. Ruffy scheint jedoch trotz des Gear 2, nicht die gewünschte Wucht und Kraft seiner Attacken zu erreichen. Lucci sagt siegessicher, dass Ruffy bald die Luft ausgeht und seine Attacken auch nicht mehr das sind, was sie mal waren. Daraufhin wird Ruffy wütend und schlägt schneller und schneller zu, jedoch ist Lucci von diesem wilden Umhergehaue alles andere als beeindruckt. Der Strohhutkäpt'n will Lucci die Gum-Gum-Jet-Axe verpassen, Lucci jedoch weicht lässig mit Rasur aus. Per Rasiermesser befindet er sich in der Luft und schleudert unzählige Orkankicks auf Ruffy. Dieser setzt einen wahren Fausthagel gegen Lucci ein aber ohne Erfolg. Lucci weicht gelassen aus, während Ruffy weiter wie verrückt auf ihn einschlägt. Währenddessen sagt Lucci, dass er Robin von hier aus bis zum Ende der Welt verfolgen, bis er sie gefunden und getötet habe.


Ruffy ist stinksauer und schreit, dass er und seine Crew hier hergekommen sei, um Robin zu retten und sie davor zu bewahren. Er bricht seinen Angriff ab und will Lucci mit dem Gum-Gum-Jet-Stamp angreifen. Dieser weicht aus und landet mithilfe von Rasiermesser direkt neben Ruffy und verpasst ihm die nächste Sechskönigspistole. Ruffy geht zu Boden und rührt sich nicht mehr. Es bildet sich eine große Blutlache um seinen Kopf. Lysop alias Sogeking bemerkt dies und rennt zum Ende der Brücke, wo er Ruffy sieht. Er nimmt seine Maske ab und schreit: „Ruffy!!!!.“


Mit letzter Kraft

Lysop ist entsetzt. Ruffy bewegt sich nicht mehr und blutet stark. Er schreit, Ruffy solle wieder aufstehen, doch dieser reagiert zuerst nicht. Als Lysop mehrere Male Ruffy zu ruft, dreht sich dieser langsam zu Lysop um und erkennt ihn in der Ferne. Zuerst wundert sich Ruffy, was er hier sucht. Daraufhin sagt Lysop, dass er nicht wegen Ruffy hier sei, sondern um Robin zu retten. Er schimpft, wieso Ruffy nicht mehr weiterkämpft und dass er nun der Gegner von Lucci sei. Diesen interessiert das alles wenig, doch als Lysop ihn beleidigt, erhält er seine ganze Aufmerksamkeit. Ruffy ist schockiert über Lysops Aktion und sagt, dass er aufhören solle, da Lucci ihn tötet. Doch Lysop brüllt Ruffy an, er solle weiterkämpfen und nicht halbtot rumliegen. Während Lysop Ruffy Mut zuspricht, kämpft die restliche Strohhutbande gegen die Marinekapitäne.


Lysop brüllt Ruffy ein letztes Mal an, er solle kämpfen. Dies weckt Ruffys Kampfgeist. Er sagt, er wird Lucci in den Arsch treten. Lucci nähert sich Lysop und fragt, ob er nun fertig sei und da gelingt es Ruffy, sich aufzurappeln zu Luccis Verwunderung. Der CP9-Agent findet es sehr erstaunlich, dass sich Ruffy noch bewegen kann und muss ihn nun wohl durch pure Kraft besiegen. Er wechselt wieder in seine normale Mensch-Leopardform. Ruffy erwiedert daraufhin, dass er nicht aufgeben werde, bis er ihn besiegt habe. Lucci greift Ruffy mit der Fingerpistole Spot an, doch Ruffy blockt den Angriff mit seinen Fäusten. Lucci stoppt seine jetzige Attacke, setzt zum letzen Angriff an und will ihm eine gewaltige Sechskönigspistole verpassen. Ruffy will wegspringen, wird jedoch mithilfe von Luccis Maximum Ring aufgehalten. Dieser setzt nun die Sai Dai Rin: Rokuougan ein. Ruffy kann dies nicht vermeiden und ist geschockt. Der Angriff trifft den Gummimann und dieser spuckt eine Unmenge Blut. Lucci lässt Ruffy los und will sich nun der restlichen Strohhutbande widmen. Es sieht so aus, als habe Lucci endgültig gewonnen, da Ruffy kurz davor ist, umzufallen.

Plötzlich steht jedoch Ruffy hinter Lucci, als wäre nichts geschehen. Mit einem schrecklichen Blick sieht er den Leopardenmann an. Lucci ist entsetzt. Er kann es nicht fassen, dass Ruffy noch steht. Ohne zu zögern setzt er die Gum-Gum-Jet-Gatling ein. Ruffy erinnert sich währenddesen, wie Robin die Bande verlassen hat und dass er und seine Freunde der Weltregierung den Krieg erklärt haben, nur um Robin zu retten, dass Robin leben will und dass Lucci Robin verfolgen wird, bis er sie getötet hat. Da fangen die Emotionen in Ruffy an zu Kochen und er trifft Lucci mit aller Wut und Zorn, den er in sich aufgestaut hatte. Der Eisenpanzer Luccis wurde mit Leichtigkeit durchbrochen und Luccis Körper wird durch Ruffys Schläge regelrecht deformiert. Obwohl Lucci längst K.O. ist, schlägt Ruffy pausenlos auf ihn ein, bis schließlich die Wand hinter Lucci nachgibt und er in den zweiten Teil des ersten Brückenpfeilers geschleudert wird. Ruffy ist von dem Kampf so geschwächt, dass er nicht mehr aufstehen kann. Doch mit letzter Kraft schreit er zu Robin, dass alle zusammen nach Hause fahren werden. Diese ist von Ruffys Worten gerührt und weint aus Freude. Inzwischen teilen die Schiffe des Buster Calls mit, dass Rob Lucci von der CP9 besiegt wurde.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts