Vergo

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Vizeadmiral der G-5. Marine-Einheit
Ehemaliger Pirat

Bild 1◄►Bild 2
Vergos Gesicht.
Allgemein
Name: Vergo
Name in Kana: ヴェルゴ
Name in Rōmaji: Verugo
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: 41
Alter:
Geburtstag: 05. Juli
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: ???
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Vizeadmiral
jap. Rang: Chuujou
Einheit: G-5. Einheit
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias: Corazón
Position: Elite-Offizier / Doppelagent
ehem. Kopfgeld: 0
Ehemalige Piratenbande: Don Quichotte
Piratenbande
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position: Elite-Offizier / Doppelagent
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: 0
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Junichi Suwabe
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 68Kapitel 671
Anime Episode 597


"Teufelsbambus" Vergo ist ein Vizeadmiral der Marine und Leiter der Marinebasis G-5 in der Neuen Welt. In Wahrheit ist er jedoch ein hochrangiges Bandenmitglied von Don Quichotte de Flamingo und hat sich vor 15 Jahren auf dessen Befehl hin in die Marine eingeschleust. Innerhalb der Don Quichotte-Piratenbande bekleidete Vergo neben Pica, Diamante und Trébol den höchsten Rang. Er trug den Decknamen Corazón. Weil er allerdings auf geheimer Mission unterwegs war, übernahm Don Quichotte de Flamingos Bruder Rocinante seinen Posten, bis dieser von seinem Bruder ermordet wurde.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3]
Vergo als junger Marinesoldat.

Vergo ist ein Mann mittleren Alters, der kurze, schwarze Haare trägt. Seine Koteletten gehen zackig bis auf seine Wangen. Er trägt einen den Kinn entlang gehenden Bart, der in der Mitte bis zum Mund geht. Außerdem hat er dazu einen gerade verlaufenden Schnurrbart, der an seinen Enden mit den Rest seines Bartes verbunden ist. Er trägt stets eine dunkle Sonnenbrille. Seine Kleidung besteht aus einem beigen, bis an die Knie gehenden Mantel, worunter man ein hellblaues Hemd samt schwarzer, mit einem violetten Juwel verzierter, Krawatte erkennen kann, sowie einer weißen Hose, die mit einem dunklen Gürtel gebunden ist. Zudem trägt er braune Handschuhe. Des Öfteren kleben ihm Reste zuvor gegessener Speisen oder Dinge, die er während dem Essen verwendet hatte, an der Backe. Unter seiner Kleidung ist er sehr muskulös. Zu seiner Zeit als Vizeadmiral der Basis G-5, trug auch noch den typischen Marinemantel.

Persönlichkeit

Vergo wird von der Zivilbevölkerung sowie auch von einigen Marinesoldaten als ein höflicher und netter Mann beschrieben, was im starken Kontrast zur sonst so rauen und herzlosen Art steht, die auf G-5 vorherrscht. Allerdings ist dies nur Schein. Tatsächlich ist Vergo äußerst kaltherzig und brutal, weshalb er zur Erfüllung seines Auftrages selbst den Tod seiner eigenen Männer durch Caesar Crowns Haustier Smiley billigend in Kauf oder schlug gnadenlos auf Law ein, weil ihn dieser mit dem falschen Titel angesprochen hatte. Generell gibt sich Vergo meist emotionslos, ob im Gespräch oder im Kampf. Zudem ist er sehr vergesslich; so wollte er seine Feinde mit seinem Schwert angreifen, obwohl er weder ein Schwert besaß noch Schwertkämpfer ist. [1]

Er ist ein sehr treuer Verfolger Don Quichotte de Flamingos und lächelte so, als sich jener für seine Bemühungen bei ihm bedankte.

Fähigkeiten und Stärke

Vergo ist ein Meister des Busoushoku Haki.

Da Vergo sowohl ein Vizeadmiral als auch langjähriges Mitglied von Don Quichotte de Flamingos Piratenbande ist, ist ihm eine gewisse Kampferfahrung und Stärke zuzuschreiben. De Flamingo setzte großes Vertrauen in ihn und dachte deshalb auch, dass Law ihm in punkto Durchhaltevermögen unterlegen sein müsste. Zu seinem Kampfrepertoire gehört unter anderem die Rokushiki, von denen er zumindest Shigan, Geppou und Tekkai einsetzen kann.[2] Daneben ist er ebenfalls in der Lage, Busoushoku Haki einzusetzen und so seinen Körper, sowie seinen Bambusstock zu härten, beispielsweise als er Law mit diesem bewusstlos schlug oder Smokers Jitte damit zerbrach.[3][4] Sein Bosoushoku ist außerdem stark genug um einen Schwerthieb von Tashigi mit nur einem Arm abzuwehren. Weiter lässt sich sein Stock auch als Blasrohr verwenden, wie er es im Kampf gegen Smoker tat. Auch ohne Haki verfügt er über große körperliche Fitness und Fähigkeiten. So konnte er Sanji mit einem Kick Risse an dessen Unterschenkelknochen zufügen, die schwerwiegend genug waren, dass Sanji sich Sorgen um sein Bein machte.[5]

Vergangenheit

Vergo schlägt auf Corazon ein.

Vergo, De Flamingo, Rocinante, Pika, Diamante und Trébol kannten sich schon gegenseitig, als sie alle noch Kinder oder Teenager waren. Er auch anwesend, als De Flamingo seinen Vater, Don Quichotte Homing, erschoss.[6]

Bis vor 15 Jahren war Vergo noch Pirat in der Piratenbande von Don Quichotte de Flamingo. Innerhalb der Bande hatte er den Decknamen "Corazón" inne. Bevor Vergo sich aber als Pirat einen Namen machen konnte, schleuste ihn sein Kapitän De Flamingo in die Marine ein. Dort schaffte er es binnen kürzester Zeit in den Rang eines Vizeadmirals aufzusteigen. Eines Tages meldete er sich bei dem damaligen Admiral Sengoku, um zur Marinebasis G-5 versetzt zu werden, weil er die Leitung übernehmen wollte. Drei Wochen später reiste Vergo mit Vizeadmiral Kranich nach Minion, um den Handel mit der Teufelsfrucht abzuschließen. Vergo traf dabei auf den jungen Law, der ihnen einen Brief für die Marine überreichte und erzählte, dass sein Freund schwer verletzt sei. Vergo ging mit Law mit nur um herauszufinden dass der Freund Don Quichotte Rocinante alias der aktuelle Corazón ist. Als Vergo daraufhin den Brief liest, verstand er nun, dass Rocinante ein Spion der Marine war. Er nutzte sein Haki und schlug auf den bereits schwer verwundeten Rocinante ein. Law flehte Vergo an aufzuhören, woraufhin dieser auch auf Law einschlug, was Law laut De Flamingo traumatisiert haben soll. Als Vergo De Flamingo danach über Teleschnecke über Rocinantes Verrat aufklärte, nutzte Rocinante die Gelegenheit, um mit Law zu fliehen.

Als Marinesoldat rettete Vergo unter anderem ein Dorf vor Piraten. Mit seinem früheren Kapitän stand er jedoch nach wie vor in Verbindung, so verschleierte er beispielsweise Caesar Crowns Kindsentführungen. Seit Smoker jedoch vor zwei Jahren in seine Marinebasis versetzt worden war, musste er vorsichtiger sein.

Gegenwart

Punk Hazard

Vergo entpuppt sich als Verräter.
Im Kampf gegen Sanji.

Als Law versuchte Mone zu einem bestimmten Ort zu locken, wurden die Beiden plötzlich von Vergo aufgehalten, der vor kurzem mit einem SAD-Tankschiff von Dress Rosa herkam.[7] Dieser begrüßte seinen alten Kameraden, der pötzlich zusammenbrach und erklärte ihm, dass Mone für Flamingo arbeiten würde, um ein Auge auf Caesar Crown zu haben. Als Law zum Angriff übergehen wollte, schlug Vergo ihn mit einem hakiverstärkten Bambusstock bewusstlos zu Boden.[3] Einige Zeit später begrüßte Vergo Smoker und Tashigi, die zusammen mit Law, Ruffy, Franky und Robin in einen Käfig gesperrt wurden. Law deckte dabei Vergos wahre Identität als Pirat auf und für wen er arbeitete. Vergo erklärte wiederum, dass er sie alle töten müsse und es wie einen Unfall aussehen lassen werde. Außerdem wollte er Caesar Crowns bevorstehendes Experiment beobachten.[8]

Law zerteilt Vergo.

Als es Ruffy, Law & Co. dennoch schafften zu entkommen und mit dem Rest der Strohhutbande, sowie der G5-Einheit ins Labor zurückzukehren, machte sich Vergo auf den Weg, die Störenfriede zu beseitigen. Während Caesar das Labor langsam mit dem Giftgas Shinokuni füllte, tauchte Vergo inmitten der fliehenden G5-Truppen auf. Diese freuten sich und glaubten, er käme als Verstärkung, bis Vergo damit begann, einen Soldaten nach dem anderen mit Shigan niederzumetzeln. Als er auch Tashigi angriff, glaubten die Soldaten, einen falschen Vergo vor sich zu haben. In letzter Sekunde rettete Sanji die Marine, hauptsächlich wegen Tashigi, und stellte sich Vergo in den Weg, wodurch es zum Kampf kam. Dabei schaffte es Vergo Sanjis Knochen im Bein Risse zu verpassen.[5] Als die Meldung ertönte, dass Law im SAD-Raum gesehen wurde, brach Vergo den Kampf vorzeitig ab, um nach Law zu suchen, da er nun von dessen Plänen wusste. Unterwegs nahm er mittels Teleschnecke Kontakt zu Don Quichotte de Flamingo auf, erklärte ihm die neue Situation und fragte nach neuen Anweisungen. Nach einer kurzen Unterhaltung gab der Don Vergo schließlich den Befehl, Law aufzuhalten und ihn so gnadenslos wie möglich zu töten.[9]

Im Duell mit Law gelang es Vergo schnell die Oberhand zu gewinnen, da er noch im Besitz von Laws Herz war. Als Vergo Law endgültig erledigen wollte, mischte sich jedoch Smoker ein.[10] Es kam zum Kampf der beiden Marinesoldaten, bei dem Smoker es schaffte, heimlich Laws Herz zu stehlen und diesem wiederzugeben. Da er nun nicht mehr im Nachteil war, kämpfte Law mit seiner ganzen Kraft erneut gegen Vergo. Dieses Mal unterlag Vergo Laws Teufelskräften und wurde von ihm zerteilt. Später wurde er noch in mehrere Stücke aufgteilt, die an ein Gitter gehängt wurden. Vergo warnte Law davor, den Zorn Flamingos auf sich zu ziehen, doch dieser interessierte sich nicht für Vergos warnende Worte. Da sich der Raum bald mit Caesars Giftgas füllen würde, überließ Law Vergo schließlich seinem Schicksal und bezeichnete ihn dabei als "Pirat Vergo".[11] Kurze Zeit später verabschiedeten er und Don Quichotte de Flamingo sich voneinander über die Teleschnecke. Vergos Boss bedankte sich dabei bei ihm für seine Bemühungen, woraufhin er zufrieden lächelte. Danach explodierte der Raum schlussendlich wegen des zerteilten SAD-Behälters. Vergos Verbleib ist ungewiss.[12]

Verschiedenes

  • Er hat die Angewohntheit Essenreste bzw. seine halbe Mahlzeit an seinen Mundwinkeln kleben zu haben.
    • Bis jetzt sah man Pommes, Dango, eine Hamburger-Bulette und einen Löffel an seinen Wangen kleben.
  • Ein Hamburger ist laut seiner eigenen Angabe sein Lieblingsgericht.
  • Obwohl sein Beinahme Teufelsbambus in der Geschichte selbst nicht preisgegeben wurde, wurde er im Titel des 680. Kapitel genannt.
    • Dieser ist auf den Bambusstock zurückzuführen, welchen er als Waffe nutzt.
  • Er ist neben Diamante und Trébol der Einzige, der seinen Käpitän neben Junger Meister/Junger Herr auch Doffy nennt.
  • Er ist der einzige von den Elite-Offizieren der Don Quichotte Piratenbande, der keine Teufelsfrucht gegessen hat.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 679 ~ Vergo denkt, er wäre ein Schwertkämpfer.
  2. One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 680 ~ Vergo setzt Shigan, Tekkai und weitere Techniken ein.
  3. a b One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 672 ~ Vergo schlägt auf Law ein.
  4. One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 690 ~ Vergo härtet seinen ganzen Körper mit Busoshoku Haki.
  5. a b One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 681 ~ Sanji vs Vergo
  6. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 767 ~ Vergo ist als Kind zu sehen.
  7. One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 671 ~ Vergo taucht auf.
  8. One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 673 ~ Vergo redet mit Smoker & Co.
  9. One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 682 ~ Vergo kontaktiert De Flamingo.
  10. One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 684 ~ Smoker vs Vergo
  11. One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 691 ~ Law überlässt Vergo seinem Schicksal.
  12. One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 694 ~ Vergo und Don Quichotte de Flamingo verabschieden sich.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts