Berggott

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter

Allgemein
Name: Berggott
Name in Kana: 山の神
Name in Rōmaji: Yama no Kami
Rasse: Weißes Riesen-Wildschwein
Geschlecht:
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Wa no Kuni, Neue Welt
Familie: ???
Beruf:
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Revolutionsarmee
Position:
Kopfgeld: ???
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: ???
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 95Kapitel 960
Anime Episode 960





Der Berggott, oder auch Gott des Berges genannt, ist ein riesiges, weißes Wildschwein, welches vor 41 Jahren die Blumenhauptstadt verwüstete und von Kouzuki Oden gestoppt werden konnte.

Vergangenheit

Der Berggott-Vorfall

Oden stellt sich dem wütenden Berggott

Vor 41 Jahren entführten drei Männer das Kind des Berggottes und wollten es an Boss Kurokoma verkaufen, der eine hohe Belohnung auf dieses ausgesetzt hatte. Er plante das Berggott-Kind zu benutzen, um den Berggott zu Hyogoro zu locken, und ihn sowie dessen Clan auszulöschen. Allerdings stahl Kinemon dieses vorher und nahm es mit in die Blumenhauptstadt, woraufhin der Berggott sich dorthin begab. Auf seinem Weg dorthin fraß er u. a. Tsuru und zwei der vorherigen Entführer.[1]

Während die Bewohner der Blumenhauptstadt die Flucht ergriffen, schnappte sich Oden den Keiler und lockte den Berggott somit zu sich. Nachdem bereits viele Dörfer dem Berggott zum Opfer gefallen waren, ging Kinemon auf ihn los, nachdem er gehört hatte, dass auch Tsuru gefressen wurde, allerdings konnte er nichts ausrichten. Daraufhin hielt Oden den Berggott-Nachwuchs in die Luft und stellte sich dem Riesen-Wildschwein entgegen. Mit nur einer Attacke schlitzte er den Berggott auf, wodurch alle zuvor gefressenen Personen gerettet werden konnten. Diese Tragödie sollte später als der "Berggott-Vorfall" in die Geschichtsbücher Wa no Kunis eingehen.[2]

11 Jahre nach dem Berggott-Vorfall

Der Berggott hat überlebt

Allerdings hatte der Berggott dies überlebt und konnte wieder zusammen geflickt werden. 11 Jahre später, vor 30 Jahren, war Kouzuki Oden bereits zum Daimyo Kuris aufgestiegen und hatte ein Gefolge unter sich gebildet. Als er mit diesem in die Blumenhauptstadt reiste, besuchte er den Berggott und nahm dessen, mittlerweile ebenfalls schon großes, Kind, um auf diesem eine Art Sänfte zu platzieren. So trug das Berggott-Kind Kouzuki Oden durch die Blumenhauptstadt.[3]

Was aus dem Berggott wurde, ist unbekannt.

Verschiedenes

  • Der zusammengeflickte Berggott ist im Anime nicht zu sehen.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 960 ~ Der Berggott erreicht die Blumenhauptstadt.
  2. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 961 ~ Der "Berggott-Vorfall".
  3. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 963 ~ Der Berggott hat überlebt.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts