Manga:Kapitel 790

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 790

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Himmel und Erde
Mangaband: Ruby (Band 79)
Japan
Titel in Kana: 天と地
Titel in Rōmaji: Ten To Chi
Übersetzt: Himmel und Erde
Seiten: 19 (davon 2 in Farbe)
Im WSJ: #30 / 2015
Datum: 22.06.2015
TOC: 1
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Dress Rosa Arc
Anime:

Cover

Color Spread der Strohhutbande in verschiedenen Nationaltrachten als Dankeschön anlässlich des Eintrags ins Guinness-Buch der Rekorde.

Handlung

  • Das Volk Dress Rosas, sowie alle weiteren Anwesenden halten den Vogelkäfig weiterhin erfolgreich auf und freuen sich gleichzeitig über die Rückkehr ihres Helden Ruffy. Dieser steht nun erneut Don Quichotte de Flamingo gegenüber, welcher allerdings eher unbeeindruckt ist, da er nicht glaubt, dass Ruffy sein Haki für lange Zeit zurückerlangen konnte. Sogleich attackiert er den Strohhut und auch Rebecca mit seinen Fäden, wobei der Piratenkapitän dem Angriff in seiner geschwächten Verfassung tatsächlich nicht standhalten kann. Rebecca entkommt jedoch durch die Hilfe von Trafalgar Laws Teufelskräften, der sie mit einem Felsbrocken vertauscht. Da versteht auch De Flamingo, dass Law scheinbar noch am Leben zu sein scheint, weswegen er die finale Phase des Kampfes einleitet. Mittels seiner Technik "Ever White" ergreift er über den gesamten Rest Dress Rosas die Kontrolle und verwandelt alles in Fäden. Darauf folgt eine Attacke namens "Flap Thread", welche Ruffy tausende Fäden entgegenschleudert, wobei einer von diesen sein Rüstungshaki durchbrechen und den Gummijungen somit durchbohren kann. In das Königsplateau geschleudert, muss Ruffy einen weiteren Schlag einstecken, steht nach diesem aber immer noch. Er erinnert sich an ein Gespräch mit Silvers Rayleigh während seines zweijährigen Trainings, kurz nachdem er Gear 4 entwickelt hatte. In diesem offenbarte er, dass seine Gum-Gum-Kong-Gun wirkungslos war gegen einen tierischen Inselbewohner, der noch größer war als die üblichen, woraufhin der "Dunkle König" vorschlug, er solle sich eine andere Methode ausdenken, da Gear 4 seinen Körper zu sehr beanspruche. Während die Kräfte seiner Unterstützer am Vogelkäfig schwinden, wechselt Ruffy wieder in den Gear 4-Modus, um zu seinem K. O.-Schlag anzusetzen. Er springt hoch in die Luft, wohin ihm Flamingo, der sich seines Sieges sicher ist, kurzerhand folgt. Sich über seinem Feind befindend, bläst Ruffy plötzlich seinen mit hakiverstärkten Muskeln durchsetzten Arm auf, ganz ähnlich dem Gear 3! Darauf basierend setzt er nun zur sogenannten Gum-Gum-King-Kong-Gun an, welche De Flamingo wiederum mit "Kumo no Sugaki" sowie seiner mächtigen Attacke "God Thread" kontert! Ruffys Angriff ist jedoch so gewaltig, dass er die Fäden einfach durchschlägt, Flamingo rasend schnell in Richtung des Erdbodens befördert und schließlich so vernichtend auftrifft, dass die gesamte Insel davon in Mitleidenschaft gezogen wird!! Während die zerbrochene Brille des Samurai der Meere zu Boden fällt, denkt Law an die Worte Corazóns, die Familie "D." sei der "natürliche Feind Gottes"...

Verschiedenes

  • Folgende Bezüge zu verschiedenen Ländern lassen sich aus dem Cover erkennen:
    • Sanji repräsentiert Frankreich, Nami die USA, Brook Großbritannien, Chopper Kanada, Ruffy Japan, Lysop Brasilien, Franky China, Robin Indien und Zorro Deutschland .
    • Mit Ausnahme von Chopper und Sanji repräsentieren die Strohhüte hier je eine andere Nationalität, als die, welche sie laut Oda hätten.
    • Die Strohhüte tragen folgende zu oben genannten Nationalitäten passenden Kostüme: Sanji ist wie ein Musketier aus der Geschichte Die drei Musketiere gekleidet, Chopper wie ein traditioneller Inuit, Ruffy wie ein klassischer Samurai, Nami wie ein klischeehaftes Cowgirl, Brook wie ein Rockmusiker, Zorro in bayerischer Tracht mit Lederhose, Haferlschuhen und Wadenstrümpfen, Robin in einem Sari, Franky als Torero und Lysop wie ein Sambatänzer zum Karneval in Rio.
    • Zusätzlich zur Verkleidung finden sich hier die Flaggen folgender Länder: Philippinen, Vereinigte Arabische Emirate, Singapur, Frankreich, Russland, Südafrika, Österreich, Spanien, USA, Südkorea, Argentinien, Schweiz, Malaysia, Großbritannien, Mexiko, Portugal, Kanada, Italien, Norwegen, Indien, Irland, Polen, Griechenland, Türkei, Ägypten, Japan, Saudi-Arabien, Taiwan, Australien, Thailand, China, Niederlande, Ungarn, Schweden, Brasilien, Algerien, Indonesien, Finnland, Dänemark, Deutschland, Tschechische Republik, Island und die Flagge der Strohhutbande. Insgesamt sind 42 Länderflaggen abgebildet.
  • Die Attacken "1000 Arrows Flapping Threads" und "16 Holy Bullets" sind eine Referenz auf Kapitel 763 und daher eine Hommage an De Flamingos Kindheit, als die Bevölkerung forderte, man solle die Don Quichottes bestrafen.
  • Im Panel neben dem, in dem De Flamingos Brille zerbricht, sieht man jemanden aus der Bevölkerung, der ein T-Shirt mit der Aufschrift "MEGANE WARETAN TO CHAU" trägt, was im Kanzai-Dialekt etwa "Letzten Endes ist seine Brille doch zerbrochen" bedeutet. (Bild Anzeigen / Verbergen)
  • Auf der letzten Seite sieht man jemanden aus der Bevölkerung, der ein T-Shirt mit der Aufschrift "HIDARI TE PAA" trägt, was etwa "Meine linke Hand ist weit offen" bedeutet. (Bild Anzeigen / Verbergen)


Manga-Bände Dress Rosa Arc (Manga)


Fortsetzung von Band 70


Band 71


Band 72


Band 73


Band 74


Band 75

Cover Story: Jinbeis einsame Reise des Ritters der Meere


Band 76


Band 77


Band 78


Band 79


Band 80

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts