Vorlage:Cover-Story 2

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Cover-Story
Beschreibung
Teil 1 - Nachher mit Corby und Helmeppo
Band 10 · Kapitel 83
Corby und Helmeppo sind Matrosen. Also müssen sie "Mädchen für alles" spielen. So putzen sie auch den Boden der Marine-Basis auf Shellstown. Helmeppo wird dabei prompt beim Rauchen erwischt! Vor Schreck stößt er dabei den Eimer mit Wasser um.


Teil 2 - Matrose! Matrose!
Band 10 · Kapitel 84
Die beiden müssen auch die schmutzigen Uniformen der anderen waschen. Corby tut dies bereitwillig, denn er will ja in der Marine einen hohen Rang erreichen. Helmeppo wirkt weniger engagiert, dabei muss er die Sachen nur tragen, weil Corby das Waschen übernimmt.


Teil 3 - Eine Pause außerhalb der Basis
Band 10 · Kapitel 85
Während Corby die Pause genießt und Reisbällchen von Rika isst, trauert Helmeppo der schönen Zeit hinterher, als er noch Befehle gegeben hat, anstatt sie entgegenzunehmen. Die Schuld dafür gibt er natürlich Ruffy. Mit Tränen in den Augen treibt er einer kleinen Puppe mit Strohhut (Voodoo-Puppe?) einen kleinen Pflock durch den Kopf.


Teil 4 - Lernen! Lernen!
Band 10 · Kapitel 87
Während nachts alle schlafen, bleibt Corby wach, um zu lernen. Helmeppo ist auch hier nicht so engagiert. Er schläft, wie die anderen, auch. Verwöhnt, wie er ist, trägt er dabei eine Doskoi Panda-Schlafmütze.


Teil 5 - Die Matrosen bringen Morgan auf's Schiff zu seiner Bestrafung
Band 10 · Kapitel 88
Der Gefangene Morgan wird, in Ketten gelegt, an Bord eines Schiffes gebracht. Während alle anderen stillstehen, und wohl froh sind, dass seine Herrschaft ein Ende hat, bekommen Corby und Helmeppo einen riesigen Schreck, als sie ihn wiedersehen.


Teil 6 - Matrosen, Matrosen auf's Schiff!!
Band 10 · Kapitel 89
Auch Corby und Helmeppo sollen an Bord des Schiffes mitfahren. Während sie Schwerter und Kanonenkugeln putzen, macht sich Helmeppo Sorgen, dass sein Vater mit der Todesstrafe rechnen muss.


Teil 7 - Matrosen Matro....?!!
Band 10 · Kapitel 90
Corby und Helmeppo tragen etwas schweres durch die Gegend, als Helmeppo plötzlich etwas sieht, das ihm glatt die Sprache verschlägt. Vor Schreck lässt er los und Corby kippt mit dem schweren Zeug um.


Teil 8 - Das Schiff von, Vizeadmiral des Marinehauptquartiers, Garp!
Band 11 · Kapitel 91
Das war es, was Helmeppo gesehen hatte. Das Schiff von Vizeadmiral Garp. Alle salutieren!


Teil 9 - Die Auslieferung Morgans
Band 11 · Kapitel 92
Morgan wird auf das Schiff von Vizeadmiral Garp gebracht. Dort steht er nun dem Vizeadmiral gegenüber!


Teil 10 - Des Vizeadmirals Nachlässigkeit
Band 11 · Kapitel 93
Vizeadmiral Garp passt wohl einen Moment nicht auf, da verpasst ihm Morgan einen Hieb mit seinem Beilarm! Garp geht blutend zu Boden!


Teil 11 - Ein undenkbarer Gefangener
Band 11 · Kapitel 95
Nun, da der Vizeadmiral am Boden ist, sprengt Morgan seine Ketten und nimmt seinen Sohn Helmeppo als Geisel!


Teil 12 - Morgans Flucht
Band 11 · Kapitel 96
Morgan entkommt mit Helmeppo als Geisel auf einem Rettungsboot.


Teil 13 - Bereit machen zum Feuern
Band 11 · Kapitel 97
Während Helmeppo um Hilfe ruft, macht die Besatzung an Bord des Schiffs eine Kanone bereit, um das Rettungsboot mit Morgan und Helmeppo zu versenken.


Teil 14 - Behinderung des Bombardments
Band 11 · Kapitel 98
Corby will verhindern, dass auf Helmeppo gefeuert wird. Er springt vor den Lauf der Kanone und verjagt die anderen Soldaten mit Pistolenschüssen.


Teil 15 - Behinderung der Bombardmentbehinderung
Band 11 · Kapitel 99
Einer von Garps Untergebenen zerteilt, zu Corbys Entsetzen, mit seinem Katana dessen Pistolen in Scheiben.


Teil 16 - Behinderung der Bombardmentbehinderungbehinderung
Band 12 · Kapitel 101
Vizeadmiral Garp ist wieder auf den Beinen und zerschmettert die Kanone mit einem bloßen Faustschlag. Offensichtlich hält er nichts davon, eine Geisel zu opfern.


Teil 17 - Helmeppos Entscheidung
Band 12 · Kapitel 102
Helmeppo sagt seinem Vater die Meinung. Er hat sich entschieden, ihm nicht bei der Flucht zu helfen, sondern will es mit seinem neuen Freund Corby bei der Marine zu etwas bringen. (In der Abbildung hat Morgan den Beilarm an der falschen Seite)


Teil 18 - Vizeadmiral Garps Nachlässigkeit
Band 12 · Kapitel 104
Vizeadmiral Garp teilt der Mannschaft mit, dass Morgan ihn nur mit dem Beilarm erwischen konnte, weil er im Stehen eingeschlafen war. Es ist ihm sichtlich peinlich, doch die Wunde scheint ihn dafür nicht weiter zu stören.


Teil 19 - Morgan allein
Band 12 · Kapitel 105
Der Flüchtige Morgan ist nun allein auf dem Rettungsboot. Offensichtlich hat er Helmeppo von Bord geworfen, weil er ihn nicht mehr braucht.


Teil 20 - Helmeppos Rückkehr
Band 12 · Kapitel 106
Auf Vizeadmiral Garps Schiff wird Helmeppo wieder an Bord geholt.


Teil 21 - Entschuldigung
Band 12 · Kapitel 108
Alle an Bord, auch Corby und Helmeppo, senken ihr Haupt und bitten um Vergebung dafür, dass Morgan fliehen konnte. Dabei ist ja der Vizeadmiral selbst auch nicht unschuldig daran.


Teil 22 - Wir sind wertlos!
Band 13 · Kapitel 109
Corby und Helmeppo scheinen sich selbst die größte Schuld daran zu geben.


Teil 23 - 5 Sekunden vor Garps Rede
Band 13 · Kapitel 110
Vizeadmiral Garp will wohl eine Rede oder eine Standpauke halten. Jedenfalls knien Corby und Helmeppo ehrfürchtig vor ihm.


Teil 24 - Ich sollte diese beiden unter meine Fittiche nehmen
Band 13 · Kapitel 112
Vizeadmiral Garp entschließt sich, Corby und Helmeppo mit zum Marine-Hauptquartier zu nehmen. Sie müssen ihn wohl sehr beeindruckt haben.


Teil 25 - Corby und Helmeppo, auf zum Marine-Hauptquartier
Band 13 · Kapitel 113
Vizeadmiral Garps Schiff bringt die beiden zum Marine-Hauptquartier.


Teil 26 - Matrosen, Matrosen im Marine-Hauptquartier
Band 13 · Kapitel 114
Corby und Helmeppo sind im Marine-Hauptquartier und schrubben nun dort die Böden.


Teil 27 - Sondertraining während wertvoller Schlafenszeit
Band 13 · Kapitel 115
Corby und sogar auch Helmeppo trainieren in der Nacht, denn am Tage kommen sie nur zum Putzen.


Teil 28 - Jeden Tag, jeden Tag, Sondertraining, Sondertraining
Band 13 · Kapitel 116
Wie es scheint, gönnen sich Corby und Helmeppo nun jede Nacht ihr eigenes Trainingsprogramm, bestehend aus Laufen und Kendo.


Teil 29 - Ein kleiner Abschiedsgruß
Band 14 · Kapitel 118
Die kleine Rika ist gar nicht so begeistert davon zu erfahren, dass Corby und Helmeppo nicht von ihrer Schifffahrt zurückkommen. Der Offizier, der die Nachricht überbringt, bekommt ihre Abneigung, in Form von Schlägen auf den Kopf, von ihr zu spüren. Ihre Mutter, Ririka, versucht sie aufzuheitern, indem sie ihr sagt, dass die beiden sicher bald Kapitäne des Marine-Hauptquartiers werden.


Teil 30 - Der lachende Garp und die hart arbeitenden Männer
Band 14 · Kapitel 119
Corby und Helmeppo trainieren nun mit Garp persönlich, doch sie haben keine Chance gegen ihn, weshalb er sich nur immer wieder lachend über sie lustig macht.
ENDE
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts