Borodo

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zivilist

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Borodo
Name in Kana: ボロード
Name in Rōmaji: Boroodo
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: unbekannt
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: Sonstige Verbrecher
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Matthias Klie
Japanischer Seiyū: Kenyu Horiuchi
Zu finden in: Anime
Erster Auftritt: Movie 2




Borodo ist ein Dieb aus dem Movie 2.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Borodos Erscheinen ähnelt eher einem Piloten als dem eines Diebes. So trägt er auf seinem Kopf eine Fliegerbrille und um seinen Hals einen weißen Schal. Außerdem hat er einen Mantel an und einen braunen Gürtel um die Hüfte gebunden. An seinem linken Arm trägt er eine Armbinde. Die rechte Hand Borodos wurde durch eine Maschinenhand ersetzt, da er bei einer Rettung Akisus seine richtige verloren hatte. Borodo hat auch immer einen Rucksack auf dem Rücken. Seine Haarfarbe ist braun.

Persönlichkeit

Wenn wir unser Leben nicht riskieren,
sind wir außerstande unsere Zukunft zu gestalten
– Borodo zu Ruffy und Zorro.

Borodo und Akisu sind perfekt aufeinander abgestimmt und bezeichnen sich deshalb als Brüder. Für Akisu hat Borodo mehrmals sein Leben geopfert und dabei eine Hand verloren. Dank des Musikkästchens konnte Borodo herausfinden, dass Akisu von der Spiralquelleninsel stammt. Da ihn Borodo wieder sicher bei seinen Eltern sehen wollte, sorgte er dafür, dass die Strohhut-Bande die Trumpf-Piraten vertreibt. Als er erkannte, dass sie es nicht schafften, ließ er Ruffy und Zorro in einer Falle im Stich, um die Sache selbst in die Hand zu nehmen, was von seinem Mut zeugt. Auch an dem Mittel, mit dem er es zu erreichen versuchte, konnte man sehen, wie sehr er verzweifelt war und Akisu eine glückliche Zukunft ermöglichen wollte. Dafür wollte er sich zusammen mit den Trumpfs in die Luft sprengen, was jedoch von Bear King verhindert wurde. Borodo sorgte sich immer mehr um Akisu, als um sich selbst.

Fähigkeiten und Stärke

Borodo hat, außer seinen Fähigkeiten als guter Dieb, keine nennenswerten Stärken. Allerdings hat er eine große Erfindungsgabe und ein ausgeprägtes Ideenreichtum.

Vergangenheit

Borodo findet Akisu

Eines Tages fand Borodo in einem Korb, der im Meer herumtrieb, Akisu. Er nahm ihn auf und zusammen wurden sie die Thief Brothers.

Gegenwart

Treffen auf die Strohhut-Bande

Nami wird entführt

Während die Strohhüte auf einem kleinen Boot nach der gestohlenen Flying Lamb Ausschau hielten, entdeckten sie Akisu im Wasser ertrinkend. Sie fuhren hin, um ihn zu retten, der kleine Junge aber hatte ihnen eine Falle gestellt und Ruffy, Zorro, Nami, Lysop und Sanji wurden in einem Netz gefangen. Borodo tauchte mit seinem Schiff auf, um die Beute zu betrachten. Diese fragte nach der Flying Lamb, und Borodo erzählte ihnen, er hätte gesehen, wie Mitglieder der Trumpf-Piratenbande sie gestohlen hätten. Akisu machte Borodo darauf aufmerksam, dass eine Flotte ebenjener Piraten auf sie zusegelte. Ruffy forderte von Honey Queen, die sich badend auf dem Bug des Schiffes befand, ihr Schiff zurück, doch diese wusste nicht, was er meinte. Die Trumpfs gingen zum Angriff über und Lysop sorgte mit Hilfe des Ruders dafür, dass sie sich außer Reichweite der Flotte befanden. Boo Jack und Honey Queen kamen jedoch hinterher und schafften es, das Boot der Thief Brothers zu sprengen und Nami zu entführen.

Auf der Uhrwerksinsel

Datei:BorodoBearKing.jpg
Borodo will sich und die Trumpf-Piraten in die Luft sprengen

Danks Borodos behelfsmäßiger Schiffskonstruktion schafften sie es schließlich auf die Uhrwerksinsel. Die Thief Brothers wollten laut eigener Aussage die Diamantuhr stehlen und die Strohhüte Nami und die Flying Lamb zurück. Nach einem Abstecher bei einem Klamottenladen und bei den Entwicklern der Diamantuhr gingen sie zusammen zum Hauptquartier der Trumpf-Piraten. Um auf den Hügel zu kommen, auf dem sich dieses befand, holte sich Borodo einen Heißluftballon. Als sie die Hälfte des Weges geschafft hatten, tauchten plötzlich Honey Queen und Boo Jack auf. Wie auch schon Nami, entführten die beiden Sanji. Schließlich standen alle vor dem Haupteingang. Ein weiterer Trumpf tauchte auf, Skunk One. Dieser nahm Lysop mit sich und der Rest stürmte in das Treppenhaus, um nach oben zu gelangen und die Entführten zu befreien. Dabei gerieten sie in eine Falle und Akisu wurde von den feindlichen Piraten niedergeschlagen. Ruffy und Zorro versuchten, die Decke, die immer weiter nach unten kam, aufzuhalten. Borodo aber ging mit Akisu und es stellte sich heraus, dass er die Flying Lamb gestohlen hatte, um die Strohhüte dazu zu bringen, gegen die Trumpf-Piraten zu kämpfen. Er wollte dann die Sache selbst in die Hand nehmen. Als Bear King die Gefangenen Strohhüte mithilfe seiner Königskanone gerade eliminieren wollte, kam Borodo mit dem Aufzug nach oben und versperrte Bear King das Schussfeld. Mit reichlich Dynamit am Körper drohte Borodo, sie alle zusammen in die Luft zu sprengen. Bear King blieb ruhig und machte ihn darauf aufmerksam, dass er dann auch den Schlüssel der Insel und damit die Insel zerstören würde. Daraufhin nutzte Bear King das kurze Zögern Borodos und schlug ihn ein paar Mal gegen die Wand. Infolge des Kampfes zwischen Bear King und Ruffy wurde der Schlüssel der Insel zerstört. Die Thief Brothers und die Strohhut-Bande gingen zurück ins Dorf, wo sie Akisus Eltern trafen, die die Entwickler der Diamantuhr waren. Für lange Gespräche blieb aber keine Zeit mehr. Die Insel brach zusammen und alle, die sich darauf befanden, konnten sich mithilfe von Fallschirmen ins Wasser retten, wo sie die Schiffe der Trumpf-Piratenbande übernahmen. Zusammen mit den Strohhüten fuhr Borodo weg von den Dorfbewohnern, die ihre Insel wieder aufbauen wollten. Borodo wollte nun weiterhin als Dieb unterwegs sein, jedoch alleine. Umso mehr überraschte es ihn, als Akisu wieder zu ihm kam, da er gedacht hatte, er würde bei seinen Eltern bleiben. Die beiden verabschiedeten sich von der Strohhut-Bande und waren nun wieder als die Thief Brothers unterwegs.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts