Schlosszombies

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diverse Schlosszombies
Auch in Dr. Hogbacks Schloss treffen Nami, Chopper und Lysop auf einige Zombies, genannt Überraschungszombies (jap. びっくりゾンビ, Bikkuri Zonbi). Diese steigen, anders als die Zombies vom Thriller Friedhof, aus Bilderrahmen hervor, sind lebendige Wandtrophäen oder kommen aus einer Kiste heraus. Sogar der Teppich ist ein Zombie. Die Drei werden von den Zombies angegriffen, können jedoch durch einen Geheimgang, auf den sie zufälligerweise gestoßen sind, fliehen.

Später bekommen es auch Ruffy, Zorro, Sanji, Franky und Robin mit den Schlosszombies zu tun, können diese jedoch mit Leichtigkeit besiegen.

Die Zombie-Frau, die vorher Chopper terrorisierte, bekommt es mit Robins Twist zu tun. Ein Bilder-Zombie bekommt Zorros 2 Schwert-Style zu spüren, während Franky sich zwei Bilder-Zombies schnappt und ihre Köpfe gegeneinander rammt. Sanji erledigt einen Bilder-Zombie mit Nez. Auch Ruffy ist nicht tatenlos und erledigt das Bärenfell, das auf dem Boden liegt, mit einer Gum-Gum-Bazooka.

Inhaltsverzeichnis

Bekannte Schlosszombies

Kisten-Zombie

Der Kisten-Zombie
(Zahlen-Tattoo Nr. 256)

Der Zombie aus der Kiste (jap. びっくり箱ゾンビ, Bikkuri Bako Zonbi) trifft auf Nami, Lysop und Chopper, als sie das versteckte Zimmer über Cindry finden.

Als die drei vor den Schlosszombies des Esszimmers in den Geheimgang von Dr. Hogbacks Schloss flüchten, finden sie ein geheimes Zimmer, in dem viele Bilder, Zeitungen etc. über Victoria Cindry liegen. Nachdem sich die Strohhüte ein wenig umgesehen hat, stehen sie plötzlich vor einer Kiste, aus der auf einmal eine Art lebendiger Springteufel hervorkommt, der sie sehr erschreckt und sie wiedermal flüchten müssen.[1]

Der Kisten-Zombie taucht nicht wieder auf, doch nachdem Dr. Hogbacks Schloss im Kampf gegen Oz fast komplett zerstört wird, wird dies wohl auch diesen Zombie betreffen.

Spätestens als Gecko Moria Shadow's Asgard einsetzt, wird er seines Schattens beraubt und dadurch erlöst.

Oinkchuck

Zombie-Schwein Oinchuck
(Zahlen-Tattoo Nr. 298)

Oinkchuck (jap. ブヒチャック, Buhichakku) bezeichnet sich selbst als der Chef der Überraschungszombies im Speisesaal. Er kommandiert die Schlosszombies bei ihrem Angriff auf Lysop, Chopper und Nami herum.[2]

Er wird später von Ruffy & Co. "zusammengeschlagen" und von der Wand gerissen. Zorro macht den Vorschlag, dass Oinkchuck sie durch das Schloss zu Nami, Chopper und Lysop führen soll. Dieser führt sie jedoch direkt zu den Zombie Generälen, wo es zum Kampf kommt, nachdem auch Zorro spurlos verschwunden war.

Als Gecko Moria Shadow's Asgard einsetzt, wird auch ihm sein Schatten und somit sein Leben entzogen.

Verschiedenes

  • Wie viele andere Charaktere in One Piece hat Oinkchuck auch eine einzigartige Lache. Sie Bestehet aus einem "Bu" mit vielen aneinander gereihtent "Hi"s, also "Buhihihi"
  • Buhi ist bei den Japanern das Geräusch, das Schweine von sich geben, also Grunzen. Im Englischen wird das Grunzgeräusch als "Oink" bezeichnet.

Teppich-Bär

Der weiße Teppich-Bär

Teppich Bär (jap. 敷きグマ, Shikiguma) ist das weiße Bärenfell aus Dr. Hogbacks Schloss.[3]

Zum ersten Mal sieht man ihn beim Angriff der Schlosszombies auf Nami, Lysop und Chopper. Die Drei sind sehr erschrocken, als sich herausstellte, dass es sich nicht um einen normalen Teppich handelte. Lysop bewirft ihn mit den Kerzen des Kronleuchters und hält ihn und die anderen Zombies durch das Feuer erstmal auf Distanz.

Später beim Angriff der Schlosszombies auf Ruffy, Zorro, Sanji, Franky und Nico Robin jagt er Ruffy, was dieser als großen Spaß empfindet. Letzten Endes wird er von einer Gum-Gum-Bazooka in die Wand geschleudert und somit besiegt.
Erlöst wird er abschließend noch von Gecko Morias Attacke Shadow's Asgard.

Mauer-Zombie

Die Zombie-Mauer

Die Mauer-Zombie (jap. 壁ゾンビ, Kabe Zonbi) ist ein Schlosszombie der Thriller Bark auf den Ruffy, Nico Robin und Franky in der Arena von Dr. Hogbacks Schloss treffen.[4]

Nachdem sie von Oinkchuck an diesen Ort geführt wurden, flüchtet dieser und noch bevor ihn die Drei Strohhüte verfolgen können, wird ihnen der Weg aus der Arena von dieser Mauer versperrt, die ein aufgenähtes Gesicht und angenähte Arme besitzt, wodurch sie zum Kampf gegen die Zombie Generäle gezwungen werden.

Sie taucht danach nicht wieder auf, doch als Dr. Hogbacks Schloss im Kampf gegen Oz fast vollständig zerstört wurde, wird das wohl auch die Zombiemauer betroffen haben.

Spätestens als Gecko Moria Shadow's Asgard einsetzt, wird ihr der Schatten geraubt und sie dadurch erlöst.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 447 ~ Erster Auftritt des Kisten-Zombies.
  2. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 447 ~ Oinchucks erster Auftritt.
  3. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 447 ~ Teppich Bärs erster Auftritt.
  4. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 452 ~ Erster Auftritt der Zombie-Mauer.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts