Goldener Löwe-Piratenbande

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge[1]
Allgemein
Name: Goldener Löwe-Piratenbande
Name in Kana: 金獅子海賊団
Name in Rōmaji: Kinjishi Kaizokudan
Banden-Daten
Kapitän: Shiki
Wichtige Mitglieder: Indigo, Scarlett
Mitgliederzahl: {{{anzahl}}}
Summe
der Kopfgelder:

{{{kopfgeld}}}
Status der Bande: unbekannt
Verhältnis zur
Strohhut-Bande:

verfeindet
Schiff: {{{schiff}}}
Schiffe: {{{schiffe}}}
Schiff: (Link)
In der Serie
erster Auftritt: Manga: Band 0, Kapitel 0
Anime: Movie 10

Die Goldener Löwe-Piratenbande zählte bereits während des legendären Piratenzeitalters zu den großen und anerkannten Piratenbanden, bestehend aus einer gewaltigen Flotte.[2]

Geschichte

Shiki, der Kapitän der Bande und früheres Mitglied der legendären Rocks-Piratenbande, hatte bereits in jungen Jahren Auseinandersetzungen mit Gol D. Roger, die letztendlich in der bis heute unvergessenen Seeschlacht von At War gipfelten. Dabei verlangte Shiki von Roger den Aufenthaltsort einer starken Waffe und bot diesem zusätzlich eine Vereinigung der beiden Piratenbanden an. Roger jedoch lehnte ab, wodurch es zu einer gewaltigen Schlacht kam. Die Roger-Piratenbande schien wegen ihrer Unterzahl zu verlieren, als ein riesiger Sturm aufzog, der die Hälfte von Shikis Flotte versenkte und den Roger-Piraten so zur Flucht verhalf.[2]

Jahre vergingen, in denen sich Shikis Erzrivale als Piratenkönig etablierte. Eines Tages erfuhr Shiki von Rogers Gefangennahme durch die Marine und machte sich ungläubig auf den Weg nach Marine Ford. Als ihm klar wurde, dass dies der Wahrheit entsprach, wütete er auf der gesamten Insel, musste sich schlussendlich jedoch Garp und Senghok geschlagen geben. So wurde er ins Impel Down gebracht.[2]

Nach Rogers Tod dachte er lange über diesen nach, ungläubig wie ein Pirat gleich ihm von der Marine überwältigt werden konnte. Eines Tages jedoch, entschloss er sich aus dem Impel Down auszubrechen. So ging Shikis Flucht als die erste aus dem Impel Down in die Geschichte ein. Schnell fand er seine Mannschaft wieder und entwickelte mit dieser einen Plan, mit Hilfe dessen er die Welt erzittern lassen konnte. Zur Vorbereitung dieses Plans verbrachte Indigo, der Arzt der Mannschaft, und mit ihm die gesamte Goldener Löwe-Piratenbande ganze 20 Jahre auf Merveille, einer Insel der Grandline.[2]

Kurz vor der Umsetzung seines Plans sammelte Shiki ca. 50 Piratenbanden um sich, die als eine Art Allianz an seiner Seite stehen sollten. Eine von ihnen war die Amigo-Piratenbande. Jedoch stellte Shiki dieser vor der Aufnahme als Verbündeter eine Bewährungsprobe. Die Amigo-Piratenbande sollte einen entflohenen Riesenkäfer einfangen. Bei dem Versuch den Käfer zurückzubringen, wurden die Piraten jedoch von der Strohhut-Bande besiegt, sodass Shiki diese als Verbündete ablehnte.[3]

Später traf er auf die Strohhut-Bande und war von Namis Navigations-Fähigkeiten begeistert, weshalb er sie kurzerhand entführte. Er offenbarte seinen Plan, den gesamten Eastblue zerstören zu wollen, doch wollten Ruffy und Co. dies nicht zulassen und natürlich ihre Kameradin zurück. Schließlich stellte sich Ruffy dem Goldlöwen zum Kampf und konnte ihn mit Blitzie an seiner Seite besiegen.[4]

Bekannte Mitglieder

Position Name Kopfgeld Teufelsfrucht
Kapitän: Shiki unbekannt Schwebe-Frucht
Schiffsarzt: Indigo unbekannt unbekannt
Mitglied Scarlett unbekannt unbekannt


Referenzen

  1. Artbooks - Strong World ~ Oda zeigt Skizzen zu Movie 10
  2. a b c d One Piece-Manga - Strong World (Band 0) - Kapitel 0 ~ Shikis Abenteuer vor vielen Jahren
  3. One Piece-Anime - Episode 429 ~ Die Amigo-Piraten attackieren Little East Blue
  4. One Piece – Strong World ~ Shiki scheitert an Ruffy
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts