Spandine

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Weltregierung

Spandines Gesicht heute
Allgemein
Name: Spandine
Name in Kana: スパンダイン
Name in Rōmaji: Supandain
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: 19. Januar
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: ???
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

CP9

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Tobias Lelle
Japanischer Seiyū: Masaya Onosaka
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 41Kapitel 392
Anime Episode 275


Spandine war vor 20 Jahren Oberbefehlshaber der CP9 und an der Zerstörung Oharas beteiligt. Sein Sohn ist Spandam, der einige Zeit später das Kommando über diese Einheit übernahm.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2]
Vor 20 Jahren

Vor 20 Jahren hatte er etwas längere, lockige Haare und Koteletten. Er trug einen dunkelblauen Anzug und darunter ein hellrotes Hemd. Seinen grau-grün gestreiften Mantel trug er, wie viele ranghohe Marinesoldaten, auf der Schulter.

Auf dem Cover von Kapitel 527 sieht man ihn zusammen mit seinem Sohn. Spandine scheint in der Zwischenzeit ziemlich gealtert zu sein, sein Gesicht ist mit Falten bedeckt und er trägt einen Ziegenbart in Kombination mit einem Chaplinbart

Persönlichkeit

Von Spandine scheint Spandam seine Schusseligkeit zu haben, denn dieser ist manchmal genauso. So machte er einen riesigen Aufstand und wälzte sich am Boden nachdem Olvia auf ihn geschossen hatte, jedoch hatte sie ihn nicht einmal getroffen.[1] Auch empfand er sehr viel Schadenfreude, als er den Knopf zum Buster Call auslöste.[2]

Vergangenheit

Anführer der CP9 - Der Buster Call auf Ohara

Spandine wird von Olvia bedroht

Irgendwo auf See im Westblue wurde Spandine per Teleschnecke angerufen. Dieser jedoch sagte zu dem CP9-Mitglied am Apparat, er solle den Anruf ignorieren, da sie wie üblich nur einen Statusbericht wollten. Er würde zurückrufen, wenn sie die Küste von Ohara erreicht hätten.[3] Auf Ohara angekommen, stiegen Spandine, zwei CP9-Mitglieder und etliche Weltregierungsbeamte aus. Spandine sagte noch zu seinen Männern, jeder Wissenschaftler auf der Insel solle in Gewahrsam genommen werden.[4] Während die Beamten die Zivilisten warnten und den Baum der Allwissenheit stürmten, schoss Nico Olvia auf den Direktor der CP9. Der Schuss ging zwar durch die Jacke, dennoch meinte Olvia, das nächste Mal würde sie ihn nicht verfehlen. Spandine erkläre ihr dann, dass sie auf der Insel sicher einen Beweis für die Erforschung der Porneglyphe finden würden, des Weiteren wäre auch schon die Anwesenheit Olvias ein Beweis dafür. Sie wollten der Welt zeigen, was passiert, wenn jemand versucht, die Wahre Geschichte herauszufinden. Um die Insel würden schon zehn Kriegsschiffe der Marine bereitstehen. Nach diesen Worten ließ Spandine seine zwei Agenten auf Olvia los, die sie schwer verletzten. Vor dem Baum der Allwissenheit waren inzwischen alle Wissenschaftler versammelt worden. Spandine kam dort an und warf Olvia vor ihnen zu Boden. Kurz darauf war ein lauter Knall im Baum zu vernehmen. Über Teleschnecke erfuhr Spandine, dass seine Männer einen geheimen Keller mit einem Porneglyph darin gefunden hatten. Er wollte den endgültigen Beweis den Fünf Weisen mitteilen.

Kleeblatt wurde von Spandine angeschossen

Kleeblatt, Vorsteher der Archäologen, verlangte von Spandine, diese zu sprechen und ihnen zu erzählen, was sie über die verlorene Geschichte herausgefunden hatten.[1] Die Fünf Weisen gewährten schließlich, dass Kleeblatt zu ihnen sprach. Als er jedoch den Namen des Königreiches aussprechen wollte, befahlen die Fünf Weisen, ihn zum Schweigen zu bringen. Ohne zu zögern zückte Spandine eine Pistole und schoss auf den alten Mann. Weiterhin gaben sie den Befehl, Ohara auszulöschen. Spandine machte dies mit Vergnügen und drückte auf den Knopf der goldenen Teleschnecke, woraufhin die Kriegsschiffe zum Angriff alarmiert wurden. Die Beamten zogen ab und Spandine befahl noch Olvia mitzunehmen, da sie noch Informationen besitzen würde. Die kleine Robin fragte sie, ob sie ihre Mutter wäre und erzählte, dass sie ebenfalls Archäologie studiert hätte, was Spandine jedoch mitbekam.[2] Da die Insel nun stark unter Beschuss stand, flohen Spandine und seine Männer und ließen deswegen sogar Olvia zurück.[5] Als Spandine von seinem eigenen Schiff aus sah, dass Robin versuchte, auf ein Rettungsboot zu kommen, befahl er, sie nicht an Bord zu lassen.[6]

Gegenwart

Auslöschung der CP9

Spandine und sein Sohn

Auf einem Cover sah man ihn, wie er mit seinem Sohn einen Plan schmiedete, die CP9 auszulöschen.[7]

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 394 ~ Die Beamten finden ein Porneglyph im Keller des Baumes.
  2. a b One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 395 ~ Spandine aktiviert den Buster Call.
  3. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 392 ~ Spandine auf dem Weltregierungschiff im Westblue.
  4. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 393 ~ Ankunft auf Ohara.
  5. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 396 ~ Flucht von der Insel.
  6. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 397 ~ Spandine verhindert Robins Flucht durch eines der Rettungschiffe.
  7. Kapitel 527 ~ Cover ~ Vater und Sohn schmieden einen Plan.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts