Hanauta Sancho Yahazu Giri

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!
Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Hanauta Sanchō Yahazu Giri
Name in Kana:
{{{gana}}}
鼻唄三丁矢筈斬り
Name in Kana: 鼻唄三丁矢筈斬り
Name in Rōmaji: Hanauta Sanchō Yahazu Giri
Lesung: {{{jap2}}}
Synonyme in der
deutschen Fassung:

  • Noch 10 Schritte ein
    Liedchen summend:
    Pfeilkerbenschnitt
andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz: Manga Band 47Kapitel 450
Anime Episode 344
Anwendungen:

Hanauta Sanchō Yahazu Giri ist eine Attacke von Brook. Da Samurai Ryuma Brooks Schatten intus hat, beherrscht er diese Attacke ebenfalls.

Bei dieser Technik merkt der Gegner erst, nachdem er 10 Schritte gegangen ist, dass er überhaupt getroffen wurde.

Brook benutzt diese Technik im Kampf gegen Tararan.

Später im Kampf gegen Ryuma kommt es zum Showdown, als beide diese Attacke benutzen, Ryuma jedoch schneller ist und Brook so besiegt wird. Diese Technik war auch Ryumas Finalattacke im Kampf gegen Zorro, er wurde jedoch noch während der Ausführung von ihm besiegt.


Diese Technik heißt eigentlich Requiem La Banderole (鎮魂歌・ラバンドゥロル). Brooks ehemalige Bande benannte sie aber um.
Brook hat Ryuma verboten, diese Technik mit dem neuen Namen zu nennen.
Ein Requiem ist eine Trauerstück, das bei Beerdigungen etc. gespielt wird.
Eine Banderole ist ein Banner.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts