Squardo

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pirat (Kapitän)

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Squardo
Name in Kana: スクアード
Name in Rōmaji: Sukuādo
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: 6. September
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: ???
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Großstrudelspinnen-Piratenbande
Alias:
Position: Kapitän
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: Whitebeards Allianz
Weltregierung
Organisation: Großstrudelspinnen-Piratenbande
Position: Kapitän
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Christian Reimer
Japanischer Seiyū: Seiji Sasaki
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 56Kapitel 551
Anime Episode 460


Squardo ist Kapitän der Großstrudelspinnen-Piratenbande aus der Neuen Welt, die mit dem Yonkou Whitebeard verbündet ist. Er wird auch "Strudelspinne" genannt. [1]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Squardo ist ein Mann mittleren Alters, was sich an seiner Halbglatze zeigt, seine verbliebenen Haare trägt er lang. Um seine Stirn hat er sich eine Art Kopftuch oder Band gebunden, das sein Spinnentattoo teilweise verdeckt. Das Gesicht ist von Falten an Stirn, Augen und am Mundbereich gezeichnet. Auffällig sind seine sehr spitzen Zähne, dies verleiht ihm etwas Raubtierhaftes, was durch seine Eigenart, die Zunge oft rauszustrecken, noch unterstrichen wird. Zu seiner Kleidung lässt sich sagen, dass er schwarze Stiefel, passend zu seiner, zum Bauchnabel reichenden, schwarzen Hose, die im Bauchbereich verziert ist und an den Enden Rüschen aufweist, trägt. Außerdem hat er ein weißes Hemd mit Rüschen am Kragen. Abgerundet wird sein Erscheinungsbild mit einer losen, schwarzen Krawatte und einem Mantel.

Persönlichkeit

Squardo ist ein sehr treuer und kameradschaftlicher Pirat. Verrat kann er nicht ausstehen. Ist er fest davon überzeugt, dass er und seine Mitstreiter hintergangen worden sind, schreckt er noch nicht einmal davor zurück, einen der mächtigsten Piraten der Welt anzugreifen, auch wenn ihm dies das Leben kosten könnte.

Es traf ihn sehr schwer, dass Gol D. Roger seine früheren Kameraden tötete. Sein Hass auf Roger übertrug sich später auch auf Ace, nachdem er erfahren hatte, dass dieser der leibliche Sohn von dem Nemesis seiner Freunde ist. Durch die Worte von Whitebeard erkannte er jedoch, dass es falsch ist, einen Sohn für die Taten seines Vaters verantwortlich zu machen.

Fähigkeiten und Stärke

Über Squardos Fähigkeiten und Stärke ist noch nichts bekannt, jedoch scheint er Schwertkämpfer zu sein.

Dass Whitebeard Squardo das Kommando über sämtliche Piratenbanden beim Kampf in Marineford geben wollte, lässt darauf schließen, wie viel Vertrauen Whitebeard dem Kapitän schenkt und welche militärische Stärke von Squardo ausgehen muss. [2]

Squardo nutzt im Kampf zwei Schwerter. Sein erstes Schwert ist ein Katana, befestigt an seinem Gürtel, und sein zweites Schwert ist ein gigantisches Schwert, welches mindestens doppelt so groß wie er selbst ist und stets in der Schwertscheide steckt. Dieses Schwert ist nicht an seinem Körper befestigt, sondern wird von dem Kapitän herumgetragen. Es ist auch die Waffe, welche er nutzt, um Whitebeard zu durchbohren.

Vergangenheit

Squardo hat es mit seiner Bande geschafft, sich einen Ruf in der Neuen Welt zu sichern. Jedoch wurde seine gesamte Mannschaft von Gold Roger ausgelöscht, weshalb er einen tiefen Hass auf diesen hegt. Später schloss er sich Whitebeard an. [3]

Gegenwart

Marine Ford

Squardo attackiert Whitebeard
Squardo sieht seinen Fehler ein

Er und seine Bande waren mit 42 anderen Piratenbanden der Neuen Welt, welche alle mit Whitebeard verbündet waren, zum Marinehauptquartier gesegelt, um dort für die Befreiung von Ace zu kämpfen. [1] Auf Whitebeards Befehl hin begann Squardo, zusammen mit den anderen Piraten aus der Neuen Welt, den Angriff auf die Marinetruppen. [4]

Als die Schlacht bereits eine Weile im Gange war, versuchte Whitebeard Squardo über eine Teleschnecke zu erreichen, um ihm das Kommando über sämtliche Piratenbanden zu geben, jedoch war Squardo für Whitebeard nicht erreichbar. Whitebeard übergab das Kommando daraufhin an die Decalvan Brüder. [2]

Nachdem die Pacifista, unter der Führung von Sentoumaru, sich in das Schlachtgeschehen eingemischt hatten, tauchte der bereits deutlich vom Kampf gezeichnete Squardo auf der Moby Dick hinter Whitebeard auf. In der Hand hielt er ein gigantisches Schwert. Whitebeard war froh Squardo lebendig zu sehen, da er ihn brauchte, weil Whitebeard selbst an die Front ziehen wollte. Squardo berichtete dem Kaiser, wie die Lage der anderen Piratenbanden war. Er merkte außerdem an, wie ehrenvoll es doch sei, für Whitebeard zu sterben und dass jeder der dortigen Piraten auch bereit ist, sein Leben zu geben. Danach rammte er sein Schwert durch Whitebeards Bauch.[5]

Kurz danach wurde Squardo von Marco in den Boden gerammt. Squardo konnte ihn jedoch wegschlagen. Er sagte, dass Whitebeard eine Abmachung mit Senghok ausgehandelt haben soll. Im Tausch gegen die Leben der Piraten aus der neuen Welt sollte Ace' Leben verschont werden.[6] Nachdem sich aber herausgestellt hatte, dass Squardo von Akainu, der ihm diesen Plan erzählt hatte, hereingelegt wurde, verzieh Whitebeard ihm diesen Irrglauben. Squardo brach daraufhin weinend zusammen und war auf sich selbst sauer, weil er so leicht von der Marine manipuliert wurde und Whitebeard nicht vertraut hatte. [7]. Als Whitebeard persönlich in das Schlachtgeschehen eingrifft und alle anderen Piraten zum Kampf aufrief, war Squardo immer noch voller Hass auf sich selbst, wurde jedoch von Marco daran erinnert, dass es nichts bringt, wenn er hier nur Trübsal bläst, sondern dass er handeln soll.

Nachdem Ruffy seinen Bruder befreit hatte, aber daraufhin alle auf Marine Ford festsaßen, erschien Squardo mit einem Schiff, um alle zu retten und so seinen Fehler wieder gutzumachen.

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 551 ~ Squardo taucht zum ersten Mal auf.
  2. a b One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 559 ~ Whitebeard will Squardo das Kommando übergeben.
  3. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 563 ~ Squardo erzählt von seiner Vergangenheit.
  4. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 552 ~ Die Schlacht beginnt.
  5. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 562 ~ Squardo attackiert Whitebeard.
  6. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 563 ~ Squardo teilt den Grund seiner Attacke mit.
  7. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 563 ~ Squardo bereut seinen Angriff auf Whitebeard.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts