Ziegeninsel

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Ziegeninsel
Blick von oben
Name: Ziegeninsel
Name in Kana: {{{katakana}}}
Name in Kana: ヤギの島
Name in Rōmaji: {{{jap_name}}}
Name in Rōmaji: Yagi no Shima
Geographie
Ozean:Grandline
Log Port: {{{log_port}}}
Klima: {{{typ}}}
Politik
Staatsgebiet von: {{{staat}}}
Regierungsform: Anarchie
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt: Zheny
ehemals: [[{{{exchef}}}]]
Verhältnis zur WR:  Unabhängig
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Population
Einwohner:
  • Menschen
Heimat von:
Tiere:
Besucher
Strohhut-Bande: Ja
Gol D. Roger: Unbekannt
Andere Besucher:
In der Serie
Zufinden in: Anime
Erster Auftritt:

Die Ziegeninsel kommt nur im Anime vor und beherbergt Zheny und seine Ziegen.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Insel ist weithin unbekannt, da sie auf keiner Karte eingezeichnet ist. Der Hauptgrund hierfür liegt in dem Nebelfeld, das sie umgibt. Zum einen ist die Insel daher nicht zu erkennen und zum anderen trauen sich die meisten Seeleute nicht weiterzufahren, da die Gefahr viel zu groß ist, auf aus dem Wasser ragende Felsen zu stoßen oder Strömungen zu spät zu bemerken. Die Insel ist sichelförmig und auf ihr steht ein ebenso geformter Berg. Vereinzelt befinden sich dort außerdem kleine Baumgruppen.

Bevölkerung

Vor Zhenys Ankunft befanden sich einzig Ziegen auf der Insel. Als sie den Menschen am Strand erblickten, fraßen sie all seine Berry-Scheine.[1] Langsam freundete sich Zheny aber mit ihnen an und war deren selbsternannte Häuptling, auch bezeichnete er sie fortan als seinen Schatz.

Orte

Zhenys Schiff

Das Schiff mit Zheny und den Ziegen

Das Schiff steht auf einem Berg der Insel.[2] Grund dafür ist, dass er zu alt war, um das Holz an den Strand zu schleppen. So baute er es dort oben, wo es in unmittelbarer Reichweite genügend Holz gibt. Als er eines Tages erkannte, dass er zu alt sei, um erneut in See zu stechen, beschloss er es als seine letzte Ruhestätte zu verwenden. Es ist ein kleiner Einmaster, der wegen Zhenys Herzkrankheit nicht fertiggestellt werden konnte. Jedoch halfen sie ihm, das Schiff seetauglich zu machen.[3]

Zhenys Hütte

Andere Ansicht: Von innen

Zhenys Hütte ist nicht gerade sehr groß und besteht aus Holz.[2] Darin befinden sich einige wenige Wertsachen, die Zheny damals nicht in Berry umgetauscht hatte, wie Becher aus purem Gold. In seiner Behausung befindet sich nur das nötigste: ein Bett, ein kleiner Tisch und zwei kleine Schränke. Nachdem die Strohhüte die Insel verlassen hatten, war der Raum jedoch auch noch mit vielen Kisten voll Medikamenten vollgestellt, die von Chopper stammten. Diese sollten Zhenys Tod noch eine Weile herauszögern.[4]


Geschichte

Zheny kommt an Land

Die Ziegen fressen den Schatz

Vor 20 Jahren wurde Zheny von den Piraten, von denen er sein Geld wiedergeholt hatte, überfallen. Er entkam nur mit knapper Not und wurde bei der Ziegeninsel an Land gespült. Er hatte das Gold der Piraten zuvor in Berry umgetauscht, um sich ein Schiff zu kaufen und eine Mannschaft zusammenzustellen. Als er ankam, lag er bewusstlos am Strand, und mit ihm Säcke mit Berry-Scheinen. Es tauchten aber Ziegen auf, die die ganzen Scheine fraßen. Das ist auch der Grund, warum Zheny immer sagt, dass die Ziegen sein Schatz sind.[5] Später fing er an, sich ein Schiff, zu bauen, denn er wollte schon seit seiner Kindheit Pirat werden. Zuerst wollte er es am Meer bauen, doch er konnte das dafür benötigte Holz unmöglich alleine an der Strand schleppen. Deshalb baute er das Schiff auf dem Berg. Ihm wurde aber eines Tages klar, dass er zu alt sei, um erneut in See zu stechen.[1]

Ankunft der Strohhüte

Ein enspannter Abend

Als die Strohhut-Bande auf der Insel ankam, misstraute Zheny ihnen sofort. Er befahl seinen Ziegen, ihnen eine Falle zu stellen. Nachher wurden die Piraten von jenen eingekreist und griffen sie an. Plötzlich fiel Zheny aus einem der Bäume. Chopper, der mit den Ziegen kommunizieren konnte, fand heraus, dass der alte Mann deren Anführer war. Dieser flüchtete schnell in ein nahegelegenes Gebüsch. Jedoch bekam er dort aufgrund Zorros Scheinattacke einen Herzanfall und die Ziegen zeigten den Piraten den Weg zu der Hütte ihres Häuptlings. Chopper versorgte ihn und aufgrund des Vorfalles verlangte Zheny von ihnen, dass sie einige seiner Arbeiten erledigen sollten. Die Bande fügte sich und dem Ziegenhäuptling fielen immer wieder Sachen ein, die sie für ihn tun könnten. Da Chopper am Vorabend herausgefunden hatte, dass Zheny nur noch drei Tage zu leben hätte, bereiteten ihm die Strohhüte zum Frühstück ein Festmahl zu.[2] Danach arbeiteten die Strohhüte zusammen mit Zheny und den Ziegen an dem Schiff auf dem Berg weiter. Zum Erstaunen der Strohhut-Bande war das Schiff ein Sarg, wie Zheny ihnen erzählte. Auch erfuhren sie am Abend beim Lagerfeuer, dass Zheny kein Pirat, sondern einst Geldverleiher gewesen war. Als Ruffy dessen Kindheitstraum hörte, nämlich ein Pirat zu werden, meinte er, er könne es doch noch immer.[3]


Der Angriff der Marine

Minchi hat Zheny im Visier

Als die Marine am nächsten Tag an der Ziegeninsel ankam, war Zheny gerade bei Robin, mit der er ein Gespräch hatte. Er entdeckte die Marineschiffe und Robin schlug ihm vor, zu kämpfen, da er doch ein Pirat sei. Mithilfe der Ziegen brachte er dann sein Schiff zum Berghang, wo er anschließend mitsamt diesem und ein paar seiner Ziegen herunter rutschte.[6] Das Schiff landete direkt im Wasser. Von Ruffy wurde kurz darauf das Schiff zu dem von Seargent Minchi geschleudert. Zhenys Ziegen stürmten auf das Marineschiff und stifteten Unruhe. Ruffy wurde von Zorro darauf hingewiesen, dass Zheny unbewaffnet sei und er stürmte daraufhin sofort hinterher. Zheny und seine Ziegen waren währenddessen auf dem Marineschiff. Als die Ziegen von einem Marinesoldat mit einem Gewehr angegriffen wurden, trat Zheny diesem ins Gesicht. Jedoch hatte er daraufhin einen Herzanfall und wurde von Minchi mit einem Tritt zurück in sein Schiff befördert. Minchi bedrohte in gerade mit einem Schwert, als Robin Zhenys Rechenschieber auf ihn warf. Sanji, Lysop, Chopper und Nami kamen mit der Flying Lamb an. Das Marineschiff war übernommen und Zheny erzählte die Wahrheit über seinen Schatz. Die Strohhut-Bande reiste ein wenig später wieder ab. Anschließend saß Zheny in seiner Hütte, die voller Kisten mit Medikamenten von Chopper war. Er erinnerte sich an Ruffys Worte und beschloss, ein Pirat zu werden.[4]


Referenzen

  1. a b One Piece-Anime - Episode 137 ~ Zheny erzählt aus seiner Vergangenheit.
  2. a b c One Piece-Anime - Episode 136 ~ Die Insel bekommt neue Besucher.
  3. a b One Piece-Anime - Episode 137 ~ Die Strohhüte freunden sich langsam mit Zheny an.
  4. a b One Piece-Anime - Episode 138 ~ Die Marine wurde besiegt und Zheny will Pirat werden.
  5. One Piece-Anime - Episode 138 ~ Man erfährt den Rest von Zhenys Vergangenheit.
  6. One Piece-Anime - Episode 137 ~ Zheny greift die Marine an.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts